richtig Pizza machen?

    • (1) 30.04.17 - 00:02

      Hallöchen, Ich versuche in der letzten Zeit immer mehr weg von den Fertiggerichten und hin zu frisch gekochten Sachen zu schaffen. Ich würde mich als groben Anfänger bezeichnen und da geht leider auch einiges in die Hose. Also ich wollte mir am letzten Wochenende eine Pizza zubereiten und habe mich dabei auch komplett an das Rezept gehalten. In der Mitte hat der Teig auch sehr gut und genießbar geschmeckt. Jedoch will mir der Pizzarand nicht gelingen. Der wird immer dermaßen hart, dass er absolut nicht essbar ist. Am Rezept dürfte es daher glaube ich nicht liegen. Kann das vielleicht mit meinen Einstellungen am Ofen zu tun haben? Ansonsten fällt mir leider kein Grund ein, warum der Rand so hart werden sollte. Würde mich freuen, wenn ihr mir einen Tipp geben könntet, was ich eventuell falsch mache.

        • Hallo,

          vielen Dank für den Link. Habe den Teig gestern zubereitet und werde heute Abend die Pizza backen. Obwohl die Zutaten identisch zu meinen bisherigen Backversuchen war, fühlt sie der Teig durch die Ruhezeiten viel besser an.

          Liebe Grüße Andrea

          • (6) 04.05.17 - 09:02

            Gern geschehen.

            Wir haben lange nach dem perfekten Pizzateig gesucht. DER ist es.

            Der hält sich auch ohne Probleme ein paar Tage im Kühlschrank.

            Falls du sonst noch Inspiration beim Kochen brauchst, empfehle ich dir die GU-Kochbücher. Die habe ich am Anfang viel genutzt, als ich begonnen habe, selbst zu kochen (war da auch ein Spätzünder). Und ganz toll ist noch "Der große Lafer". Die Rezepte sind auch alltagstauglich und es gibt Fotostrecken und Tipps zur Zubereitung. Ein Lafer-Rezept aus dem Buch ist mir noch nie misslungen.

            Guten Appetit heute abend!!

            Hast du schon einen Pizzastein? Falls ja: Ich lege den Großteil der Zutaten erst drauf, wenn der der Teig durch ist (und das dauert mit Stein ja nur 3-5 Minuten), sonst wird es schnell pampig. In den Ofen kommt er nur mit etwas Tomatensauce und Tomatenscheiben drauf (wenig!!), ggf. kommen noch Champignons drauf.
            Aber z.B. bei einer Pizza mit Rucola und Schinken und Parmesan werden alle anderen Zutaten erst auf die fertige Pizza gegeben. Dann noch ein leckeres Öl (Knoblauchöl, Chiliöl oder Rosmarinöl drauf träufeln): Lecker.

            • Hallo,

              kochen klappt schon viele Jahre ganz gut ;-). Aber Pizza gab es zuletzt nur mit Fertigteig aus der Kühltheke, da der selbstgemachte nie so lecker war.

              Einen Pizzastein (günstig und wahrscheinlich zu dünn) habe ich vor zwei Wochen bei ALDI Süd gekauft. Für 9,99€. Der Sita aber nur 1,2cm dick. Dafür schafft unser Backofen 300°. Mal sehen, wie das Ergebnis wird.

              Liebe Grüße Andrea

      (9) 01.05.17 - 11:04

      Ich rolle den Pizzateig ganz dünn aus. Aus einer Portion Teig mit 350 g Mehl mache ich 2 Bleche Pizza.

      Gruß!

      Hallo,

      bei 160° Unterhitze (vorgeheizt) wird der Rand meiner Pizzen nicht hart.

      LG
      Karin

Top Diskussionen anzeigen