Zimmerpflanzen

    • (1) 01.11.17 - 19:29

      Hallo

      Die Umfrage unten zu Geräten in der Küche, die mitunter auch rumstehen, brachte mich auf die Frage wie ihr es mit Zimmerpflanzen handhabt.
      Bis auf eine unkaputtbare Orchidee und drei Kakteen, die gefühlt auch schon 10 Jahre hier wohnen, hat so nach und nach alles Grün das zeitliche gesegnet. Im Garten pflanze und mache ich viel und gerne. Im Haus habe ich momentan wenig Lust mich zu kümmern.

      Wie sieht es so bei Euch aus?

      Lg

      • Hallo,
        ich habe nur ein paar Pflanzen, ganz ohne mag ich nicht. In der Küche habe ich 1 kleine Grünpflanze am Fenster, im WZ 1 Riesenpalme, 2 Orchideen, im Esszimmer 2 kleinere, im Schlafzimmer 2 (zz. nicht blühende) Orchideen und noch 1 Pflanze (keine Ahnung, was für eine).
        VG

        Hallo,

        ich habe im Schlafzimmer 2 Fenster und da stehen meine nichtblühenden Orchideen (die, die grad mal Pause machen). In der Küche vor dem Fenster stehen die Orchideen mit Blüten (werden bei Bedarf ausgetauscht). Im Zimmer meiner Mutter (Gästezimmer)stehen mein großen Pflanzen wie z.B. Philodendron, Kakaopalme, Madagaskarpalme usw. und mein Oleander zum Überwintern. Im Keller stehen die restl. Terrassenpflanzen wie z.B. meine riesige Agave (Dank an Schwiegersohn, der musste das piekende Ungeheuer in den Keller bringen) und im Wohnzimmer habe ich eine kleine Fächerpalme stehen und einen Miniphilodendron , mehr nicht. Ansonsten sind meine Fensterbänke leer (im Wohnzimmer habe ich nichtmal Fensterbänke sondern nur eine kleine Blumenbank stehen) und im Dachgeschoss würden Pflanzen kläglich eingehen da ich ständig vergessen würde diese auch zu gießen.

        LG

        Hallo,
        Zimmerpflanzen die ich kaufe sterben aus Angst schon auf dem Weg zur Kasse.
        Die Pflanzen im Garten mögen mich lieber, zum Glück.... aber im Haus ist ein Plastekaktus vermutlich das Beste.
        Im Büro hab ich Pflanzen, aber meine Kolleginnen übernehmen die Pflege, lt. ihnen soll ich besser die Finger davon lassen, und recht haben sie....

        • "Sterben aus Angst schon auf dem weg zur kasse"

          Ich schmeiß mich weg....:'D

          So geht's mir auch...meine Pflanzen sind nicht vertrocknet, sie wachsen knusprig. Meine Mutti meinte letztens "hm...am Wasser kanns nicht liegen dass die Palme so schlecht aussieht...sie hat ja keins "

          Wir sind vor 4 Wochen in unser Haus gezogen, mal schauen wie die Gartengestaltung nächstes Jahr so aussieht und ob ich draußen auch mehr Glück habe, so wie du ;)

          Zimmerpflanzen die ich kaufe sterben aus Angst schon auf dem Weg zur Kasse.

          #rofl#rofl#rofl ist das geil.

          Aber so ein Familienmitglied habe ich auch; Pflanzen, die sie kauft, haben die pure Panik in den Blättern, bis sie zuhause ist #rofl
          LG Moni

      Bei mir haben nur Pflanzen eine Überlebenschance, die eine Woche locker ohne Wasser aushalten. Ich habe ein sehr großes und ein kleineres Einblatt, eine Art Bonsai und eine Ananaspflanze in meiner Blumeninsel im Wohnzimmer stehen. Im Bad steht noch so ein Halbsukkulent auf dem Fensterbrett, dem es auch herzlich wurscht ist, wann er Wasser bekommt. Empfindliche Pflanzen, die ich schon geschenkt bekam, krieg ich klein - alle:-(
      früher oder später. Orchideen hatte ich auch schon, also sie blühen sehr lange bei mir - aber ein zweites Mal tun sie sich das dann nicht mehr an.
      LG Moni

      (8) 02.11.17 - 07:06

      Ich habe bei Zimmerpflanzen auch einen schwarzen Daumen....... im Garten wächst alles prächtig.

      Ich habe nur eine einzige Pflanze im Wohnzimmer........... irgendeine Palmenart. Die bräuchte aber dringend mal einen größeren Topf. #schwitz

      Orchideen sehen nie lange gut aus. Ruckzuck fallen die Blüten ab.

      • >> Orchideen sehen nie lange gut aus. Ruckzuck fallen die Blüten ab. <<

        Hatte ich auch, dann bekam ich den Tipp, mal den Standort zu wechseln - Orchideen wären da wohl sehr wählerisch ;-)
        Inzwischen blühen sie bei mir (immer wieder) wochenlang in voller Pracht #verliebt

        • (10) 02.11.17 - 11:28

          Wie hast Du sie denn stehen?

          Ich habe leider nicht viele Möglichkeiten, da wir fast nur bodentiefe Fenster haben.
          Die einzigen Fensterbänke sind in der vollen Sonne.

          • Hi,

            volle Sonne ist natürlich nicht gut, im Grunde brauchen sie nur Licht. Meine stehen zwar auch ab mittags in der Sonne, aber ich mache dann die Rolläden halb runter (mache ich aber nicht nur wg. der Pflanzen).
            1 Orchidee steht neben der Couch auf einem kleinen Tisch, da kommt keine direkte Sonne hin.
            Vielleicht hast du ja auch die Möglichkeit, sie irgendwo auf einen Tisch oder einen Schrank zu stellen? Weg von den Fenstern?

            LG
            sonntagskind

    Hallo,

    ich habe nur noch wenige Pflanzen, die zum Glück so robust sind, dass es ihnen reicht, wenn ich 1x die Woche gieße. Von den Orchideen abgesehen, da muss das ja so ;-)

    Inzwischen habe ich auch reduziert, möchte auch keine mehr geschenkt bekommen. Mir gefällt es nicht mehr so, wenn die Fensterbänke nur mit Pflanzen vollstehen ...

    Im Garten ist es auch eher pflegeleicht, alles robuste Büsche, Gräser und Stauden.

    LG
    sonntagskind

Top Diskussionen anzeigen