Verzweifelte Wohnungswechsel...

    • (1) 26.04.17 - 19:25

      Hallo ihr lieben!

      Ach so langsam habe ich keine Lust mehr...

      Seit Monaten suchen wir eine Wohnung, weil ich mit meinem Partner zusammenziehen will.

      Meine Wohnung ist keine Option, auch nicht übergangsweise wegen Differenzen zwischen ihm und meinen Eltern im Nachbarhaus. Er hat nur eine 1 Zimmer Wohnung.

      Aber mit 2 Kindern, kleinem Hund und Katze ist es quasi unmöglich was zu finden!!!

      So genug gejammert!
      Wo kann man denn noch Wohnungen finden außer den klassischen immon**, immow*** und immo****24???
      Jemand eine Idee?! Erfahrungen??

      • Damals gab es mal was ganz Verrücktes... es hieß... Moment, gleich fällt es mir ein... ZEITUNG!

        Tatsächlich ist das - neben Ebay-Kleinanzeigen - immer noch ein sehr einfacher Weg, eine Wohnung zu finden, insbesondere über privat ohne teure Maklergebühren.

        Viel Erfolg!

        • Maklergebühren bei Mietwohnungen werden inzwischen nach dem Bestellerprinzip berechnet, das müssen bei Angeboten also die Vermieter zahlen. Und solang man nicht das Gefühl hat, dass die das durch eine höhere Kaution oder Miete wieder reinholen wollen, oder die Makler irgendwelche erfundenen (illegalen) Gebühren draufschlagen, spricht auch nichts dagegen.

          Zeitung ist einer der besten Tipps überhaupt, denn: Ältere Leute geben Zeitungsannoncen auf, die haben es oft nicht so mit dem Internet. Und viele vermieter sind ältere Leute ;)

          Ebenso geben viele Leute (in Ballungszentren mit Wohnungsnot) Zeitungsanzeigen auf, die statt 500 Interessenten vielleicht nur 100 wollen.

      Hallo,

      z. B. bei einer Wohnungsbaugesellschaft bzw. Wohnungsbaugenossenschaft nachfragen .

      Nützt dir zwar nichts, aber hier stehen viele deren Wohnungen leer. Da kannst du sofort mit Sack und Pack, Hund, Katze, Maus und Kindern einziehen. Sind auch meist günstiger in der Miete als bei privaten Vermietern.

      Und ansonsten natürlich umhören.
      Meine Eltern sind an ihre Traumwohnung gekommen, weil sie beim Vorbeifahren an ihrem jetzigen Wohnhaus gardinenlose Fenster gesehen haben und durch Nachfrage bei den Mietern im Haus erfahren haben, dass die Wohnung zu vermieten und wer Vermieter ist.
      Die Wohnung stand nirgendwo ausgeschrieben weder in der Zeitung noch im Internet.

      Alles Gute bei der weiteren Suche.

      Nici

Top Diskussionen anzeigen