Heizmatten unter Fliesen im Bad - Erfahrungen gesucht

    • (1) 06.04.17 - 08:26

      Hallo,
      wir sind gerade dabei unser recht kleines Bad zu renovieren. Bisher wurde das Bad mit einem kleinen Heizgerät geheizt, wenn man z. B. Duschen wollte, ansonsten gar nicht.

      Jetzt haben wir überlegt Heizmatten unter die Bodenfliesen zu legen um uns den Platzbedarf für den Heizer zu sparen, da der auch ständig stört (ist nicht fest an der Wand, steht im Raum).

      Reicht das um ein kleines Bad aufzuheizen? Würde mich über Eure Erfahrungen freuen. Für eine Heizung mit Handtuchtrockner an der Wand ist leider auch kein Platz, daher suche ich eine wirklich platzsparende und günstige Alternative. Infrarotheizung haben wir auch überlegt, aber im Prinzip soll die Heizung nur laufen, wenn man Duschen möchte, sonst braucht der Raum keine Beheizung.

      • Hm, ich habe das zu Hause. Ist ganz nett, aber als alleinige Heizung eher ungeeignet bzw. zu teuer.

        Diese Matten sind im Grunde nur eine Behaglichkeitsheizung, die machen den Boden angenehm warm. Klar, man kann damit den Raum heizen, aber die Kosten dafür sind sehr unwirtschafltich.

        Und mal eben schnell heizen? No way. Es dauert ca. 20 Minuten, dann ist der Boden schön warm. Aber eben nur der Boden, der Raum wird dadurch selbst nicht wärmer, dafür ist die Zeit zu kurz.

        Mein Tipp: bau die Matten mit ein, die Kosten sind nicht so hoch, nachträglich ist das ja kaum zu machen. Danach teste wie es funktioniert, ob Ihr damit leben könnt auch bezüglich des Verbrauches. Man muss es ja nicht benutzen, aber manchmal im Winter ist das ganz nett, besonders bei Kindern. Als alleinige Heizung langfristig ist das aber zu teuer.

Top Diskussionen anzeigen