Parkett noch einfach zu retten?

    • (1) 28.10.17 - 21:27

      Wir haben ein Haus gekauft und sind grade am Renovieren. Dabei haben wir leider feststellen müssen, dass das Parkett im Ess- und Wohnzimmer komische Stellen hat. Da, wo vorher Schränke standen, ist so ein Rand, leicht erhaben, wir vermuten, dass da die Versiegelung druntergelaufen ist 😕 die haben auch um die Schränke rum tapeziert und gemalert, von dem her traue ich den Vorbesitzern auch zu, das Parkett nur da aufbereitet zu haben, wo keine Möbel standen... Jedenfalls würden wir gerne diesen Rand wegbekommen, ohne komplett abschleifen und neu versiegeln zu müssen. Das Zeug kann mit einem scharfen Schaber abgekratzt werden, dabei splittert es ziemlich und das Parkett wird auch in Mitleidenschaft gezogen 🙈 vielleicht hat hier ja jemand einen Vorschlag, was wir noch versuchen können, wir sind dankbar für alle Ideen!

      • Ganz ehrlich? Ich würde es einfach doch abschleifen, einmal komplett und dann so wie ihr wollt versiegeln. Wenn erstmal alle Möbel stehen macht es keinen Spaß mehr und ihr ärgert euch nur es nicht doch gleich richtig gemacht zu haben.

        Mona

        Hallo,
        Ja das hatten wir sich. Da ist tatsächlich um die Schränke herum versiegelt.

        Wir haben nichts getan, da wir Möbel drauf gestellt haben. Und mit mehrmaligen wischen und Nutzung fiel es auch immer weniger auf.

        Ich glaube da bleibt nur abschleifen, sonst kann es zu Farbunterschieden kommem oder ihr wählt aus Versehen eine andere Versiegelung ( wir wussten nicht was die Vorbesitzer gewählt haben).

        LG

        Hallo,
        wenn ihr nicht genau dort Möbel hinstellen wollt, wo vorher welche waren, würde ich das Parkett komplett schleifen (lassen) und neu versiegeln. Es soll doch ordentlich aussehen und nicht provisorisch. Dazu einmal tapezieren, dann habt ihr es schön.
        VG

Top Diskussionen anzeigen