Selten genutzte, aber recht teure Dinge- ausmisten oder für den Fall der Fälle aufbewahren?

Wohin mit teuren alten Sachen, die man nur sehr selten verwendet?

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 16.10.17 - 06:29

      Hallo, wollte mal fragen, wie ihr das so handhabt. Beim räumen gestern habe ich wieder mal den Schlafsack (dünner für Sommer, dicker für Winter) samt selbstaufblasender Matte in der Hand gehabt. Vor Jahren habe ich mir die Sachen Recht teuer in einem Outdoor Laden für einen Zeltausflug gekauft. Seit dem sind sie mir immer "zu schade", um sie günstig am Flohmarkt zu verkaufen. Gestern habe ich vor meinem Mann das Argument vorgebracht "Wir haben jetzt 2 Jungs (fast 3J. und Baby)- wenn die mal bei nem Freund übernachten oder nen Ausflug machen wollen, muss ich nicht nochmal so viel Geld ausgeben und so richtig "aus der Mode" kommen Schlafsäcke nicht. Was meint ihr? Doch zum Flohmarkt oder aufheben? Genau so geht es mir zu.B. mit dem Entsafter... bei eBay bekomme ich vielleicht noch 1/2 Neupreis 😔 Ich hänge ne Umfrage dran. Liebe Grüße

      • Hallo,

        guck Dir für Deine aufgezählten Sachen mal Amazon Sellercentral an.

        Dort habe ich vor 2 Jahren unsere komplette Fahrrad-Zelt-Ausrüstung für 3 Personen verkauft (ein Schlafsack und Isomatte haben wir für Übernachtungen aufgehoben).

        Teilweise habe ich sogar mehr für die Dinge bekommen, als ich bezahlt hatte.

        Ich habe mit Amazon da sehr gute Erfahrungen gemacht. Vor allem muss man keine Fotos machen und das ganze Kommunizieren mit den Käufern fällt weg #freu. Die kaufen, Du versendest, 2 Wochen später bekommst Du das Geld.

        LG

        (3) 16.10.17 - 07:07

        Bei uns nutzten in der Tat meinen Schlafsack dann noch meine Kinder. Das ist aber auch ein dickes Daunenmodell und verkauft bekomme ich den sicherlich sowieso nur noch für wenig Geld. Mein Tipp wäre also, die Sachen weiterhin ordentlich einzumotten und aufzuheben, wenn Du den Stauraum dafür hast.

        Nutzt Du den Entsafter noch? Falls nicht, ist es Unsinn, den aufzuheben. Falls Dein Sohn aber ein schlechter Obst- und Gemüseesser ist, würde ich das Gerät wieder in Betrieb nehmen. Oder ihn verkaufen und einen Smoothie-Maker für das Geld besorgen.

        (4) 16.10.17 - 08:47

        Morgen,
        Schlafsack und Isomatte würdw ich aufheben für Übernachtungen auswäets oder Zeltlager.
        Hälfte des Neupreises ist doch prima, mehr kannst du für gebrauchte Sachen nicht verlangen. Den Entsafter würde ich verkaufen. Gruß

      • (5) 16.10.17 - 09:02

        Hallo,

        unsere Kinder (7 und 10) nehmen Isomatten und Schlafsäcke immer mit, wenn sie bei Freunden übernachten. Von daher würde ich das nicht verkaufen oder wegwerfen.

        Den Entsafter würde ich dagegen schon verkaufen. Wenn Ihr ihn jetzt nicht benutzt, wird sich das kaum ändern.
        Dass man für solche Sachen kaum noch etwas bekommt, ist eben so. Aber daran ändert sich ja nichts, wenn es noch 10 Jahre ungenutzt bei einem herum steht und Platz weg nimmt. ;-)

        LG

        Heike

      Schlafsäcke und Iso-Matten und ähnliches gibt man nicht weg. Es kommen
      - die Übernachtung im Kindergarten
      - die Übernachtung(Lesenacht) in der Schule
      - Pyjamaparty bei Freunden
      - z.B. Dreitagesausflug in eine Juhe mit Schule oder Verein
      (das ist das, was mir gerade von meiner Enkelin einfällt.)
      Und nein - aus der Mode kommen die nicht.
      Einen Entsafter hatte ich nie - kann ich Dir nicht raten ;-)
      LG Moni

      (8) 16.10.17 - 23:34

      Ich würde nie aus die Idee kommen einen Schlafsack gebraucht zu verkaufen, einfach weil ich sowas NIEMALS gebraucht kaufen würde. Ist wie Unterwäsche oder Socken.

      K

      Sobald du das Zeug verkaufst, wollen deine Kids mit den Pfadfindern zum Zelten. Ich hebe auf, wofür wir Platz haben und woraus mein sohn noch nicht rausgewachsen ist.

      (10) 17.10.17 - 13:55

      Ich bin totaler Ausmistfan :-D, aber die aufgezählten Dinge - Matte und Schlafsack - wirst du mit Sicherheit noch brauchen...z.B. bei Kindergarten- oder Schulhausübernachtungen.
      Meine Kinder nehmen auch immer ihren Schlafsack mit, wenn sie auswärts bei Freunden übernachten.

      Grüße
      Luka

      (11) 17.10.17 - 15:03

      Vielen lieben Dank für die Antworten! Dann behalte ich Schlafsack und Co und verkaufe Entsafter.

      Hallo,

      bei uns im Kindergarten gab es immer das Vater-Kind-Zelten und ich war immer überrascht, dass es einzelne gab, die noch nie einen Schlafsack besessen haben. Dann muss man alles wieder neu kaufen.

      Isomatte/Schlafsack braucht man doch immer wieder.

      Liebe Grüße Andrea

Top Diskussionen anzeigen