Thermomix billige Variante Aldi oder Lidl ?

    • (1) 26.10.17 - 20:50

      Hallo,

      war heute beim Aldi und hab gesehen, das es dort wieder die billig Ausgabe vom Thermomix gibt. Hat wer Erfahrungen mit den Dingern vom Lidl oder Aldi #mampf
      Vor und Nachteile wären super, wenn Ihr mir die mitteilen würdet.
      Will mir vielleicht auch so ein Gerät anschaffen :-)

      Eines vorweg gleich... der Original Thermomix ist mir einfach zu teuer.


      Bin mal gespannt. Schönen Abend euch noch
      Moonlady #koch

      • lt warentest ist der vom lidl der bessere ich selbst besitze so einen aber nicht :-)

        lg

        • Also ich hab nen billigen Ersatz der mir bisher auch reichte, aber den SC110 mit Yumi. _Hatte diesen aber gebraucht gekauft. Für 600 oder mehr als neu, neee.
          JEdenfalls kann der Pott von Aldi aber leider nicht in die SpüMa auch wenn die Maschine wohl etwas mehr kann als die von Lidl. Daher würde ich den von Aldi nicht kaufen. Oder warte doch einfach noch 6 Monate dann weißte welche Kinderkrankheiten der möglicherweise hat und günstiger ist er bis dahin sicherlich auch.

          Ela

          PS: Teuer finde ich ihn jetzt aber nicht. :-p

      Ich würde mir nie so ein Teil ausm lidl, aldi, kaufland oder sonst wo anschaffen.
      Der krups prep&cook soll als billig Variante nicht ganz so schlecht sein

    Hallo,

    Ich habe die erste Version von der Lidl Maschine ... Also den Monsieur Cusine und bin immernoch hellauf begeistert. Meiner hat nichtmal den Linkslauf, den die aktuelle Maschine aber hat.

    Die Rezepte übernehme ich fast 1:1 aus der rezeptwelt.de ...

    Kann ich also immer empfehlen.

    Grüße

    Ich hab seit 4 Jahren den von Lidl. Benutze ihn immer noch regelmäßig. So langsam wird er glaub altersschwach. Aber für 200€ 4 Jahre gehalten. Reicht mir eigentlich. Wollte auch den im Aldi jetzt holen. Bei uns ist er aber leider schon ausverkauft 🙄

    • Guten Morgen,

      wenn man sich im Schnitt alle 4 Jahre einen neuen holt für 200-250€, hat man über die Jahre gesehen ähnlich viel Geld ausgegeben, wie der TM kostet.

      Aber mit der Einstellung wird sehr viel Elektroschrott produziert, Nachhaltigkeit geht anders.

      VG

      • Da muss der TM dann aber auch 20 Jahre halten, damit ich auf seinen Anschaffungspreis komme ...

        • Grade der neue TM5 geht alle Nas lang kaputt und muss zur Reperatur--meist wegen der Waage.

          • Ist doch wie mit allem, ich vergleiche das immer gerne mit Automarken;
            auch Mercedes und Porsche haben Werkstätten und Ersatzteile - nur wird ein Schaden nicht so schnell breitgetreten wie z.B. bei Opel ;-)
            Wer mehr Geld ausgeben will, damit Mercedes oder Thermomix draufsteht, soll das gerne tun. Ich gehöre nicht dazu ;-)

            • Du kannst Mercedes aber nicht mit Opel vergleichen 😂 Natürlich geht alles irgendwann mal kaputt, aber beim Auto ist es doch oft so, dass die Markenprodukte länger halten, als ein Seat oder ein Nissan. Außerdem liegen zwischen den Innenausstattungen Welten. Die zahlt man natürlich mit. Damals hab ich auch so gedacht. Hatte einen Renault und war stolz drauf - bis zu dem Tag an dem ich in unserem neuen Audi saß. Den Unterschied merkt man beim Fahrtkomfort und allem drum und dran. Wenn man auf sowas keinen Wert legt, dann kann man sicher auch mit einem Dacia Duster zufrieden sein.

Top Diskussionen anzeigen