Erfahrungen Kaminholz Buche oder Eiche

    • (1) 10.10.16 - 16:19

      so, jetzt wollte ich gerade Kaminholz für den Winter bestellen und sie haben keins mehr #schock Wir sind zu spät an und jetzt das. Bei diesem Holzlieferanten bestellen wir jedes Jahr unser Holz.

      Die Dame am Telefon sagte, dass sie alternativ noch Eiche dahätten. Der Brennwert wäre fast der gleiche wie bei Buche, es würde nur etwas mehr Glühen oder Glut erzeugen.

      Wir nehmen ansonsten immer Buche, kammergetrocknet.

      Nun haben wir schon bei anderen Holzlieferanten angerufen, entweder haben die auch nichts mehr oder verlangen sich hohe Anlieferkosten.

      So jetzt bitte Erfahrungen. Brennt jemand von euch Eichenholz? Könnte ich dies als Alternative nehmen.

      Unser Ofen steht im Wohn-/Esszimmer, hat einen Brennwert von 5KW, also klein und schnuckelig. Und im Winter brennt er von morgens bis abends durchgehend.

      • Moin,

        natürlich ist Eiche ein gleichwertiger Ersatz zu Buche.

        Schau Dir mal diese Tabelle an. http://www.kaminholz-wissen.de/holz-brennwerte.php

        Was mich abschrecken würde ist das es Kammer getrocknetes Holz ist. Das trocknen auf die schnelle zerstört nun wirklich auch das schönste Stück Eiche oder Buche.

        LG dore

        HI,
        Du kannst getrost Eiche nehmen.

        Kammergestrocknet ist auch nicht schlecht, da sich der Holzlieferant damit eine Wartezeit von 2-3 Jahren spart und bei einer Kammertrocknung kann man auch die Restfeuchtigkeit eingeben, so das der Brennwert gut - genauso hoch bleibt.
        Viele denken immer noch, das Kammertrocknung 0% Restfeuchte hat und somit Brennwert weniger vorhanden ist.

        Diese Trockung wird halt jetzt gerne angeboten, weil immer mehr Kamine vorhanden sind und der Bedarf schneller gestillt werden muss, besonders in der Stadt muss die Trocknung schneller erfolgen; bzw. weniger Lagerkapazität vorhanden ist.

        Soviel ich weiß nutzt die Möbelindustrie auch die Kammertrocknung, um die Wartezeit zu verkürzen.;-)...kann ja dann auch nicht schlecht zum Verheizen sein, oder?

        Daher, wenn der Preis stimmt, ruhig kaufen.

        Im Zweifelsfall kannst du die Preise bei Obi...für die Holzbriketts schauen, die sind auch nicht schlecht oder auch einfach mal so ein Kohlebrikett in den Kamin schieben; lohnt sich um den Ofen länger warum zu halten, wenn ihr nicht zu Hause seid.

        Wir heizen z.B., nie 100% mit Buche oder Eiche sondern wir mischen gerne. Beim Anzünden entweder Anzündholz oder Weichholz und erst wenn Feuer/Glut richtig gut ist, ,kommt Buche drauf, da hält man sich den Brennwert länger-

        LG
        Lisa

        Wir verwenden immer Buche, gute Dichte und brennt hervorragend, wobei mir der Vergleich ein bisschen fehlt muss ich gestehen.

        Deine Erfahrungen mit Eiche würde mich mal interessieren! ;)

Top Diskussionen anzeigen