Abhängen von Jugendlichen?

    • (1) 14.06.17 - 02:27

      Hallo ihr lieben,

      Wir wohnen in einer Mietswohnung. Hinten raus zu den schlafzimmern befindet sich ein kleiner Spielplatz tagsüber sehe praktisch .... doch jetzt zur sommerzeit enzwickelt er sich spät abends/nachts immer zum Jugendtreff.

      Wie jetzt zbsp es ist 02:13h und schallendes gelächter und bla bla bla bla.

      Da eben nachts die fenster auf kipp oder ganz auf sind ist dies echt nervig.

      Haben letztens mit dem Hausmeister geredet, ihm ist das Problem bekannt nur will er denen nicht so auf die Pelle rücken, weil die sonst sachen kaputt machen usw. Im moment hängen sie ja nur rum.

      Oder sie fahren mit den Mofas immer die zwischenwege zwischen den häusern Stunden lang hin und her. Was für ein Lärm.

      Vorne zum balkon raus, schauen wir auf die Grundschule des ortes. Es wurde eine Neue turnhalle inkl. Mensa gebaut für die schüler da die Grundschule zur Ganztagsschule umfunktioniert wurde. Nur treffen sich da auch diese Jungendliche. Und es hallt wirklich toll....

      Wir müssen teilweise wirklich alle fenster und Balkon tür zu machen, weil wir den TV im eigenen Wohnzimmer nimmee hören, weil die da rumschreien und abhängen, die tollsten worte usw.

      Wir haben sogar mal gesagt das war dann 23:30h ob sie nicht etwas leiser sein könnten, das interessiert die Null.

      Was kann man dagegen machen?

      Ne Freundin meinte polizei anrufen.
      Die fahren danb vorbei.

      Aber das jetzt die 4.Nacht infolge....komm mir da auch blöd vor....

      Aber kids werden desöfteren wach. Unser schlaf ist gestört. Usw....

      Kennt sich jmd aus und hat tipps?

      Lieber gruss sweet

      • Mein Sohn hat letztes Jahr ein Referat zum Thema Frequenzen gehalten. Seitdem weiss ich, dass Ultraschallvertreiber (z.B. gegen Hunde oder Marder) aufgrund ihres viel feineren Gehörs auch bei Jugis wirken.

        Tagsüber auf dem Spielplatz ist das natürlich kein Thema, aber Ihr könntet so ein Teil programmieren, dass es nur abends, nach 22 Uhr geschaltet ist. Nach einigen Tagen werden sie sich ein gemütlicheres Plätzchen suchen. :-p

        Hallo,

        wir haben bei unserem Party-Nachbar damals jede Nacht die Polizei gerufen, so lange, bis er von der Wohnungsverwaltung die Kündigung bekam.

        LG

        Konsequent die Polizei rufen, mal ihr, mal die Nachbarn, dann wird sich das Problem schnell lösen.

        Aber 2.13 Uhr? Sozialer Brennpunkt oder müssen die nicht in die Schule/Ausbildung?

      Ich würde die Polizei anrufen! Nachts wochentags mitten in der Nacht auf Plätzen abhängen und gröhlen ist kein normales Verhalten von Jugendlichen ;-)

    • nervig - sicherlich

      Aber bitte, wo sollen sich Jugendliche sonst aufhalten?
      Solange sie nichts kaputt machen, kein Dreck liegen lassen, etc. ist es einfach nervig.

      Nach den Ferien hört das bestimmt wieder auf.

      Ich glaube da hat jede Gemeinde ihre Probleme mit, sobald die Kids größer sind, ist der Spielplatz schnell zum Jugendtreff umfunktioniert.

      LG
      Lisa

      • (8) 15.06.17 - 18:03

        Das ist wirklich ein Problem--hier wird grade ein "Spielplatz" extra für Jugendliche gebaut, weit ab von Häusern #schein

        (9) 15.06.17 - 19:46

        Wo die sich sonst aufhalten sollen? Entweder an einem Platz wo sie die Leute nicht stören oder sich eben anständig benehmen. Aber das Hirn macht ja offenbar bei einigen Jugendlichen Pause und dann muss man das hinnehmen?

        Ela:-(

        • (10) 15.06.17 - 22:10

          Man vergisst nur oft, das man früher genau das selbe gemacht hat.

          An welchem Platz stören sie denn nicht? Im Wald - da macht der Förster nicht mit....auf der Wiese - da streikt der Bauer. Am öffentlichen Platz - da gibt es immer irgendwo Anwohner.

          Bei uns git es kaum Möglichkeiten, wo sich Jugendliche aufhalten können.
          Warte mal ab, wie es bie Euch wird und wo sich die Kids dann rumtreiben.....nicht alle sind bei Freunden, wenn sie das den Eltern erzählen #rofl

          lg
          lisa

          • (11) 17.06.17 - 11:58

            Hi Twins. Also ich hab sicherlich nicht vergessen das ich auch mal jung war aber sowas hatte ich nie gemacht. Gab aber bestimmte Gründe dafür. Mein Junior wird es wohl auch nie so machen liegt aber an seiner Behinderung!
            Doch in der Meinung die Jugendlichen sollen ihre Platz haben, kein Thema, aber Benehmen ist nun mal wichtig. Und wenn man bis mitte in der Nacht die Leute belästet ist zumindest eine Grenze überschritten. Und wir reden hier ja von mehreren Tagen hintereinander! Für uns Erwachsene zählen schließlich auch Regeln wenn wir in einen ORt gehen, eine Kneipe, ein Restaurant oder wenn wir eben Grillen!

            Ela

    Hallo,
    ich kenne das. Wir hatten im letzten Sommer mehrfach das Problem, dass unsere Nachbarn meinten, unter der Woche bis 2 Uhr morgens draußen zu sitzen und laut zu quatschen und Musik zu hören. Am WE hätten wir so schnell nichts gesagt, aber unter der Woche geht das gar nicht. Mein Mann muss um 4 Uhr raus und wenn es dann so laut ist, dass man kein Auge zubekommt ist das nicht schön.

    Wir haben so oft mit den Nachbarn (mit denen wir uns bis dahin verstanden haben) darüber gesprochen und es half nichts. Bis ich irgendwann gesagt habe, dass es mir zwar leid täte um die Nachbarschaft, aber das ich beim nächsten Mal die Polizei rufen würde. Und leider musste ich das dann auch machen. Aber seitdem ist abends ab ca. 22 Uhr Ruhe..... sie hatten wohl nicht damit gerechnet, dass ich meine Drohung wahr machte. Das nachbarschaftliche Verhältnis hat zwar etwas gelitten, aber damit kann ich leben. Ich würde an Eurer Stelle Abend für Abend die Polizei rufen. Die Polizeit sollte da eigentlich etwas gegen ausrichten können.
    LG
    Martina75

    (13) 15.06.17 - 11:11

    Hallo!

    Kann euch verstehen das dies nervt.
    Polizei immer wieder rufen ist sicherlich nicht schön, aber meiner Meinung die Einfachste Methode um es ihnen einfach unangenehm zu machen. Das sie sich da aufhalten scheint ja nicht das Problem zu sein, aber die Lautstärke geht halt nicht Nachts. Manchmal frag ich mich schon, wo da der Verstand und die Rücksichtnahme hin ist.
    Einfach auch Protokoll über den Lärm führen.

    Notfalls würde ich gleich - wenn die Polizei da ist - Anzeige wegen Ruhestörung gegen die Jugendlichen erstatten. Wenn das Mehrere machen, könnte das klappen das sie sich einen anderen Ort suchen. Die Gefahr das sie dann vielleicht etwas kaputt machen, hat man dann zwar, aber will man sich von so Halbstarken einschüchtern lassen?! Wenn man gar nichts macht ändert sich ja auch nichts. Es könnte sogar schlimmer werden weil sie merken das keiner was macht.

    Wäre das ne Einmalige Sache würde ich da auch nichtss machen, wenn wenn das Tagelang so geht wäre ich echt stinkig.

    Die allgemeine Frage ist ja, warum sie sich gerne da aufhalten. Wenn sie einen besseren Platz hätten würden sie wohl da hin gehen........

    Gruss
    Sonja

    Hallo,
    hier stehen an den Spielplätzen Schilder wie "Das Spielen ist unter 14 Jahren und zwischen 8 und 20 Uhr erlaubt" oder so ähnlich. Von daher würde ich mich mit Nachbarn zusammentun und Abend für Abend rigoros die Polizei rufen.
    Zum Thema: Wo sollen die Jugendlichen denn sonst hin: Die Freiheit hört da auf, wo andere beeinträchtigt werden, was hier der Fall ist.
    In meinen Augen gehören Jugendliche um 2 Uhr morgens nach Hause und nicht auf einen Kinder(!)spielplatz, egal ob Ferien oder nicht.
    VG

    • (15) 16.06.17 - 09:28

      Die Kids haben halt auch mal Spass...treffen sich, plaudern und hören Musik.
      Besser so, als in der Kneipe abzuhängen, auf Party Komasaufen, etc.

      Und dann gibt es Nachbarn, die hören die Flöhe husten und müssen deswegen die Polizei rufen.

      Bei uns geht es auch oftmals hochher aber ich würde niemals auf die Idee kommen, deswegen die Polizei zu rufen!
      Das müsste ich dann ja bei jeder lauen Nacht machen, wenn der Nachbar im Garten lauter redet und es mich stört.

      Mich stört es auch, wenn Nachbarshunde schon um sechs Uhr ohne ende kläffen.....

      lg
      lisa

(16) 16.06.17 - 18:25

Hi

ich würde das Gespräch mit ihnen suchen. Nicht über Polizei etc. gehen, weil Jugendliche sich durch sowas eher mal richtig angestachelt fühlen.

Mir ist schon klar, daß du nachts um diese Zeit nicht rausgehen willst und mit ihnen reden, aber die werden ja schon vor Mitternacht mal erreichbar sein, oder?

Wenn man normal mit ihnen spricht, ohne gleich Drohungen auszusprechen, das könnte fruchten.

Bei uns zuhause gab es früher mitten im Ort eine Disco. Der direkte Anwohner hat gefühlt einmal wöchtentlich die Polizei gerufen wegen Ruhestörung. Soll ich dir mal sagen, was die Jungs (Mofa-Alter) damals gemacht haben? Sie sind vor dem Nach-Hause-gehen noch eine extra Runde mit Vollgas vor seinem Haus auf- und abgefahren, weil sie wussten, daß er damit so richtig auf 180 gebracht werden kann. :-p Klar war das gemein - heute würden sich diese Jungs (mittlerweile ja Familienväter) sicher auch drüber aufregen, aber ich denke sie würden das Problem anders angehen.

LG

Hast du vielleicht einen Wasseranschluss auf dem Balkon? Ich glaube, ich würde meine Pflanzen gießen und ab- und zu danebentreffen. Dann ist das Problem sicher bald beseitigt.

Hey,

mich würde interessieren ob du etwas erreicht hast, bzw. was gegen die lauten Jugendlichen geholfen hat?!
Wie auch viele andere hier, würde ich auch auf jeden Fall die Polizei einschalten und solange hartnäckig bleiben bis es den Teenies zu blöd ist.

Viel Erfolg noch, falls das Problem noch besteht :)

LG

Top Diskussionen anzeigen