Gemeinsamer Waschkeller - neuer Nachbar mit muffiger Wäsche

    • (1) 04.06.17 - 13:53

      Hallöchen zusammen,

      Ich hoffe ich bin hier halbwegs richtig. Wir wohnen in einer ETW. Es gibt einen großen gemeinsamen Waschkeller mit Trockenraum. Jetzt ist seit 1.5. In einer Wohnung ein Mieter eingezogen (alle anderen Wohnungen sind von Eigentümern bewohnt bzw stehen leer da Ferienwohnung). Seit dieser Mieter da ist, stinkt es muffig im Waschkeller. Mir ist jetzt schon aufgefallen, dass die Maschine oft morgens irgendwann angeschalten wird und die fertige Wäsche dort dann stundenlang drin liegt. Natürlich mieft und stinkt die Wäsche dann. Ist echt unangenehm. Den anderen Nachbarn ist der Geruch auch schon aufgefallen. Kann man da irgendwas machen, oder muss man in einer Gemeinschaft so etwas hinnehmen? Dh dann müsste ich wohl meine Wäsche eher in der Wohnung aufgehängen. Hab schon irgendwie Angst das unsere frisch gewaschene Wäsche sonst auch den Mief annimmt....

      • Hallo,

        ja, irgendwann sitzt der Geruch auch in der Maschine und überträgt sich auf die Wäsche. Lass sie doch mit irgendwelchen Putzlumpen ab und an bei 90 Grad laufen, das hilft etwas.

        Ich denke, da kann man den Nachbarn mal ganz freundlich ansprechen und fragen, ob er vielleicht darauf achten kann, seine Wäsche rechtzeitig raus zu nehmen, weil sich sonst so schnell Geruch entwickelt.

        Wenn er nicht drauf reagiert, dem Vermieter Bescheid sagen.

        Gruß
        mare88

        • Das könnte natürlich sein, dass es in seiner Maschine schon direkt drin mufft. Am Waschmittel (Ariel oder Persil) und Weichspüler kann es nicht liegen.... wenn ich den guten Mann nur sehen würde.

          Wollte jetzt auch nicht gleich die erste sein wo meckert ^^ Ansonsten ist es eine richtig tolle Hausgemeinschaft. Nur der Geruch ist meiner Meinung nach echt übel. Immerhin riechen es die anderen auch.

          Das mit der Kochwäsche bzw Reiniger muss er selbst machen. Möchte nicht an ne fremde Maschine und irgendwas durchlaufen lassen....

          • Achso, ich dachte, die Waschmaschine wird von allen genutzt. Ja, da kannst Du nicht einfach ran.

            Ich denke, der wird sich an den Geruch schon gewöhnt haben und gar nicht merken, dass es stinkt. Da würde ich meine Wäsche dann auch einfach bei mir in der Wohnung trocknen. Das ist sicher am unproblematischsten.

            mare88

          • Das kann durchaus an der Maschine liegen. Oft werden die irgendwann muffig wenn man immer nur 30 oder 40 grad wäscht. Evtl oft überladen, viel weichspüler usw. Ganz schlechte Kombi.

            Auch wenn du dort erste bist
            Sei nicht zu nett
            Man muss doch Erwachsenen Menschen nicht erklären wie yWaschen funktioniert
            Wenn man zu nett is
            Ändert sich nix
            Mein Nachbar Stapelt seine Wäsche auf dem Wäscheständer
            3 Schichten immer eine Neue drauf
            Er hat Angst das jemand anderes den Platz nutzt
            Der ganze Keller stinkt
            Weil lüften is auch nicht so seins
            Also dicht es immer schimmelig
            Ansprechrn nutzt nichts

      (7) 09.06.17 - 11:07

      Wir hat in einer früheren ETW mal ein Paar wohnen, die haben die Wäsche regelmäßig eine Woche und auch länger!!! gewaschen in der Maschine gelassen!! Zum Teil Trainigsköamotten die. Ur bei 30 Grad gewaschen wurden und so immer stinkiger wurden! Es war so furchtbar! Als ich sie darauf Ansprach, sagten sie, ich würde übertreiben. Ich habe dann die Hausverwaltung informiert, sie angerufen, als es mal ganz schlimm war zum "Proberiechen" und dann gab es Post von offizieller Seite. Das hat leider nur eine Zeitlang was genützt.

      Ich war sehr froh, als die dann auszogen #schwitz

      • Oje da klingt so ähnlich wie unser Nachbar. Jetzt warte ich mal noch ein bisschen vlt sehe ich ihn ja in nächster Zeit mal persönlich und dann spreche ich es vorsichtig an. Da es die anderen Nachbarn ja auch riechen spricht es ja vlt auch einer von denen an und es bessert sich. Die Hoffnung stirbt zuletzt :)

        Notfalls muss ich mal den Verwalter ansprechen. Immerhin ist der Mann nur Mieter und nicht Eigentümer... dh da kann notfalls hoffentlich der Vermieter etwas machen...

Top Diskussionen anzeigen