Alternative zu Tür

    • (1) 30.05.17 - 13:04

      Hallo zusammen,
      ich brauche mal ein paar Ideen.

      Das Kinderzimmer ist fertig, einzig die Tür fehlt. Leider ist das ganze hier ein Altbau sodass wir eine 71er Tür brauchen die es wohl scheinbar nirgends mehr gibt.
      Die heutigen Standardtüren sind wohl 84cm.

      Eine Tür beim Schreiner nun extra anfertigen zu lassen wird sicher teuer, eine Falttüre finde ich jetzt aus mehreren Gründen nicht so gut. Zum einen die Optik zum anderen schliessen diese nicht lautlos, was mir beim Kinderzimmer sehr wichtig ist.
      Wir haben eine als Badezimmertür daher weiß ich das.

      Einen Vorhang davor ist auch nicht möglich, das wir mit einer Tür auch die Katzen aus dem Kinderzimmer heraushalten wollen. Aber das davorliegende Büro sollte dennoch für uns zugänglich sein.

      Wir gehen quasi aus dem Flur ins Büro und daran ist das Kinderzimmer angeschlossen.

      Habt ihr Anregungen oder Ideen?

      LG Medi

            • Vielen Dank. Werden uns das mal genauer anschauen.

              Vielleicht berichtet ja noch jemand über Erfahrungen

              LG Medi

              • Hallo!

                Sondergrößen kosten natürlich immer mehr als die Normgrößen, sie
                müssen schließlich extra angefertigt werden.

                Es gibt für Türen ein Flüster-Schloß, die sind auf jeden Fall leiser als
                die "normalen"!

                Gibt es bei euch in der Näheren Umgebung keine Fachbetriebe für Zimmertüren?

                Oft gibt es auf der Homepage der Hersteller (Hörmann/Huga, licht-harmonie, Herholz...) die Händlersuche/Fachhändlersuche. Dort kannst du dann

                speziell fragen und dir was zeigen lassen.

                Viel Erfolg!

          Hallo!

          Wir haben eine Glasschiebetür im Wohnzimmer und die schließt nicht laut.
          Lässt aber eben auch Geräusche durch, wenn auch gedämmt.

          Habt ihr mal im Internet nach maßangefertigten Türen geschaut? Ist doch meist günstiger ... oder vielleicht hat ja sogar jemand (ebay) irgendwo noch eine alte Tür in dem Maß von früher ...

          LG
          sonntagskind

    Frage doch mal beim Schreiner an. Häufig sind die gar nicht so teuer wie man denkt. Ihr solltet aber darauf bestehen, dass nur preiswertes Material verbaut werden soll.

    Alternativ vielleicht mal bei ebay-Kleinanzeigen schauen. Manchmal ist dumm und jemand bietet alte Türen an. Eine Kollegin von mir hat schon mal Fenster dort gefunden.

Vielleicht könnt ihr bei einem anderen Zimmer die Tür entbehren? Zum Beispiel Wohnzimmer, Küche oder Büro?

Hallo,

schaut doch mal in einen Baumarkt bzw. fragt da mal Jemanden der sich auskennt und gebt ihm die Maße. Es gibt Türen in fast jeder Breite. Meine Tochter brauchte für ihr altes Haus (sie hatten es neu gekauft.... als Bestandsimmoblilie) eine in 61 cm Breite und die gab es auch passend.

LG

(13) 30.05.17 - 18:41

Es gibt mehr als nur eine genormte Türgröße. Die sogenannte 86er Tür ist sicher am häufigsten, dann kommt aber gleich schon die 73,5er Tür. 73,5 bedeutet, dass die Tür insgesamt 735mm breit ist inklusive Falz, der auf der Zarge aufliegt. Das Innenmaß beträgt knapp 709mm, also das Maß zwischen den beiden Zargenseiten. Wie wurde die Tür denn vermessen? 73,5er Türblätter bekommt man ganz einfach in jedem Baumarkt, je nach Qualität schon für wenig Geld.

Schiebetüren orientieren sich auch an den genormten Türgrößen. Sollte die Tür also keiner Norm entsprechen, so würde das Türblatt ebenfalls deutlich teurer werden, teurer sogar, als ein normales Türblatt mit Sondermaß. Zudem ist es mit dem Türblatt allein ja nicht getan,. Man braucht ja auch noch die Zarge (bzw. den Türrahmen). Und die sind bei Schiebetüren vor der Wand laufend auch wieder deutlich teurer, als normale Zargen. Selbst bei einem Sondermaß ist die normale Tür immer noch günstiger. Sondermaß muss man übrigens nicht beim Tischler anfertigen lassen, sondern kann auch die im Baumarkt maßgenau bestellen. So irrsinnig teuer ist es dann nicht. Schwieriger wird es bei Türen, die eine besondere Kasettenform haben ("Landhaustüren").

Dann gibt es noch Falttüren, aber die sind in jeder Hinsicht Schrott. Sie schließen nicht vernünftig, sind nicht sonderlich haltbar und bieten kaum Schallschutz.

Hier mal ein Link zu den Standardmaßen bei Türen: http://tuermassrechner.tueren-albrecht.de/tuermasse.php

Ach ja, je nach Mauerwerk und Geschick kann es durchaus machbar und günstig sein, das Türloch ein wenig zu vergrößern, um so auf Normmaß zu kommen. Is kein Hexenwerk, wenn es denn die Bausubstanz zulässt.

(14) 31.05.17 - 08:36

Hallo,

eine Tür anfertigen wäre ein Sondermaß, was natürlich ein wenig teurer ist, aber dafür kann man sich ja kostenfrei Angebot einholen ;-) Wir bestellen die Türen auf Sondermaß beim Lieferanten und je nach Sonderanfertigung kommen ein Aufpreis hinzu. Also so teuer ist das nicht.

LG

Top Diskussionen anzeigen