Welche Kapselmaschine könnt ihr empfehlen ??

    • (1) 10.09.17 - 16:52

      Hallo ,
      ich bin auf der Suche nach einer guten Kapselmaschine für Kaffee , Espresso , Tee und Kakao .
      Welche Erfahrungen habt ihr mit Tassimo , Senseo oder Dolche Gusto ?
      Oder könnt ihr vielleicht noch eine andere empfehlen ?
      Bin für Tips und Ratschläge dankbar ;-)

      Liebe Grüße

      • Hallo ,
        ich würde gar keine empfehlen, weil diese Kapseln erstens völlig überteuert sind und zweitens eine Umweltsünde sind.
        Es gibt andere Möglichkeiten Kaffee zu zu bereiten und Tee muss schon mal gar nicht in einer Alukapsel sein.
        http://www.br.de/radio/bayern1/inhalt/experten-tipps/umweltkommissar/kaffee-kapseln-pads-umwelt-100.html

        LG
        Tina

        • Hallo,

          ich hatte als Zweitmaschine eine Bosch tassimo.
          Der müllaspekt hat mich damals schon gestört aber für die zwei bis drei tassen, die ich von der tassimo gezogen habe, ging es ja noch.
          Hauptmaschine war ein vollautomat.

          Nachdem ich eine Reportage über die kapseln gesehen habe und sah, dass da aussortierte Bohnen, die die röstereien nicht wollen, (faulig, beschädigt, Würmer) drinnen landen oder auch aststücke, blätterteile vom kaffeebaum, steinchen und so weiter und dann noch so viele Geld dafür verlangen, hab ich die tassimo nicht mehr angerührt.
          Die Videos müssten auch auf YouTube zu finden sein.
          Und da sind anscheinend alle Hersteller und Marken vertreten.
          Also ich boykottiere seitdem diese kaffeesysteme.

      "Bin für Tips und Ratschläge dankbar "

      Hallo,
      der erste Tipp war schon der richtige.
      Es gibt keine "guten" Kapselmaschinen, da erstens der Kaffee ca. 10 mal so teuer ist und 2. das ganze einen Müll produziert der seinesgleichen sucht.

      Es ist unglaublich auf welchen Mist Konsumenten mittlerweile hereinfallen.
      Kaufe dir einen guten günsten Kaffevollautomaten, z.B. ein gutes Vorjahresmodell dann gibt es schon gute unter 400,-€ und packe da ganze gute Kaffeebohnen rein.
      Dann hast du auch richtigen guten Kaffee und das geht genauso schnell wie mit den überteuerten Kapselmüll.

      Gruß
      Demy

    • Hi,
      ich habe die Dolche Gusto und einen Vollautomat.
      Ich kann beide wärmstens empfehlen aber...
      Du musst dir bewusst sein das beide ihre Vor-und Nachteile haben.

      Dolche Gusto im Vergleich sehr günstig in der Anschaffung, derzeit 130€, dann kommt das "aber" eine Packung Kapseln a-16 Kapseln = 8 Kakao, Latte, Cappuccino usw. bis auf Kaffee,Tee, und Espresso wenn ich mich richtig entsinne da hast du dann 16 Kapseln für reguläre 4.79€ im Einzelhandel.
      Dazu muss man sagen "auch wenn es nicht jeden interessiert " den riesigen Verpackungsmüll.
      Also ich kam mit einer Packung mit Latte oder Cappu. ca. 4 Tage aus und dann wird die Maschine doch schon zur einer Luxus Investiton.
      Zum Geschmack kann ich kein schlechtes Wort verlieren, schmeckt wirklich verdammt super geht schnell und die Reinigung ist so gut wie nicht nötig.

      Der Vollautomat ist natürlich sehr sehr teuerer "meiner" ist dafür in der Kaffee Herstellung bedeutend günstiger und der Kaffee Geschmack, Genuss ist nochmal eine ganz andere Hausnummer.
      Du hast zwei Behälter in denen du unterschiedliche Kaffeebohnen einfüllen kannst ,super Aroma und eine "selbstreinigung."

      Also kurz und knapp da du ja eine Kapselmaschine suchst und wahrscheinlich kein Vollautomat für 500-2000€ suchst kann ich dir die Dolche Gusto wärmstens Empfehlen, da meiner Meinung nach der Geschmack, die einfache Bedienung, die schnelligkeit und die Säuberung der Maschine weit der Senseo und der Tassimo voraus ist.

      Meine Dolche Gusto http://amzn.to/2vYJWYe
      Mein Vollautomat http://amzn.to/2eXz4mf

      Lg hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen.

      • Schande auf mein Haupt, auch ich habe die Dolch Gusto. Im Urlaub kennengelernt und es ist fast alles verdammt lecker. Ein Hoch auf die Lebensmittelchemie ;-)

        Ich habe bei r...l ein Angebot genutzt, zehn Packungen kaufen, Maschine geschenkt.

        Wir nutzen aber nur die Besonderheiten. Normalen Kaffee blühen wir per Hand auf.

        Mir schmeckt der Kakao nicht, der schmeckt einfach nur wie mit Wasser gemacht. Toll hingegen der Chai Latte Tee. Der günstigste besondere Kaffee ist der Cafe au lait.

        Wenn diese Maschine, dann warte auf ein Angebot. Soll es auch schon mal bei P...y geben.

    Hallo,

    wir haben die von Aldi und sind sehr zufrieden.
    Nur der Wassertank ist schnell leer, aber so lange es nur das ist ;-)

    LG
    sonntagskind

    Hallo,

    wir haben eine Dolce Gusto, ja, die Kapseln sind teuer, aber der Kaffee schmeckt mir einfach besser, viel besser.

    LG

    (9) 11.09.17 - 22:45

    Gar keine würde ich empfehlen! der Umwelt tun die gar nicht gut!
    Außerdem sind sie viel zu teuer. Für das Geld was du für die überteuerten Kapsel ausgibst, kannst du dir einen schönen vollautomaten kaufen
    Lg tanja

    🙋
    Auch wenn es hier schon x mal geschrieben wurde ...

    Never, ever eine Kapselmaschine.

    Zum einen sind die Kapseln total überteuert, zum anderen bestehen sie aus Aluminium, welches sich weder im Körper noch in der Umwelt abbaut.

    Rechne dir aus, wieviel Kapseln du pro Woche trinken würdest und schau was ein Vollautomat mit deinen Erfordernissen kostet, dann kannst du dir selbst ein Bild machen.

    M. Meinung nach gehören diese Kapseln verboten. Irgendwann werden die Oberen da auch drauf kommen ...

    LG ☕

    Hallo!

    Ich hab selbst keine Kapselmaschine sondern einen Vollautomaten, aber im Urlaub hatten wir eine Dolce Gusto, da hat der Kaffee soweit ganz gut geschmeckt. Allerdings sind Latte Macchiato und Co nicht mit denen mit richtiger Milch zu vergleichen ;-).

    Aber an alle, die meinen die Öko-Billanz wäre bei Kapseln so schlecht: Das gilt mittlerweile als widerlegt! Das Größte Ökoproblem bereitet nicht die Verpackung sondern der Anbau des Kaffees, denn der ist meist alles andere als Ökologisch. Dabei entsteht deutlich mehr CO2 als bei der Produktion der Kapseln. Und bei der Verwendung von Kapselmaschinen braucht man pro Tasse lediglich 6gr. Kaffee, bei den konventionellen Zubereitungsmethoden braucht man deutlich mehr (bis zu 9gr. bei Vollautomaten und Filterkaffee). Die CO2-Belastung bei der Produktion einer Kapsel entsteht etwa so viel CO2 wie bei der Produktion und Vermarktung von 1gr. Kaffee. Dann kommt noch dazu, dass z.B. Siebträgermaschinen und Vollautomaten erst einmal hochgeheizt werden müssen. Bei der Zubereitung einer Tasse Kaffee braucht das deutlich mehr Strom als bei Kapselmaschinen. Solche Maschinen lohnen sich energetisch also nur, wenn man mehrere Tassen zubereitet. Und wenn man dann noch die Kapseln einem Recycling zuführt, ist die Umweltbelastung durch den Abfall auch nicht mehr so groß.
    Nachlesen könnt ihr das Ganze z.B. hier:
    http://www.stern.de/wirtschaft/news/nespresso-kaffee-kapsel-umweltsuende-7420442.html

    LG

    • Hallo ,

      aber ist das nicht ein wenig Schönrederei ? Und sind dabei alle Aspekte mit berücksichtigt ?
      Milchpulver muss auch erst mal hergestellt werden .
      Die gelben Säcke müssen sortiert werden und vor allem müssten wir Alle den Müll auch richtig trennen...
      Der Recyclingprozess kostet auch Energie und Arbeitszeit.
      Und das ganze nur , damit man einen völlig überteuerten Kaffee aus einer schönen glänzenden Kapsel zubereiten kann ?
      Natürlich sind die Hersteller , allen voran Nestle bemüht den Kapseln ein besseres Image zu beschaffen. Sie wollen ihr Produkt ja verkaufen^^

      Ist es nicht sinnvoller für die Eintassentrinker eine gute Padmaschine zu kaufen und dazu Fairtradepads ?

      Es gibt Dinge im Leben / auf der Welt die wir nicht mehr missen möchten und damit viel ruinieren. Und es gibt Dinge, die sind einfach nicht nötig.
      Sorry , meine Meinung :-)

      LG

      • Ich wollte damit nicht sagen, dass die Kapsel-Maschinen besser sind als andere Arten der Zubereitung, aber wenn man sich der Abfallproblematik bewußt ist und sich dementsprechend verhält, den Müll trennt... muss man nicht unbedingt ein schlechtes Gewissen haben. Und was das Milchpulver angeht: Ich trinke wirklich gerne Latte macchiato oder Cappuccino, aber aus den Kapseln schmeckt er nicht halb so gut wie mit richtiger Milch.
        Abgesehen davon: Bevor hier alle gegen Kapselmaschinen wettern, sollte diejenigen sich erst einmal überlegen, ob es die Kondensmilch im Einzelpack oder der Coffee-to-go im Einwegbecher sein muss. V.a. letzterer wird nämlich eher selten recycled, weil er in der Stadt in irgend einem Mülleimer ohne Trennung landet.
        Was die Pad-Maschinen angeht: Klar wäre das eine Alternative. Allerdings finde ich persönlich, dass der Kaffee zumindest aus den Senseo-Maschinen einfach nur furchtbar schmeckt. Ich hatte sebst einmal eine solche Maschine und da auch einige Kapseln getestet. Selbst einen Spezialfilter zum Einfüllen von losem Kaffee hatte ich - es war egal, der Kaffee hat mir einfach nicht geschmeckt. Da hab ich dann lieber eine Tasse von Hand aufgebrüht - ganz klassisch mit Wasser aus dem Wasserkocher und einem Filter.

        LG

        • Aus Umweltschutzgründen habe ich meine Padmaschine nach einem Vierteljahr entsorgt (bin aber auch ein Viel-Kaffeetrinker:-)). Aber dazu wurde ja schon genug geschrieben.

          Ich habe eine Senseo Duo. Die macht Cappuccino, Cafe latte, 'nur' geschäumte Milch - und natürlich Kaffee (stark und normal). Ich liebe die Maschine. Allerdings nehme ich auch nur Original-Senseo-Pads (und nur eine bestimmte Sorte), weil mir alles andere nicht schmeckt.

Hallo,
wir haben eine Nespresso und lieben sie. Für "normal" nehme ich Lidl-Kapseln, für "besonders" die Guten von Nespresso. Der Milchschaum ist der Hammer (sofern richtige Milch in richtiger Temperatur).
Tee gibt es bei mir traditionell lose oder mit Beutel.
VG

Top Diskussionen anzeigen