Trockner kaputt - WAS?! mache ich falsch?!

    • (1) 08.06.17 - 07:20

      Hallo zusammen,

      ich bin echt verzweifelt und frage mich, ob ich noch alle Tassen im Schrank habe:

      Mit dem zweite Kind haben wir uns einen Trockner angeschafft. Zuerst einen gebrauchten.

      Dort ging nach einem halben Jahr die Heizung kaputt.
      Okay, passiert, war ja gebraucht.

      Jetzt haben wir einen neuen, von BOSCH!

      Und heute stelle ich fest, dass die Heizung schon wieder kaputt ist! (Jedenfalls heizt er nicht mehr)

      Ich bin echt verzweifelt, das Ding ist ein halbes Jahr alt!!!

      WAS?! mache ich denn mit den Dingern falsch, dass mir das passiert?!

      Ich überlade nicht, ich verwende keinen Weichspüler... fällt BITTE BITTE euch etwas dazu ein?

      Womit schafft man es denn, bei einem neuen Trockner nach einem halben Jahr die Heizung zu schrotten?!

      Ich weiß, ich habe Garantie... aber irgendwas muss ICH doch falsch machen, wenn mir das innerhalb eines Jahres mit 2 Trocknern passiert!

      HELP!!!!!

      LG

      • >> Ich überlade nicht, ich verwende keinen Weichspüler... <<

        Ich hoffe, du machst auch sonst nur die Wäsche rein ;-)

        (3) 08.06.17 - 09:52

        Vielleicht hast du einfach Pech.

        Da musst du wohl einen Techniker fragen. Ich habe eine AEG und ich nehme in 99% der Fälle Weichspüler und ziemlich voll ist er öfters mal, aber er ist schon 12 Jahre alt. Er war mal etwas kaputt. Durch einen geplatzten Kondensator konnte er nur in eine Richtung drehen. Beim Richtungswechsel ging er auf Fehler und hat nicht mehr weitergemacht außer Piepsen. Mein Mann hat den Kondensator für ein paar Cent ausgetauscht und jetzt läuft er wieder seit 5 Jahren.

        Bitte frag das mal einen Bosch-Techniker, die Antwort wäre interessant. Mein Trockner ist nicht mal ein Markengerät (war Sonderangebot vom Mediamarkt) und ist mittlerweile mindestens 15 Jahre alt - und er trocknet...und trocknet...;-) Es ist ein Gerät mit Abluft.
        Ich nehme keinen Weichspüler, weil unnötig und warte ihn eigentlich überhaupt nicht - außer Flusensieb reinigen....
        Ist mir ein Rätsel, wie die Heizung so schnell aufgeben kann...ist das Gerät irgendwo eingebaut oder steht es frei?
        LG Moni

      • (5) 08.06.17 - 10:51

        Vielleicht solltest Du einfach mal alles Siebe (auch innenliegend) sauber machen und aussaugen.
        Mein Trockner heizt auc nicht mehr, wenn die Siebe zu sind.
        Nach Ausbau und saubermachen der innenliegenden Teile, funktioniert er wieder problemlos.

        • Hallo,

          Danke für den Tipp, aber der Trockner hat selbstreinigende Siebe. Also, bis auf das normale Fusselsieb an der Trommel und eins am Wasserkasten, aber die mache ich nach jeder Ladung sauber.

          Lg

      Jetzt muss ich wirklich mal blöd fragen: was hat Weichspüler mit dem (defekten) Trockner zu tun?
      Den macht man doch in die Waschmaschine und nicht in den Trockner.
      Und Wäsche, die mit Weichspüler gewaschen wurde, hat doch keine Auswirkung auf den Trockner - oder hab ich was verpasst #kratz #gruebel

    Hallo,

    du wirst ja noch Garantie drauf haben?

    Dann lass einen Techniker kommen und der wird dir erklären was du "falsch" gemacht hast. Vielleicht gibt es ja noch irgendein Sieb, das du übersehen hast?

    Bei meinem Trockner war auch mal die Heizung kaputt. Nach knapp 2 Jahren, also noch unter Garantie.

    Der Techniker hat sich die Anleitung von mir geben lassen und festgestellt, dass ich wohl noch die alte Anleitung habe, und deswegen an sich nichts falsch gemacht hätte. Man müsse aber den Trockner immer auf "0" stellen, wenn man die Siebe reinigt. Das stünde jetzt in den (neuen) Anleitungen. Also so ganz ernst nehmen kann ich das nicht, aber seitdem stelle ich immer auf 0 zum Reinigen......

    Bist ja noch in Garantie, lass uns wissen woran es lag!

    LG S.

    (12) 08.06.17 - 22:06

    Hallo zusammen,

    erstmal danke für eure Anrworten!

    Also, mein Mann hat das Ding heute nochmal angeschmissen als ich arbeiten war und jetzt ist die Wäsche trocken. Komisch, ich hätte SCHWÖREN KÖNNEN, dass das Programm gestern Abend zu Ende gelaufen war. Aber vielleicht hat doch irgend ein Kind am Regler gedreht. #kratz

    Ich hatte den Trockner heute Morgen vor dem Duschen angestellt, als ich die nasse Wäsche bemerkte. Und nach dem Duschen hab ich aufgemacht und nachgeprüft, das Gerät war noch kalt. Deshalb dachte ich, die Heizung sei im Eimer.

    Vom alten Trockner kannte ich es so, dass er sofort nach 1-2 Minuten innen warm wurde,

    Vielleicht ist das ja bei den neuen Geräten anders, diese trocknen ja auch länger und energiesparender.

    Trotzdem danke für eure Antworten! Denn das gebrauchte Gerät (meine Mutter hatte es abzugeben) war wirklich so schnell schrott, dass ich ernsthaft an mir gezweifelt habe. Und da war wirklich die Heizung im Eimer, ich hatte einen Techniker kommen lassen.

    LG

    • Ist es ein Trockner mit Wärmepumpe? Die arbeiten (zumindest bei uns) nämlich so, dass Mensch sie nicht unbedingt versteht.

      Beispielsweise macht unserer das mit dem Wasser so wie er mag - er trocknet, speichert das Wasser irgendwo, nur nicht im Auffangbehälter, und beim nächsten Trockenvorgang macht er erst einmal den Behälter voll mit dem "alten" Wasser, damit er in Ruhe weiter trocknen kann.

      Oder so.#gruebel
      Vielleicht heizt eurer also nicht gleich, sondern eben erst später, oder so wie er mag. Intelligente Maschine und so.

(15) 10.06.17 - 06:03

Hallo,

ich habe einen Trockner, ein altes Modell, und da fällt auch öfters die Heizung aus.

Bei uns kann man an der Rückseite in der Mitte der Trommel reindrücken und da ist so Knopf und damit geht die Heizung wieder an.

Woran das liegt weiß ich auch nicht.

LG Tina

Top Diskussionen anzeigen