Auto und KiWa - das elendige Thema

    • (1) 03.11.17 - 23:25

      Huhu ihr Lieben!
      Ich hoffe ich bin hier richtig. Es geht um die ewige Frage "welcher KiWa fĂŒr welches Auto?"
      Jetzt kommt aber mein Problem: ich habe momentan weder Auto noch KiWa đŸ€Ł noch bin ich nicht schwanger, ein neues Auto muss aber sein. Ich stehe total auf alte, amerikanische SUV's, musste mir aber eingestehen, dass die Unterhaltskosten im Elterngeld usw zu teuer sein werden. Mir gefĂ€llt eigentlich keins der "vernĂŒnftigen, normalen" Autos.
      Unsere Situation: mein Mann fĂ€hrt einen Focus Kombi (also viel Platz), den ich mir aber nicht leihen kann, da es ein Dienstwagen ist. Ich hĂ€tte jetzt gerne ein Auto, in das problemlos ein KiWa passt, aber vielleicht nicht unbedingt noch ein Kombi ist. Kleiner wĂ€re auch ok. Maximal 9000 Euro, schön wĂ€re unter 100.000 km und vor allem: gĂŒnstig im Unterhalt!
      Hat jemand vielleicht den ultimativen Tipp?
      Ab und zu kommt es mir in Foren so vor, als wenn man sich sofort einen 7-Sitzer fĂŒr nur ein Kind kaufen "mĂŒsste" (ĂŒbertrieben gesagt). Schön wĂ€re es natĂŒrlich wenn der KiWa ohne RĂ€der abbauen oder RĂŒckbank umklappen passen wĂŒrde...

      • Hallo,

        also ich denke, es gibt fĂŒr fast jedes Auto auch den passenden Kinderwagen. Wir hatten bei den ersten beiden Kindern noch unseren Golf IV, unser Kinderwagen (Emmaljunga) hat zusammen geklappt problemlos reingepasst (und noch einiges mehr), und es war kein Kombi.

        Prinzipiell kann ich auch sowas empfehlen, Golf oder eine vergleichbare GrĂ¶ĂŸenklasse, wenn du keinen Kombi willst. Ist groß genug, aber vom Unterhalt her noch gut tragbar. Kleiner wĂŒrde ich nicht gehen, da bist du dann bei der Kinderwagenwahl spĂ€ter arg eingeschrĂ€nkt. Freunde von uns hatten beim ersten Kind einen A2, die mussten den KiWa immer auseinander nehmen und im Kofferraum und der RĂŒckbank transportieren #zitter
        Ansonsten finde ich auch immer diese Mini-Vans ganz toll, sowas wie Berlingo, Peugeot Partner usw. Auch noch recht gĂŒnstig zu haben und massig Platz, da hast du kaum EinschrĂ€nkungen beim Kinderwagen, die meisten kannst du sogar einfach reinstellen ohne zusammen zu klappen ;-)

      Ich hatte damals einen Opel Corsa B und einen Hartan Kinderwagen. Wir haben unser kleineres Auto extra mit zum Kinderwagenkauf genommen. VG

    (7) 04.11.17 - 13:08

    Mein Mann und ich mögen beide schöne Dinge - aber beim Auto sind wir einig - FunktionalitÀt geht vor Design.
    Wir haben uns damals zu Beginn der Schwangerschaft fĂŒr einen Renault Kangoo entschieden (Peugeot Partner wĂ€re auch noch eine Option gewesen oder ein VW Caddy). Der Kangoo wurde es dann, weil er im Autohaus quasi "zur Mitnahme" ausgestellt war. Bei den anderen beiden hĂ€tten wir eine lange Lieferzeit gehabt.
    Den Kinderwagen (es war ein Teutonia Mistral) konnte man komplett, ohne zusammenklappen, in den Kofferraum stellen und es war noch Platz fĂŒr Kind, EinkĂ€ufe, etc.

    • (8) 04.11.17 - 13:24

      Ich stimme dir was FunktionalitĂ€t angeht vollkommen zu. Da wir aber bereits den großen Fokus haben stellt sich halt die Frage wie sinnvoll es ist noch einen zweiten großen Wagen dazu zuholen...

(9) 04.11.17 - 14:22

Hallo,
also ich wĂŒrde Dir empfehlen: VW Caddy-Renault Kangoo oder Opel Combo. Ich hatte als Zweitwagen einen Opel Combo. Mit Kindern gibt es nicht Besseres als diese Autos. Ich musste den Kinderwagen nie zusammenbauen, stellte ihn einfach so hinten rein und trotzdem hatte ich noch genĂŒgend Platz. Diese Autos haben auch SchiebetĂŒren, das ist mit Kindern auch super.
Wir hatten damals noch zusĂ€tzlich einen Audi Kombi, mit dem war es viel komplizierter mit Kinderwagen. Da mussten wir immer zusammenbauen. Und es blieb nicht mehr soviel Platz fĂŒr EinkĂ€ufe, GepĂ€ck etc.
LG Leah

Hallo,
ich fahre ein Smart for two und habe ohne Probleme den Teutonia be you reinbekommen😉.
LG Cnuffel

(12) 05.11.17 - 11:57

es kommt auch darauf an, wie ihr wohnt.

als unsere erste tochter geboren wurde, hatten wir ein haus mitten im wald. da habe ich einen gelĂ€ndetauglichen kiwa gebraucht, um nicht im matsch hĂ€ngen zu bleiben, wenn ich in den ort gelaufen bin. mit der kleinen haben wir in der stadt gewohnt, da wĂ€re ein riesen kiwa total ĂŒbertrieben gewesen.

als wir noch auf'm land gewohnt haben, hatten wir einen alten volvo und einen mitsubishi outlander. da hat dann auch der große kiwa reingepasst. als wir mitten in der stadt gewohnt haben, hatten wir als familienkutsche hatten wir einen van und keinen zweitwagen. (der hund hatte 89cm schulterhöhe, der musste ja auch neben dem kiwa reinpassen)

es bringt auch wenig, wenn man ein großes auto kauft, in das man lĂ€ssig jeden noch so großen kinderwagen stecken kann, wenn man mitten in der innenstadt wohnt und dann kaum nen parkplatz findet. aber in nem up wĂŒrde ich im november nicht versuchen wollen, im wald mit kinderwagen und wocheneinkauf rumzugurken. somit wĂŒrde ich mit einbeziehen, wo du das auto am hĂ€ufigsten nutzen wirst und dann findet sich schon der passende kinderwagen.

lg

Ich habe einen Honda Jazz und der Hartan Racer S passte problemlos in den Kofferraum. Generelle finde ich, dass der Honda Jazz ein kleines Raumwunder ist.

Viele GrĂŒĂŸe

Top Diskussionen anzeigen