Bürogestaltung

    • (1) 21.02.17 - 14:43

      Hallo,

      wir sind selbstständig und bauen derzeit ein neues, recht großes Büro. Noch steckt es im Rohbau, ich überlege aber wie es gestaltet werden soll. Es wird nahezu quadratisch, mit fast 50qm recht groß, es hat überall Dachschrägen. Da wir dort viele Stunden verbringen werden, möchte ich es funktionell, aber auch ansprechend gestalten. Ganz grob geplant sind die Aktenschränke, die werden in die Schrägen eingepasst. Dann wird es 2 Computerarbeitsplätze geben, Platz für einen dritten ist im Hinterkopf. Wir brauchen auf jeden Fall auch eine Art Konferenztisch für bis zu 6 Personen, da wir einige Berater und Kunden regelmäßig hier haben.

      Was ist Euch bei Euren Büros (also im Job oder auch zu Hause) wichtig, was gefällt euch gut, ist sinnvoll, möchtet ihr nicht mehr missen, etc? Was würdet ihr immer wieder so haben wollen? Was geht überhaupt nicht?

      Mit welcher Art Beleuchtung habt ihr gute Erfahrung gemacht? Ich mag diese klassischen Bürodeckenleuchten überhaupt nicht. Da wir ziemlich hohe Decken haben, dachte ich an etwas dekoratives, aber gut verteilt und hell.

      Wie ist es mit der Farbgestaltung? Weiß? Oder doch lieber farbig?

      Welchen Bodenbelag (es bekommt Bodenheizung)? Im Wohnbereich haben wir nur Hartböden verlegt. Aber in einigen Büros die ich kennen gelernt habe (unter anderem bei meinem alten AG im Großraumbüro) liegt Teppich. Birgt das Vorteile?

      Der Raum bekommt mehrere Velux-Fenster. Da eine Seite gen Süden zeigt, muss es ja auch abgeschattet werden können. Wir dachten dort an diese Lamellenrollos, damit man recht flexibel den Lichteinfall regeln kann? Oder doch lieber ein Plissee, was ich erst einmal wohnlicher finde?

      Ich freue mich auf eure Anregungen!

      • Hallo,

        kennst du Pinterest? Wenn du da als Suchbegriff beispielsweise "office" eingibst findest du viele Ideen und Anregungen.

        https://de.pinterest.com/

        LG

        Hallo,

        Was ich aktuell auf Arbeit jeden einzelnen Tag vermisse, ist ein Stehtisch bzw. ein höhenverstellbarer Schreibtisch. Acht Stunden im Sitzen arbeiten ist einfach unangenehm, wobei ich keine acht Stunden sitze, sondern auch viel laufe. Aber arbeiten würde ich gerne auch im Stehen. Die Genehmigung vom Chef haben wir schon, fehlt nur noch die Umsetzung. Ich freue mich schon drauf.

        Grüße
        pois-chiche

        • Das ist interessant. Danke für die Anregung. Ich denke daran Arbeits- und Besprechungsbereich optisch zu trennen. Vielleicht kann ich da tatsächlich etwas kombinieren. Im alten Job gab es auch einen Steharbeitsplatz. Der gehörte keinem festen Mitarbeiter, sondern da war jeder mal dran (einziger komplett offener Internetzugang).

          Danke für die gute Idee!

      Hallo!

      Ich fände eine zurückhaltende Farbgestaltung ganz schön. Schlicht weiß finde ich, auch im Büro, langweilig. Wir haben im letzten Jahr bei der Arbeit Bilder unserer Produkte auf große, quadratische Platten drucken lassen und diese innerhalb des Gebäudes verteilt. Das wirkt sehr gut und ist eben auch firmenverbunden. Und alle haben eine ähnliche Farbwirkung, sodass es insgesamt auch harmonisch wirkt.

      Stehschreibtische finde ich auch sehr gut. Mal eben 'ne halbe Stunde im Stehen arbeiten, wenn die Müdigkeit kommt, wirkt Wunder :D

      Ich hatte bei AG sowohl Teppich als auch Laminat. Teppich schluckt eben mehr Schritte usw. Das finde ich bei größeren Firmen und Büros auch sinnvoll. Wenn ihr aber eine kleine Firma bleibt, dann würde ich da rein nach eigenem Schönheits-Empfinden entscheiden.

      Je nachdem, in was für einer Branche man sich befindet, könnte man auch noch eine große Tafel an eine Wand anbringen, auf der man mal eben Ideen festhalten kann, die dann über mehrere Tage vielleicht auch reifen können.

      Blumen abseits des Standards (Palme, Grünlilie, Ficus) würde ich auch gut finden.

      Was ich bei uns ganz praktisch finde, ist dass Drucker und Kopierer im Flur stehen, sodass das nicht immer so danach riecht oder man die ganze Zeit das Geräusch im Ohr hat, wenn einer mal viel drucken muss.

      Zuhause haben wir im Flur so in die Decke eingefasste Spot-Lichter. Die machen sogar relativ viel Licht. Vielleicht wäre das eine Idee für euer Büro?

      (6) 22.02.17 - 11:38

      Ich mag meine großen flachen Tageslichtlampen sehr. Die sind an der Decke sehr dezent. Finde ich für die Grundhelligkeit sehr wichtig. Dekorative Elemente kann man dann immer noch einsetzen finde ich.

      Für den Fußboden würde ich beim Hartboden bleiben. Ihr seid ja kein Großraumbüro, wo ihr mit Schall und Lärm zu tun habt. Hartböden sind in der Pflege und Langlebigkeit im Vorteil finde ich.

      Nur büroweiß finde ich persönlich nicht ansprechend. Ich würde farblich passend zur Firma gestalten. Im Besprechungsteil ist das kein Problem, im Schreibtischteil muss man nur aufpassen, dass die Wand- und Möbelfarbe oft abstrahlt. Also dann auch alles was auf dem Schreibtisch liegt einen Farbstich zu haben scheint, wenn dieser an der Wand steht.

    • Wir haben unser Büro komplett mit Liebl geplant und eingerichtet, die haben tatsächlich alles was man für ein Büro benötigt. Sind aber auch Marktführer glaube ich. Dort bekommt man von diesen http://www.liebl.de/hygienebeutel-cid6020100 über Stühle und Schreibtische bis zum kleinen Stempel alles. Die haben auch echt schicke Schreibtischlampen mit LED zu günstigen Preisen und die sehen auch sehr gut aus.

      Also, wenn es um Büroeinrichtung geht, kann man schon viel machen. Ich persönlich würde auch farbliche Akzente setzen - das gibt dem Arbeitsraum mehr Atmosphäre und wirkt freundlicher als schlichtes weiß oder grau. Außerdem machen schöne Farben munter - mich zumindest ;D

      Was den Konferenzbereich angeht - habt ihr schonmal darüber nachgedacht, eine Art Kommunikationszone einzurichten? Die könnte vielseitig genutzt werden, zum Beispiel eben für Meetings, aber auch von mehreren Mitarbeitern gleichzeitig, wenn man beispielsweise gemeinsam an einem Projekt arbeitet. Persönlich finde ich solche multifunktionalen Bereiche im Büro sehr interessant. Hier ist mal ein Beispiel dafür: http://www.myworkspace.de/buerowelten/kommunikationszonen/ Da könnte man mit mehreren Einzeltischen arbeiten, die zu einem Konferenztisch zusammengeschoben werden können, oder vielleicht einen Sitzbereich und ein oder zwei Steharbeitsplätze dazu einrichten. Auf jeden Fall wirken diese modernen Büroformen frisch und attraktiv.

      Beim Bodenbelag würde ich überlegen, was wichtiger ist: Ruhe oder Sauberkeit? Teppiche dämpfen gut und wenn man viel Durchgangsverkehr hat, bieten sie sich definitiv an um den Lärm zu verringern. Aber sie sind auch Schmutzfänger. Laminat oder andere Hartböden sind da leichter zu reinigen.

      Fürs Licht gibts ja viele Möglichkeiten. Ich würde erstmal schauen, wo die Arbeitsplätze sein sollten, denn diese sollten auf jeden Fall sehr gutes Licht haben. Man könnte statt mit großen Büroleuchten auch mit vielen kleinen Strahlern arbeiten und die Schreibtische mit zusätzlichen Lampen ausstatten.

      Das ist das, was mir jetzt spontan einfällt - vielleicht ist ja das eine oder andere in irgendeiner Form hilfreich.

Top Diskussionen anzeigen