Baugrundstück "reserviert"

    • (1) 17.11.16 - 21:55

      Hallo

      Ich versuche mich kurz zu halten :)
      Mein Mann und ich wollen bauen.
      Das Thema Hausbau beschäftigt uns schon einige Zeit. Haben uns verschiedene Variationen auch angeschaut. (Ausbauhaus)

      Auch beim HausDesign sind wir "offen". Entweder ein 1,5 Geschoss oder eine Stadtvilla.
      Kommt halt drauf an wo wir bauen wollen. Jetzt haben wir ein Grundstück gefunden was uns richtig gefällt und auch haben wollen.
      Die Kämmerin sagte, dass das Grundstück reserviert sei. Es darf auch nur ein 1,5 geschosser gebaut werden.

      Wir sollen 14 Tage warten und dann noch mal nachfragen.

      Wir würden es sofort nehmen.
      Nur damit ich es verstehe... Da bin ich zu blöd.
      Warum reserviert man ein Grundstück?

      Gibt es eine Zeitspanne wie lange man das reservieren kann?

      Müssten wir das auch reservieren oder können wir das gleich bezahlen- also gleich kaufen?

      (Geld für Grundstück da)

      Vielen Dank für Eure Zeit und Hilfe

      Elli

      • Ich denke das euer Wunsch Grundstück von einer Familie "Reserviert" wurde die sich noch nicht Sicher sind ob sie mit einem 1,5 geschossigen Haus auskommen oder ob sie nicht doch etwas Grösser es benötigen.
        1,5 geschössig ist ja nicht so viel wenn du dazu noch eine kleine Grundfläche zur Verwendung hast denn im OG ist dann ja überall Schräge was ja bekanntlich Einschränkungen bietet.

        Wenn die Familie die es nun Reserviert hat sich dagegen entscheidet steht es wieder frei und ihr könntet es selbstverständlich dann ohne Reservierung Kaufen....

      Hallo

      bei uns im Neubaugebiet war es so, dass die Grundstücke so lange als reserviert standen, bis die Finanzierung stand und der Kaufvertrag beim Notar unterschrieben war.

      LG

    • Hallo,

      wir haben damals auch ein Grundstück reserviert. Wir hatten eigentlich ein schöneres gefunden, mussten aber noch den Preis verhandeln, da dieser zu hoch war.

      Da haben wir dann so lange unsere 2. Wahl reserviert.

      Das ging auch nur für 14 Tage. Wir haben aber dann das schönere bekommen. #huepf

      Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir genauso sein wird! :-)

      14 Tage ist eine übliche Frist, die von Verkäufern nur ungerne verlängert wird, besonders wenn es mehrere Interessenten gibt.

      <<<Warum reserviert man ein Grundstück?>>>

      Da gibt es viele Gründe.....zB:

      * Man hat mehrere Objekte zur Auswahl, und benötigt Bedenkzeit für welches man sich entscheidet

      * Finanzierung ist noch nicht ganz in trockenen Tüchern

      * Man möchte noch weiter suchen, ob nicht doch noch was besseres auf dem Markt auftaucht

      * Man will in Ruhe Preise vergleichen

      * Partner sind sich noch nicht wirklich einig

      <<<Müssten wir das auch reservieren oder können wir das gleich bezahlen- also gleich kaufen?>>>

      Wenn dem Eigentümer eure Nasen passen, kann so ein Deal natürlich jederzeit unter Dach und Fach gebracht werden.

      PS: Was das Platzangebot der Räumlichkeiten im Obergeschoss angeht, kann man evtl. je nach Bundesland wunderbar mit Dachgauben ein wenig tricksen und somit fast vollflächig bauen, trotz der "Einschränkung".

      • Hallo!

        "Was das Platzangebot der Räumlichkeiten im Obergeschoss angeht, kann man evtl. je nach Bundesland wunderbar mit Dachgauben ein wenig tricksen und somit fast vollflächig bauen, trotz der "Einschränkung". "

        Das ist nicht ganz richtig. Je nach Bauordnung des jeweiligen Bundesland gilt ein Obergeschoss als Vollgeschoss, wenn es auf mehr als 2/3 bzw. 3/4 der Grundfläche des Erdgeschosses eine lichte Höhe von 2,30m hat. Eine Gaube bringt raummäßig nicht wirklich viel, dafür wird die Grundfläche des Obergeschosses vergrößert. Und wenn man zu viele Gauben hat, ist man ruck zuck vollgeschossig.

        Wir haben ein 1,5geschossiges Haus gebaut, geplant war ein Drempel von 75cm, und eine Dachneigung von 45°. Außerdem hat unser Haus einen Erker, der im Obergeschoss keine Dachschräge hat. Durch diesen Erker hatten wir im OG 2m² zu viel und waren nicht mehr 1,5geschossig. Wir mussten dann den Drempel reduzieren, damit alles wieder passt.

        LG

        • <<< Eine Gaube bringt raummäßig nicht wirklich viel>>>

          Wenn man es richtig macht schon. Bei mir zu Hause sind/waren es etwa 10 qm Fläche zusätzlich bei zwei Gauben. Klingt vielleicht nicht viel, bei zwei Räumen die jeweils 5 qm "dazu" gewinnen ist das aber mehr als ordentlich von der Stellfläche her.

          Das mit den Bundesländern stimmt zwar, allerdings lässt sich das dennoch "ausreizen", indem man zB. mit der Schräge der Gauben "spielt".

          Ein guter Architekt wirkt da Wunder.

          Zudem sieht es irgendwie gemütlich aus. :-)

    Hallo,
    wir haben unser Grundstück im Oktober bei der Stadt reserviert. Da hier die Grundstücke sehr rar sind, war es auch erst dann sinnvoll, das Haus bei der Hausbaufirma entsprechend des Bebauungsplanes zu planen und zu kalkulieren. Mit diesen Daten sind wir dann zur Bank und haben uns eine Finanzierungszusage geholt. Und dann haben wir den Notartermin für den Grundstückskauf vereinbart. Hat sich bis Februar gezogen, aber so waren wir zu keinem Zeitpunkt im Stress und konnten über jeden Schritt nochmal schlafen und vergleichen.
    Reserviert wird es aber bis zum Termin beim Notar - erst dann habt Ihr es auch wirklich gekauft. Ihr könnt ja nicht einfach das Geld auf den Tisch legen wie bei einem Auto.
    VG

Top Diskussionen anzeigen