Vermieter verschiebt Einzugstermin

    • (1) 02.10.17 - 10:42

      Hallo!

      Ich wollte eigentlich zum 16.10 in unser neues zu Hause einziehen. Der Vermieter ist ein Bauverein, das Mietshaus ein Neubau. Dieses wird nun zum Termin leider nicht fertig (Ich habe aber eine verbindliche Zusage bekommen und einen Mietvertrag ab 16.10). Also es ist klar, dass ich in ein nicht fertiges Haus nicht einziehen kann, meine alte Wohnung habe ich auch noch bis 01.11 gemietet (im neuen Haus wollte man nun aber nicht mal zum 01.11 verbindlich zusagen #zitter). Aber länger kann ich hier eigentlich nicht bleiben, es kommt eine neue Mieterin und noch dazu muss ich hier noch wirklich viel renovieren, das schaffe ich keinesfalls in nur 1-2 Tagen (habe natürlich Hilfe, aber es ist wirklich viel, alles muss alles gestrichen werden, in einem Zimmer leider auch neuer Boden...). Wie soll ich das schaffen?

      Vom Bauverein wurde bisher nur angeboten, dass die Miete für den halben Oktober nicht fällig wird (das ist ja wohl das mindeste :-[). Es soll diese Woche noch ein Treffen mit allen Mietern geben, bis dahin würde ich gerne von euch wissen:
      War hier schon mal jemand in dieser Situation? Wie wurde das gelöst?
      Habe ich irgendwelche Schadensersatzansprüche ggü dem neuen Vermieter, muss ich eventuell alles einlagern und in ein Hotel gehen um renovieren zu können? Habe sowas bei meiner online Recherche gefunden, wäre da aber gar nicht von begeistert, habe zwei kleine Kinder... #zitter

      Über Erfahrungsberichte würde ich mich freuen #winke

Top Diskussionen anzeigen