Mähroboter

    • (1) 31.07.17 - 13:57

      Hallo,

      wir überlegen uns einen Mähroboter zu zulegen.

      Hat jemand Erfahrung mit so einem Teil?

      Worauf sollte man besonders achten?

      Wie oft läuft dieser?

      Wie groß ist eure Rasenfläche?

      Welches Teil hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

      Vielen Dank für eure Erfahrungsberichte.

      LG Reina

      • Hallo,

        wir haben uns vor kurzem so einen gekauft http://amzn.to/2vlBEc7. Der Roboter verrichtet nunmehr seit ein paar Wochen zuverlässig seinen Dienst. Und ich muss sagen, ich bin begeistert. Ich habe zwar nur eine relativ kleine Rasenfläche von rund 100m² die gemäht werden muss, aber wenn man einen gepflegten Rasen haben will, nimmt auch das Zeit, Arbeit und Nerven in Anspruch.
        Seitdem ich den Roboter im Einsatz habe, habe ich daher einen echten Mehrwert an Freizeit und Lebensqualität. Ferner spare ich mir die Biotonnenweise Abfuhr von Schnittgut. Somit spart der Helfer nicht nur Zeit sondern langfristig sogar Kosten ein, da das Schnittgut gemulcht als Dünger liegen bleibt. Trotzdem kann man problemlos barfuß über den Rasen laufen, ohne "grüne Füße" zu kriegen.

        LG

        Wir haben seit zwei Jahren einen, von Gardena.
        Nach Umbau und teilweiser Gartenumgestaltung haben wir Rollrasen gelegt und das wurde uns empfohlen.
        Zu Recht - das Ding ist super.
        Der Rasen sieht immer gut aus, wir haben keine Arbeit und mehr Platz in der braunen Tonne.
        Wir werden immer wieder gefragt, ob der Rasen echt ist - weil er noch so toll aussieht.

        Und die Katzen haben Unterhaltung wenn der dicke grüne Käfer über die Wiese zockelt ;o).

        LG, katzz

      (5) 31.07.17 - 21:37

      in unserer nachbarschaft gibt es ein großes grundstück, auf dem immer so ein mähroboter von bosch rumwuselt. meine kinder freuen sich jedes mal, wenn wir da vorbeikommen. (ich habe mich auch schon erwischt, wie ich nach dem roboter gekuckt habe, als ich vorbeigelaufen bin.)

      der rasen sieht ok aus, aber nicht perfekt. es ist mal hie, mal dort ein stelle, die der roboter nicht erwischt hat. aber viel arbeit spart er den besitzern auf jeden fall.

      als er erst auftauchte, war er auch spät abends manchmal am mähen. zwischendrin war er mal verschwunden, (ich würde vermuten, dass jemand nachts über den zaun geklettert ist und ihn geklaut hat9 seit sie wieder einen haben, holen sie ihn anscheinend nachmittags rein, denn abends ist er nicht im garten. das würde ich berücksichtigen, nachdem die dinger ja nicht billig sind. wenn euer garten einsichtig ist, dann ist der mähroboter leichte beute.

      lg

      (6) 01.08.17 - 11:35

      Hi,

      kommt halt drauf an, wie Eurer Garten angelegt ist.

      Rasenfläche und rundrum Beet, würde klappen aber sobald Garagenwand, Bäume oder Büsche am Rasen oder mittendrin stehen....

      Bei meinen Nachbarn schaut es furchtbar aus, da das Teil an der Garagenwand schlecht mäht, etc. Und wenn Katzen Shit noch im Garten liegt....ih.
      Ebenso sollte man auch drauf achten, das kleine Kinder nicht damit spielen....

      Ich merke auch, die den Roboter haben, die pflegen ihren Rasen dann auch immer seltener gegen Unkraut, Moos, Klee.....was vorher aber der Fall gewesen war.

      Leider hatten wir auch eine Zeit, da wurden die Roboter aus den Gärten geklaut....

      LG
      Lisa

Top Diskussionen anzeigen