Esstisch Eiche geölt

    • (1) 08.04.17 - 09:57

      Hallo,

      ich hab mich in einen Esstisch bei einem bekannten Bettenanbieter verliebt. Der besteht aus Eiche massiv und ist geölt. Habt ihr Erfahrung mit solchen Tischen bzgl. Haltbarkeit und Empfindlichkeit? Eigentlich will ich den ohne Tischtuch verwenden. Aber ziehen dann Flecken von Tomatensoße oder Rotwein ein?

      Wäre gespannt auf eure Erfahrungen oder Tipps, wo es sonst ähnliche Tische zu einem günstigen Preis gibt.

      • Hallo,

        Wir haben genau den, weil uns der auch so gefallen hat.

        Als 1. muss ich sagen, dass wir ihn immer wieder kaufen würden, im Gegensatz zu den Stühlen vom gleichen Bettenlager.

        Eins ist klar, so richtig nass putzen ist bei diesem Tisch nicht drin. Wir haben einen kleinen Rabauken mit 21 Monaten, der manchmal sein Unwesen z.b. In Form von Buntstiften treibt.

        Aaaaber, alles kein Problem, es gibt passende schleifschwäme und Öl zum einlassen im Bettenlager zu kaufen. Selbst Wasserränder haben wir damit wegbekommen.

        Unser Tisch ist so, dass er uns zeigt, wann er Öl braucht, er sieht dann durstig und gräulich aus. Im gleichen Zug kommt bei uns davor der schleifschwamm zum Einsatz.

        Das abschleifen und neuneinlassen ist wirklich kein Akt. Man sollte nur darauf achten, dass darauf liegende Sachen anfangs Fettflecken bekommen könnten.

        Ich hoffe, dass war genug Information für eine Kaufentscheidung ;-)

        • Kleine Zusatzfrage:

          Wir überlegen auch, einen solchen Tisch zu kaufen. Unser derzeitiger Tisch sieht an der Stelle, an der jeweils unser jüngstes Kind sitzt ziemlich übel aus. Obwohl wir niemals erlauben, mit der Gabel oder dem Löffel auf dem Tisch rumzuhacken, sind doch einige Kerben im Holz - so schnell kann man manchmal gar nicht gucken.
          Würde man kleine Kratzer und Kerben durch Abschleifen am Ende der Kleinkindzeit wieder wegbekommen?

          LG

          • Ich würde sagen ja, nicht sortiere Kratzer funktionieren schon mit dem schleifschwamm. Unser Sohn hat allerdings schon mit einem Spielzeughammer "gearbeitet" die gehen wohl nur mit der Schleifmaschine weg, aber weg gehen sie betimmt

      Wir haben einen (Varus von Scholtissek in knorriger Eiche), und man muss ihn halt hin und wieder ein bisschen schleifen und nachölen. Aber so sieht der nach 6 Jahren mit nicht sehr achtsamen Kindern immer noch sehr gut aus.
      Ich würde keinen anderen wollen. Sehr günstig war unserer nicht, aber es kommt ja vermutlich vor allem auf das Material an, da wird der vom Bettenanbieter auch ncht viel anders sein und ich schwör auf geölte Eiche#verliebt, auch auf dem Boden, ist so unempfindlich.

      Wir haben auch einen, und auch ohne Kinder muss man schon drauf achten, nasse Flecken zu vermeiden. Passiert was und man wischt sofort, ist alles gut. Aber z.B. Ringe von Gläsern gehen kaum wieder weg. Rotwein würde ich auch nicht empfehlen. Also ohne Untersetzer und Tischsets läuft da nichts. Die kommen aber auch nur bei Bedarf drauf, sonst ist der Tisch "nackig". (nur in der Mitte steht was Dekoratives).
      Wir ölen den Tisch ca. 3x jährlich frisch ein, lassen es über Nacht einwirken und er sieht aus wie neu. Couchtisch haben wir auch Wildeiche geölt, da läuft es genauso.

      Unsere Tische sind recht hochwertig und aus ziemlich teuren Möbelhäusern mit Massivholzmöbeln. Von dem bekannten Bettenanbieter haben wir zwei Kommoden in der Diele, die sind qualitativ dagegen #contra Die habe ich auch mal versucht, zu ölen. Das Öl verschwindet irgendwo hin und der Schrank sieht genau so aus wie vorher.

      LG
      Merline

    • Hallo,

      Wir haben so einen Tisch aus besagten Möbelhaus mit drei Kindern und würden ihn immer wieder kaufen. Wir haben den Tisch damals gekauft als das Möbelhaus die Serie neu in ihr Sortiment aufgenommen hat.
      Ich habe zur Dekoration eine kleine decke drauf mit einer blumen Vase. Pflegeaufwand minimal- Wasser sollte nicht drauf stehen. Die üblichen Flecken gehen sofern der Tisch gleich abgewischt wird ohne Probleme weg und zusätzlich schleift mein Mann den Tisch einmal im Jahr mit dem schleifschwamm ab und ölt ihn neu.

      Vg geli

Top Diskussionen anzeigen