Erfahrungen zu Kenwood Küchenmaschine

    • (1) 18.11.16 - 21:52

      Ich liebäugele mit einer Kenwood Küchenmaschine. Wer von euch hat eine und seid ihr zufrieden? Welche Aufsätze habt ihr und welche sind für euch ein "Muss"?
      Bin sehr gespannt auf eure Antworten, vielen Dank!

      • Ich habe meine seit zwei Jahren und bin sehr zufrieden. Ich nutze siebüberwiegend zum backen, da verarbeitet sie auch große Mengen ohne zu mucken.

        Ich habe den glasmixaufsatz,die zitruspresse (genial!), schnitzelwerk und den pastaaufsatz.

        Bin mit allem sehr zufrieden.
        Willst du va backen, achte drauf die Maschine mit dem flexirührer im set zu kaufen.

        Ich habe die Major titanium. Über Amazon Warehouse Deals, als retourengerät 20% billiger wegen beschädigter ovp. War mir egal, war unbenutzt.

        VG

        Ich hab auch seit einem Jahr eine Kenwood-Maschine. Ich bin sehr zufrieden - habe aber keinen Vergleich zu anderen, es ist meine erste Maschine.

        Wir haben den Mixer-Aufsatz (benutze ich sehr wenig), die Zitruspresse (die ist unnötig) und den Multizerkleinerer, den benutze ich wirklich oft, man spart sich echt viel Zeit. Bei uns gibt es viel Gemüse und das ist ratz fatz zerkleinert. Diese 3 Teile waren bei der Maschine dabei.

        Dazu gekauft haben wir noch die Trommelraffel (für größere Mengen) und den Fleischwolf, auch zum "reiben" von Nüssen usw. hat sich das schon oft bewährt.

        Das einzige was mir manchmal fehlt ist eine zweite Schüssel - sonst vermisse ich eigentlich nichts. Am Anfang dachte ich noch über die Mühle nach eben zum Nüsse reiben für Weihnachten usw.
        Aber das mache ich jetzt mit dem Fleischwolf. Das wird zwar nicht richtig gerieben in dem Sinne aber zerkleinert (eher zerdrückt, und dadurch "feucht") aber da ich es danach verbacke muss es kein "trockener Nussstaub" sein, das wird eher eine Nusspaste sozusagen - aber wie gesagt für meinen zweck unerheblich.

        Ich habe meine Kenwood seit nunmehr 14 Jahren und bin immer noch sehr zufrieden.
        Ein "Muss" für mich sind:
        - die 2. Schüssel
        - Glasaufsatz
        - Kräutermühle und zusätzliche Gläser (auch für Babynahrung super geeignet)
        - Fleischwolf
        - Vorsatz für Spritzgebäck
        - Schnitzelwerk

        an Zubehör habe ich aber noch viel mehr... nur die Zitruspresse möchte ich nicht haben, da ich eine einfache elektrische habe, die kann ich dann auch mal schnell woanders hinstellen

      • Vielen Dank euch! Habe noch ein paar Monate Zeit, mir über die Details Gedanken zu machen. Mal sehen wie groß das Paket dann werden wird :-) Zum Glück kann man ja immer wieder etwas dazukaufen...

        Hallo Winniedapooh,
        ich habe mich vor kurzem selbst für eine Kenwood Küchenmaschine entschieden. Die Leistung und die große Rührschüssel waren nicht zu übertreffen. Ich habe mich für die Kenwood Cooking Chef KM096 entschieden, weil diese Maschine zusätzlich über alle Zubehörteile verfügt, die man sich nur vorstellen kann. Außerdem hat diese Küchenmaschine eine Kochfunktion. Hier findest du alle Details zur Kenwood Cooking Chef KM096: https://küchenmaschine-tests.com/produkt/kenwood-km-096/ Du musst für dieses Gerät tief in die Tasche greifen. Es gibt allerdings auch günstigere Alternativen, wie z.B. die Major Titanium. Gucks dir mal an. Ich hoffe, ich konnte helfen.

Top Diskussionen anzeigen