Gartenfräse, bitte um Tipps

    • (1) 23.06.17 - 16:34

      Hallo alle zusammen :D

      Ich bin vor kurzem mit meiner kleinen Familie umgezogen und wohnen jetzt in einem Haus mit Garten. Das freut mich so sehr, weil das einfach schon immer mein großer Traum war.

      Nun stehe ich aber vor einem Problem und zwar haben wir sehr viel Unkraut hier und allgemein muss die Wiese unbedingt umgegraben werden.

      Nach längerem Stöbern im Internet kam ich auf die Idee mir eine Gartenfräse zu kaufen. Vor allem diese Seite hat mich darauf aufmerksam gemacht. *** [bitte keine Werbung]

      Jedoch bin ich mir immer noch unsicher. Schließlich ist das nicht wenig Geld und ich möchte nicht in etwas investieren, was im Endeffekt gar keinen Nutzen hat.

      Habt ihr euren Garten schon mal umgegraben? Und wie habt ihr das schnellst möglich gelöst?

      Ich möchte meine Kinder einfach so bald wie möglich im Garten spielen lassen :D

      LG und danke schon im Vorraus!

      • Hallo!
        Wir haben hier Lehmboden. Da ist nix mit mal eben umgraben.
        Wir haben uns bei Rentas eine Gartenfräse geliehen, als wir an einer Stelle mal Rasen entfernen wollten.
        Das funktionierte gut. Dauerte zwar, weil der Boden extrem fest war, aber deutlich besser als umzugraben.

        Kaufen würde ich keine. Dafür nutzt man sie dann doch zu wenig.

        Hallo,

        bei einem eher sandigen Boden funktioniert das Ding ganz gut, allerdings ist das Ergebnis nicht so gut, wie wenn der Boden mit Spaten umgegraben würde. Mit dem Gerät kommt man nicht so tief in den Boden rein.

        Baumärkte haben doch auch Leihgeräte; das macht bei so einer Fräse mehr Sinn.

        Gruß
        mare88

        man kann Fräsen auch im Baumarkt leihen...

        die Frage ist, wie viel Arbeit ist dir das Unkraut wert? -- also wenn man regelmässig mäht, dann ist es ja auch wiesenkurz und nette Blümchen gibt es auch... wir haben auf der einen Seite des Hauses extrem viele Primelchen udn Margeritten, -- das ist wunderschön im Frühling.... -- aber das ist halt der optische Anspruch.... -- ich mag Löwenzahn bzw. sehe ihn einfach als Orangene Blume .... okay....

        beim Umfräsen landen trotzdem sehr Viele Samen im Boden und gehen dann wieder auf... -- es ist reduziert, aber komplett weg kriegst du Unkraut auch mit Fräsen nicht weg...

        wir haben nach dem Umgraben der rechten hausseite wegen Einebnen und Terrasse erstellen Rollrasen verlegt --- Löwenzahn hat es trotzdem geschafft, von unten durchzubrechen, aber sonst ist die Masse der anderen Unkräuter weg.... im Internet für 1,99 je quadratmeter und so um die 50 Euro Wasserkosten waren jetzt für unsere Fläche vertretbar....

Top Diskussionen anzeigen