Trockner wer weiß rat?

    • (1) 10.03.17 - 19:40

      Hallo ihr Lieben,

      ich bin im Zwiespalt. Wir sollen uns zumindest mal über Trockner informieren. Ich will aber son Ding eigentlich gar nicht.

      So Das Teil müsste dann auf unsere Waschmaschnine und diese steht unten im Keller im Waschraum. Ich bin aber nicht die Größte Person und ehrlich gesagt hab ich schiss das das Teil runter fällt.

      Ich hab so null Plan von den Dingern weil ich halt son Teil nicht will.

      Was ich jetzt raus gefunden habe es gibt Kondenstrockner und Ablufttrockner. Letzters wäre ja mit Schlauch nach draußen. Scheidet also aus weil es kein Fensterplatz ist.

      Und ich weiß ehrlich gesagt nicht ob wir einfach einen Trockner dazu stellen dürfen ist ja nicht unser Kellerraum sondern Gemeintschaftlicher Waschraum.

      Kann mir irgendwer erklären worauf ich achten soll? Und kann ich einfach auf unsere Maschine einen Trocker drauf stellen oder muss ich was beachten?

      • Hat denn sonst niemand im Haus einen Trockener? Kann ich mir gar nicht vorstellen.

        Ohne ginge es bei uns gar nicht. Unser Hauswirtschaftsraum ist nicht sehr groß, so dass ich Duschtücher, Handbücher etc. gerade aufgehängt bekomme und dann ist platzmäßig auch schon Schluss und die nächsten 2 Tage brauche ich nichts anderes zu waschen, weil die ziemlich lange trocknen. Sweatshirts und Jeans der Jungs trockne ich bei niedriger Temperatur im "Hemdenprogramm" an, so dass sie auf dem Wäscheständer anschließend schneller trocken sind.

        Wir haben einen Wärmepumpentrockner (funktioniert wie ein Kondenstrockner ohne Abluftschlauch), der auf der Waschmaschine steht. Es gibt ein Verbindungsteil, das man auf die Waschmaschine setzt (vorn kann man dann nicht ein Brett rausziehen, um den Wäschekorb drauf abzustellen) und mit einem Gurt zurrt man die beiden Geräte miteinander fest. Da fällt nix runter und hält bombenfest.

        Geh doch in den Fachhandel und lass dich mal beraten. Da kannst du ausmessen, wie hoch die Geräte übereinander sind. Man muss schon extrem zwergwüchsig sein, um nicht an die Schaltelemente des Trockener zu gelangen, wenn dieser oben steht. Selbst wenn das ein Problem sein sollte, dann stellt man sich eben einen klappbaren Tritt daneben oder diese Kunststofferhöhung von Ikea, die man für Kinder ans Waschbecken stellt. Du musst ja nicht jeden Tag 5 x an den Trockener dran.

        • Hier haben nur 2 weitere einen Trockner und die Dinger sind im Weg ständiges verrücken und gescheit wischen kann man auch nicht.

          Ich hab 2 Wäscheständer damit komme ich gut klar. Und länger als nen Tag braucht es auch nicht zu trocknen. Gut im Winter hab ich nur einen drin stehen. Reicht aber auch föllig.

          Wir waren Fachhandel am Wochenende und nein es passt tatsache nicht ich komme da nicht gescheit an die Knöpfe. Ich hab die Armlänge einfach nicht. Und Klapptritt kommt nicht in Frage da ich a) ein Kleinkind dabei habe und b) da unten einfach kein Platz ist.

          Es gibt einen Haustrockner aber ehrlich gesagt den nutze ich nicht weil der Extra Geld kostet. Und der wird auch sonst nie wirklich genutzt von den anderen.

          Das andere ist wohin mit dem Waschzeug? Jedesmal mit runterschleppen wenn dann noch die Kleine dabei ist? Nee da vergeht mir die lust.

          • Dann versteh ich gar nicht, warum du überhaupt postest. Du willst keinen Trockener und findest alle möglichen Aspekte dagegen. (manche sogar völlig albern, weil Wäsche aufhängen mit Kleinkind deutlich länger dauert und mehr Mühe macht als alles mal gerade in den Trockener zu werfen. Und warum man sich wegen eines Kleinkindes nicht auf eine kleine Plastikwanne stellen kann, um mal eben zwei Köpfe zu bedienen, erschließt sich mir sowieso nicht. Aber jedem das Seine).

            Dann lass es doch und hängt die Wäsche weiterhin auf.

            Die Kostenrelation ist eine andere Sache. Du benutzt den Gemeinschaftstrockner nicht, weil er extra Geld kostet und denkst über eine Anschaffung von mehreren 100 Euro nach??? #kratz
            Von den Betriebskosten mal ganz abgesehen......... Da kannst du vermutlich jahrelang hin und wieder den Gemeinschaftstrockner bei Bedarf nutzen für den gleichen Preis.

            • Ja ich will mich nicht irgendwo drauf stellen wenn meine Kleine dabei ist. Ist doch meine Sache.

              Warum ich mir drüber Gedanken mache ist wohl meine Sache. Es gibt eben ein Hintergrund den muss ich nicht jedem auf die Nase binden.

              Mir ging es ja auch eher darum ob mir einer sagen kann auf was ich bei den Teilen achten muss.

              Wie gesagt ich vermiss so ein Teil nicht.

      Wieso Sträubst du dich so dagegen? Die beste Anschaffung meines Lebens: mein Wärmepumpentrockner von aeg:)

      • Zum einen Vermisse ich den einfach nicht. Meine Eltern hatten nur son Kombigerät was alle Naselang was hatte. Also auch nicht wirklich ein Trockner zum nutzen da. Und zum anderen ist hier einfach kein Platz. Und ewiges runter rennen dazu hab ich ehrlich gesagt auch keine Lust.

        Wäre hier in der Wohnung platz wäre das vielleicht was ganz anderes. Also wenn ich nur ins Bad müsste und einmal umladen. Hier muss ich aber 1anderthalb Stockwerke runter. Macht man mit Kleinkind auch nicht ewigkeiten.

        • Also der Trocknet fand sogar in meiner 60qm Wohnung platz. Den kann man ja überall hinstellen. Prüf das nochmal. Das Teil ist sooo eine Erleichterung. Was bin ich froh, dass ich nicht mehr täglich Wäsche auf und abhängen muss.

          • Da wir noch eine Kleine Wohnung haben passt es hier nicht. Bad ist kein Platz da ist nur Klo, Wanne und Waschbecken. Und in der Küche hatten wir glück die Spühlmaschine unter zubekommen.

            Zudem dürfen die nicht hier drin stehen weil ja der Waschkeller unten ist.

    Hallo,

    warum machst Du dir Gedanken über einen Trockner, wenn Du gar keinen haben möchtest? Nutz doch einfach mal den Gemeinschaftstrockner - Geld kostet ein eigener Trockner auch. Dann kannst Du zumindest testen, ob dir der Trockner im Alltag hilft. Ich komme auf 6 Maschinen Wäsche in der Woche (á 7kg/5 Personen) und ca. vier Trocknerladungen (Wärmepumpentrockner) - der Rest trocknet auf Bügeln oder dem Wäscheständer. Aber Handtücher und Jeans, Baumwollunterwäsche und Socken gehen alle in den Trockner. Die Haltbarkeit der Wäsche leidet darunter, aber trotzdem möchte ich darauf nicht mehr verzichten.

    Liebe Grüße Andrea

    • Das ist es ja ich nutzte den Gemeinschaftstrockner höchstens mal im Winter wenn ich schnell irgendwas brauche. Jetzt den Winter hab ich den 2 mal genutzt.

      Ach ist ne längere Geschichte warum wir uns um son Teil mal informieren sollen.

      Mal sehen was wir für uns entscheiden.

Top Diskussionen anzeigen