Klimaanlage

    • (1) 17.05.17 - 13:52

      Hi,

      kennt sich jemand mit Klimaanlagen aus? Oder hat selbst eine? Oder sich darüber informiert und bewusst gegen eine entschieden?

      ja, ich kann eine Suchmaschine bedienen :-p

      mir geht es jetzt erst mal um Erfahrungen
      hat sich eine Anschaffung für euch gelohnt - oder nicht?
      was würdet ihr anders machen?

      Wie ist das mit der Gesundheit?
      ich würde sie nicht während des Schlafens anlassen oder mich direkt in die Kälte setzen!
      Mir geht es nur darum, die Räume oder wenigstens einen, um ein weniges herunterzukühlen. Grade so, dass es wieder "nicht mehr unerträglich" ist.

      Momentan geht es ja. :-)
      Mit der Suche anfangen, wenn es soweit ist, bringt ja nichts. Bestellung, Montage?, Vorbereitung, Recherche etc. kostet ja auch Zeit.

      Welche Marken würdet ihr empfehlen (abraten)?
      Welche Werte sind wichtig?

      ganz viele Fragen. ;-)
      Gerne auch Aspekte und Ideen, an die ich noch nicht gedacht/gefragt habe.

      • Hallo,

        ja, wir haben Klimaanlagen. Eine in unserem Schlafzimmer und die andere bei unserem Sohn. Die Zimmer sind unterm Dach und trotz guter Dämmung und Hitzeschutz an den Fenstern ist es elend warm. Bei Niklas waren es gestern Abend schon wieder 27/28 Grad.

        Wir kühlen ab ca. 1 Stunde vorm Schlafengehen den Raum runter. Natürlich nicht auf 18 Grad. Meist so auf 22 Grad. Der größte Vorteil ist, das die stickige Luft dann raus ist. Bisher hat noch keiner von uns Probleme damit und wir nutzen die Geräte seit 8 Jahren.
        Wir haben Kombi Geräte, wo das Gebläse im Raum hängt und das Gegenstück auf dem Dachboden steht.
        Waren damals Geräte aus dem Baumarkt, die allerdings gut getestet wurden und noch nie kaputt waren.

        LG
        Tanja

      Hallo!

      In unserem alten Haus hatten wir diese sogenannten Split-Geräte, also die, wo innen ein Gerät an der Wand montiert wird und von außen dann das Abluftgerät ist.
      Die waren echt gut, haben die Räume angenehm gekühlt.

      Im neuen Haus haben wir die noch nicht verbaut und haben jetzt solche transportablen Geräte, wo dann der Abluftschlauch durchs Fenster nach außen geht.
      Mein Mann hat extra in die Balkontüren unserer Schlafräume ein Loch für den Schlauch gebohrt, weil ja sonst durchs Fenster wieder warme Luft reinkommt.

      Definitiv sind die Split-Geräte besser und nehmen kaum Platz weg (werden ja oben an der Wand montiert).

      Leider kann ich dir gerade nicht sagen, welche Marke das ist, aber sie haben jetzt nicht übermäßig viel gekostet.
      Da mein Mann das alles selbst montieren kann, fallen da auch diese Kosten weg.

      Das einzige, was mir gesundheitlich auffällt, ist, dass ich in dieser Zeit oft eine ganz trockene Nase habe. Dagegen hilft dann ein Meerwasserspray ganz gut.

      Wir machen die Geräte auch erst vor dem Schlafengehen an und während des Schlafens haben unsere Geräte einen Timer, allerdings - ganz schlau gemacht - piept es, wenn sie ausgehen #klatsch

      Hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen, auch wenn nicht mit genauen Typbezeichnungen ;-)

      LG
      sonntagskind

    (6) 18.05.17 - 09:19

    Bei uns in der Wohnung (DG, alle Himmelsrichtungen außer Osten) haben wir uns eine Klimaanlage für unser Schlafzimmer installiert. Für die ganze Wohnung war es uns dann zu teuer und ein zu großer Aufwand. Wir haben eigentlich vor dem Schlafen gekühlt und nachts aus gehabt. Wenn es ganz extrem war, auch beim Schlafen in leichtem Modus. Als es ganz schlimm war, da haben wir das Babybett unserer Tochter in unser Schlafzimmer gestellt. Wir hatten ein Split-Gerät von Carrier und ist super. Hat sogar Luftreiniger-Programm. Ist echt super. Das Gerät hat mein Mann selbst installiert, aber die Wartung macht eine Fachfirma.

    Splitgeräte haben den Vorteil, dass sie nicht zu laut sind (damals zumindest). Die Luftfeuchtigkeit geht raus und der relativ kleine Kasten hängt oben an der Wand. Man muss allerdings auch eine entsprechende Möglichkeit haben.

Danke für eure Infos. Das hilft mir sehr weiter #huepf

werde mich mal an einen Fachmann wenden und informieren, was so ein Splitgerät kostet, inklusive Einbau.

Das klingt super und wenn ich Geld ausgebe, dann lieber für was richtiges, das dann auch was bringt.

Top Diskussionen anzeigen