Euer gedeckter (Alltags-)Tisch: Wie sieht er aus?

    • (1) 05.03.17 - 16:36

      Hallo zusammen!

      Mich würde mal interessieren, wie bei euch der gedeckte Tisch für ein ganz normales Alltagsessen (Frühstück, Mittag, Abendessen) aussieht.

      Habt ihr eine Tischdecke auf dem Tisch? Einen Tischläufer?

      Tischsets? Aus Plastik oder Kunststoff?

      Teller oder Brettchen?

      Habt ihr ein Alltagsporzellan und eins "für gut"?

      Brennt ein Kerzchen in der Mitte oder habt ihr sonstige Tischdeko?

      Ich frage deshalb so neugierig, weil mir heute zum ersten Mal aufgefallen ist, wie ungemütlich leer mein gedeckter Tisch eigentlich aussieht. Klar, wenn Gäste kommen, wird das volle Programm aufgefahren, aber so im Alltag? #gruebel

      Offen gestanden stehen bei uns die Teller (Sunny Days von Thomas in allen möglichen Farben) auf der nackten Tischplatte. Das hat sich damals so eingebürgert, als meine Kinder (3 und 5) anfingen, mit vom Tisch zu essen. Da war jede Mahlzeit so eine Sauerei, dass man hinterher die Tischplatte am besten mit nem Hochdruckreiniger bearbeitet hätte.

      Inzwischen essen sie natürlich recht manierlich, sodass auch eine Tischdecke oder ein Stoffset ohne tägliche Wäsche drin wären. Aber es ist natürlich auch praktisch, weil man schnell drüber wischen kann und der Tisch zwischen den Mahlzeiten auch viel zum Malen, Basteln oder Spielen dient und man nicht jedesmal alles auf- und abräumen muss.

      Mein Vorsatz ist auf jeden Fall, ein bisschen mehr (optische) Tischkultur reinzubringen und deshalb frage ich mal nach, wie der Rest der Urbia--Welt das so handhabt...

      #danke

      • (2) 05.03.17 - 16:48

        Hi,

        wir haben einen tollen Holztisch, da kommt mir keine Tischdecke darf.

        Schöne Sets, tolle Teller (habe kein Alltagsgeschirr, nur hochwertiges), Servierten, Gläser.....

        schaut auch nicht unbedingt anders aus, als wenn Besuch kommen würde, OK, die Blumen fehlen vielleicht aber mehr auch nicht.

        LG
        Lisa

        hm, ist ja auch alles ansichtssache bzw geschmacksache...

        aber für mich gibts keine "schlimmere" tischkultur als tischdecke, servietten, ein teures geschirrservice, das zusammen passt.

        hier gibts einen tollen alten holztisch, daran sitzen wir zum essen, spielen, basteln.
        ich freue mich über jeden macken oder farbstrich, der dem tisch ein bisschen leben einhaucht :-D

        zum essen gibt es bunt zusammengewürfelte oder auch mal ausnahmsweise passende geschirrstücke (meist ikea).

        manchmal gibts ein sträusschen blumen in ner vase.

        und am rand steht immer ein selbstgemachtes holztablett mit mosaik, darauf sind lose servietten, salz, pfeffer usw

        wenn meinen kindern nach dekorieren ist, dürfen sie das tun. auch zu weihnachten, ostern usw stehen manchmal dekoartikel auf dem tisch herum

        (4) 05.03.17 - 17:03

        Im Alltag essen wir am Küchentisch, der hat eine wachsdecke und platzdeckchen aus Plastik drauf. Ist alles leicht abwaschbar. Außerdem steht ein hölzerner Unterstützer für die Kaffeekanne in der Mitte und ein teelichthalter als deko an der Seite. Wir benutzen morgens, wenn es Brot gibt, Teller, mittags essen wir nur am Wochenende warm. Ansonsten in der Woche gibt es abends warmes essen, Da wir mittags alle außer Haus sind. Wenn Besuch zum Kaffee kommt, gebt es an den Esstisch im Wohnzimmer. Der hat eine normale Tischdecke drauf und wird im Alltag als ablagefläche für den Laptop, Süßigkeiten schale und anderes genutzt. Bis auf die Tischdecke und Blumen räumen wir ihn für Gäste natürlich leer und decken mit Servietten und unserem guten Kaffee Geschirr. Im Alltag nutzen wir auch nicht zusammen gehöriges Geschirr.

      • (5) 05.03.17 - 17:57

        Holztisch ohne alles, einheitliches Geschirr, meist ein bisschen Deko (Teelicht, Blumen...). Silberschale

        Da der Tisch recht groß ist, liegt auch oft noch irgendwas im unbenutzen Teil rum, gerade wenn nur ich mit den Kindern esse. Finde ich nicht ganz so toll, aber wenns mal wieder schnell gehen muss, passiert das leider.

        • (6) 05.03.17 - 18:33

          Ja, unsere "Tischdeko" im hinteren Bereich des Tisches besteht auch gerne mal aus einem halb fertigen Puzzle oder einem angefangenen Bild...

      (7) 05.03.17 - 18:00

      Hallo,

      Ich habe Platzmangel in der Küche. Auf meinem Küchentisch stehen die Obstschale und die Müslizutaten.

      Jeder von uns hat ein Platzset im inviduellen Design. Für Freunde die sich mit anderen den Küchentisch quetschen habe ich noch ein paar andere unterschiedliche Platzsetz, nix davon gibt es doppelt.

      Geschirr ist das was oben auf dem jeweiligen Stapel ist, also alles durcheinander.

      Bei größeren Familienessen wird am Esstisch gegessen. Da landen dann meine Sammeltassen auf dem Kaffeetisch. Ich könnte aber auch den Tisch ordentlich decken.

      Gruß Sol

      Wir haben auch einen Echtholztisch und da kommt keine Decke drauf, aber jeder hat sein eigenes Tischset, dann unser ganz normales Geschirr decken wir dann ein ( haben auch noch eines für "gut" :D ), Deko auf dem Tisch haben wir eigentlich im Alltag nicht

      (9) 05.03.17 - 19:23

      Wir haben nur in der Küche einen Esstisch. Da dieser schon ziemlich abgewrackt aussieht, habe ich mittlerweile eine Wachstischdecke drauf. Wenn wir Brot oder Brötchen essen, gibt es Holzbrettchen. Bei warmem Essen oder Kaffee und Kuchen kommt unser Service zum Einsatz. Da haben wir nur eins, und das ist auch kein besonders teures, sondern eins, dass uns gefällt.

      Tischsets haben wir auch. Die sind aus blauem Plastik und ebenfalls nicht mehr so schön. Ich will sie demnächst mal austauschen.

      Irgendwelche Deko oder Schnickschnack gibt es nicht. Unser ganzes Haus ist da recht lieblos. Ich hatte noch nie ein Händchen dafür (und kriege es wohl auch nicht mehr#rofl)

      Hey,

      genau das gleiche Problem kenn ich auch. Allerdings hab ich oft meine Neffen zu Besuch, die beim Essen sehr viel kleckern. Da trau ich mich gar nicht meine guten Tischdecken auszupacken.
      Am Ende zählt aber nicht das drum herum für mich. Ich sitze mit meinem Lebenspartner so oft wie möglich zusammen dran und das erzeugt bei mir schon ein Wohlbefinden.
      Vielleicht braucht man einfach die richtige Einstellung?

      Liebe Grüße
      Manuela

      Ich empfehle dir eine durchsichtige Plastikunterlage für über den ganzen Esstisch. Abwaschbar und dann können die Kinder da auch problemlos malen. Und dein Tisch wird geschont! Kannst du im Internet bestellen ganz individuell auf deine Maße.

      Auf unserem Tisch steht im Sommer immer ein Blumenstrauß in der Mitte auf einem "Teller". Z. B. von DM. Im Winter Kerzen(Halter) oder der Adventskranz. Wasserflasche steht auch meistens da.

      • Ach, ums Schonen geht es mir gar nicht so. Es ist "nur" ein Tisch. Aber er sieht halt, wie es oben jemand nannte, "lieblos" aus. In der Adventszeit mit Kranz ist er tatsächlich schöner. Da muss ich mir nur noch für die anderen 11 Monate was einfallen lassen!

        Geschirr ist einheitlich und klassisch weiß. Manchmal haben wir auch ein geblümtes. Wir haben einige Service. Selbst gekauft und geerbt.

    (14) 05.03.17 - 20:42

    Huhu #winke,
    wir haben einen Eichentisch im Eßbereich. Darauf liegt ein Tischläufer aus den 70ern (paßt zum Haus #rofl), das war's. Beim Essen zünden wir gern ein paar Teelichte an, insbesondere unsere Tochter besteht beim Frühstück darauf...ist einfach gemütlich.
    Ansonsten habe ich auf dem Tisch eine kleine schlichte Vase, in der ich immer das versenke, was mich beim Gang durch den Garten gerade anlacht. Ein paar frische Zweige und Blüten auf dem Tisch machen einen großen Unterschied, finde ich.
    An Geschirr haben wir schlicht weißes, das wir immer benutzen, plus einige "Einzelstücke" (Kaffeebecher, Müslischalen,...) von marimekko.

    #winke

    Hallo,

    wir haben einen großen Esstisch in Weiß.

    Darauf befindet sich Deko und dazu ein farblich passender Tischläufer (Tischdecken finde ich altmodisch...Sorry). Gerade ist es ein grüner Tischläufer, darauf steht eine längliche Holzschale, gefüllt mit Moosen, kleinen Ästen, total süße Vögel von Depot (ich liebe diesen Laden) und eine schöne dicke Kerze (diese brennt aber nie).

    Wir essen immer mit Tischsets (in creme, von Ikea), diese werden nach dem Essen abgewischt und wieder in einer Schublade verstaut.

    Teller.

    Wir haben nur gutes Geschirr. Am We frühstücken wir mit meinem Urlaubstellern <3. Letztes Jahr haben wir auf einer Insel Urlaub gemacht und da habe ich mir dieses Geschirr mitgenommen. Es ist ganz bunt und darauf sind witzige gemalte Bilder von den inseltypischen Tieren (Schaf, Seestern, Löffelreiher, Möwe, Robbe, Fisch, Muschel). Ich liebe diese Teller (und meine Kaffeetasse) und ich denke immer an unseren Urlaub.

    Unser 2jähriger bekommt aber sein Kindergeschirr was nicht kaputt geht. Mir ist das noch zu gefährlich mit unseren guten Tellern.

    Nochmal zur Deko... mir ist sehr wichtig das der Tisch nicht überladen ist und das die Deko zum restlichen Raum passt.

    LG Go

(18) 05.03.17 - 21:19

Hallo,

wir haben einen sehr großen, modernen (puristischen) Esstisch in unserem Esszimmer stehen.
Da wäre einen Tischdecke absolut unpassend.

Wir haben Tischläufer oder moderne Sets, ausserdem stehen immer Blumen oder ein Gesteck auf dem Tisch, ab und zu auch Kerzen.
Das Geschirr ist ebenfalls sehr puristisch und wird zu allen Anlässen gedeckt, Besteck und Gläser ebenso (wir decken immer komplett ein).

Anderen Schnickschnack mag ich nicht. Zu entsprechenden Anlässen werden die Tischkarten/Serviettenhalter etc. saisonal/thematisch angepasst.

LG

(19) 05.03.17 - 21:38

Unser Tisch ist Eiche massiv und selbst eigentlich schon total schön. Darauf haben wir meistens 4 Tischsets, ein einfaches weißes Gedeck und in der Mitte eine drehbare Marmorplatte, die wir mal aus dem Urlaub mitgebracht haben. Darauf stehen die Getränkeflaschen, der Salzstreuer und meist ein Päckchen Taschentücher. Recht pragmatisch also ;-)

In manchen Phasen im Jahr packt mich dann doch mal ein wenig Dekofieber, dann kommt mal eine Schale mit Kastanien, im Dezember natürlich ein Adventskranz, nach dem Urlaub eine Schale mit Strandfunden usw. auf den Tisch, aber das ist nicht die Regel.

Was ich aber erst vor wenigen Tagen wieder wahnsinnig beeindrucken fand, war die Wirkung eines ganz schlichten Narzissen-Straußes, den mir meine Mutter mitgebracht hat. Dieser kleine gelbe Tupfer machte plötzlich den ganzen Raum frühlingshaft ;-)

LG
bluemerle

Guten Morgen,

wir haben einen schlichten Eiche Natur Tisch vom Dän. Bettenlager.

Tischdecken empfinde ich als unpraktisch mit meinem 4- jährigen und irgendwie ist das auch nicht unser Stil.

Im Winter steht dort der Adventskranz. Ansonsten tue ich mich auf dem Tisch irgendwie schwer mit Deko. Und das, wo ich sonst eigentlich keine Probleme damit habe. Dazu kommt, dass meine Nähecke noch nicht fertig ist und meine Maschinen dann gern am Tischende rumlungern. #schwitz

Wir haben so geflochtene Tischsets aus Plastik, die zum Essen auf den Tisch kommen und hinterher abgewischt wieder in der Schublade landen.

Geschirr haben wir nur eins, cremefarben ohne Muster. Zum Frühstück nehmen wir die Kuchenteller, von Brettern essen wir eher selten. Haben aber welche im Schrank stehen.

Wenn wir warm essen, stelle ich ganz lieblos unsere Töpfe auf den Tisch. Servietten gibt es für den Sohnemann. Blumen oder Kerzen stehen eher selten auf dem Tisch. Trotzdem wirkt es nicht lieblos, schon durch den Holztisch.

Ich wollte jetzt renovieren und werden dann zwei schmale Regale über den Esstisch hängen (statt der 2 Bilderrahmen die dort bisher hängen). Dort wird dann etwas Deko landen. Ich denke das gefällt mir besser als es auf dem Tisch stehen zu haben. Mal sehen.

Liebe Grüsse

(21) 06.03.17 - 08:17

hallo,
wir haben drei kinder (11, 9, 3). eine (oder mehrere) kerzen und hübsche servietten stehen immer auf dem tisch, zumeist auch ein blumenstrauß (momentan tulpen :-)).
sets verwenden wir nicht, tischdecken mag ich gar nicht.
wir essen zu 99% in der küche und füllen die teller direkt am herd auf. schüsseln stehen also keine auf dem tisch.
ich finde es schön so, wie wir es haben.
vg

Hallo!

Wir haben einen langen selbstgebauten Holztisch (2,40 m).
Dafür gibt es keine Tischdecken, oder ist maßgefertigt zu teuer, also Thema schon mal erledigt.
Hin und wieder liegt da aber ein Tischläufer.
Eine Topfpflanze oder Vase mit Schnittblumen steht da eigentlich auch immer. Hin und wieder kommt Jahreszeiten passend noch Deko dazu, aktuell gerade eine niedliche Hasenfigur und ein Herz, ansonsten ein Windlicht.

Zu besonderen Anlässen habe ich hübsche Unterteller, keine Platzsets #zitter.
Besonderes Geschirr hätte ich gern, hab aber noch nichts passendes gefunden.

Ich bin auch immer auf der Suche, wie ich den Tisch im Alltag arrangiere, aber dann schiebt man doch immer nur hin und her, deshalb wird das irgendwie nix.

LG
sonntagskind

  • >>>Wir haben einen langen selbstgebauten Holztisch (2,40 m).
    Dafür gibt es keine Tischdecken, oder ist maßgefertigt zu teuer,<<<

    Schöne Tischdecken in 3 m Länge gibt es wie Sand am Meer. Ich habe vorige Woche erst eine gekauft für unter 20 Euro.

    • (24) 06.03.17 - 22:34

      Hast du da links oder Empfehlungen?

      Ich hab auch ein paar Tischdecken in der Größe (unser Tisch ist auch 2,40m lang),aber wie Sand am Meer finde ich sie leider nicht.

      • (25) 06.03.17 - 22:41

        Be uns auf dem Wochenmarkt gibt es Decken in allen Formen (eckig, oval, rund), Farben und Größen, aber das bringt sich jetzt nicht weiter. :-)
        Letzte Woche war ich im dänischen Bettenlager, die hatten Auswahl ohne Ende, aber leider sind im Online-Shop derzeit nur Wachstischdecken abgebildet.

Top Diskussionen anzeigen