Staubsaugerroboter

    • (1) 29.11.17 - 19:14

      Hallo ihr Lieben,
      mein Mann und ich hatten uns überlegt, dass wir uns zu Weihnachten einen Saugroboter zulegen wollen. Jetzt ist meine Frage wie eure Erfahrungen da sind? Ich muss auch dazu sagen, dass wir noch einen Hund (Jack Russel) haben, der zwar nicht mega hart, aber son paar Haare sind ja doch immer da...Wir wollten uns jetzt mal den von Vorwerk anschauen...doch muss man wirklich so viel Geld dafür ausgeben?
      Würde mich freuen, wenn ihr mir schreibt, was ihr für einen habt und ob ihr diesen weiter empfehlen würdet.
      P.S.: Wir haben überall Laminat bzw. Fliesen

      • Wir haben einen Neato Bovatec Connect. Seit ca 1.5 Jahren. Fliesen im EG, Laminat u Fliesen im OG. Wir sind sehr zufrieden. Haben damals verglichen zwischen dem, dem Vorwerk u dem IRobot.
        Grundsätzlich muss man sagen, er sorgt für gewissen Grundsauberkeit, aber einen normalen Sauger braucht man schon noch. Bei uns problematisch sind die Esszimmerstühle (kommt er nicht über das Gestänge - es sind Schwingerstühle) und die Couch (kommt er nicht drunter). Aber so what, Stühle werden hochgestellt u Couch extra gesaugt. Und eine gewisse Ordnung sollte man halten bevor man den Roboter startet.
        Ich würd ihn mir jederzeit wieder kaufen u will ihn nicht missen.

        • Wir haben auch den Neato und sind super zufrieden. Wir haben 2 Hunde und (noch) 2 Kinder. Er saugt jeden morgen während der Gassirunde unser EG ( Hartboden und 2 Vorleger ). Es ist wirklich super sauber, den normalen Staubsauger holen wir nur noch am Wochenende für die Feinheiten raus. Wir stellen auch immer die Stühle hoch, aber das ist ja nicht weiter schlimm ;-)

          lg
          #winke

          Kleine Ergänzung wg dem Kommentar unten bzgl Zeit...wir haben im EG sowie im OG je 70qm. Das schafft er in ca 30 Min

      Habe bis jetzt gute Erfahrungen mit unserem Saugroboter gemacht. Haben einen von Dyson, der ist super war aber recht teuer. Habe gehört, dass die von h.koenig recht gut und billig sein sollen. Wir haben eine Katze, die sehr haart und der Saugroboter kümmert sich darum :-) Wir haben auch einen Laminat Boden und einen Marmorboden, da gab's noch keine Probleme.
      Würde bei sowas aber trotzdem überlegen, ob ich nicht was qualitativ hochwertigeres nehme, weil das Geld sonst womöglich ganz umsonst war.
      Manche Ecken erwischt er nicht, da muss ich sowieso nachlaufen und das mit dem normalen Staubsauger erledigen, der Saugroboter ist zwar toll aber nicht lebensnotwendig.

      Heya, wir hatten letztes Jahr auch überlegt, uns aber dann dagegen entschieden.
      -Er macht Lärm wie mein normaler Staubsauger, saugen also nur während Abwesenheit
      -Er saugt nur grob, d.h. ich muss so oder so mit dem regulären Staubsauger durchsaugen
      -Die meisten haben Probleme mit Stuhlbeinen - also immer Stühle hochstellen
      -Saugt 1,5 - 2 Std. für eine Etage, ich bin in 20 min fertig - und dann ist es sauber
      Von daher: Ich würde lieber in eine Haushaltsfee investieren oder selbst kurz durchsaugen

    • Hallo, wir nutzen seit 2014 den iRobot und sind damit sehr zufrieden :-) Wir haben derzeit um die 80 qm, alles ebenerdig. Wir haben das Modell mit den Rollen, nicht mit Bürsten (habe lange Haare...). Wie andere geschrieben haben, einen normalen Sauger braucht man trotzdem noch, aber alleine für die Grundsauberkeit ist er Gold wert (Stichwort Laminat - zieht halt stark Staub an). Probleme kann es geben mit Kanten (unserer hängt sich gerne mal am Wäscheständer auf ;-) und eben Hindernissen (logisch). Habe auch schon gehört, dass sehr flauschige Teppiche Schwierigkeiten machen können, aber wir haben keinen, deswegen kann ich das nicht beurteilen. Weiß auch nicht, wie es bei Treppen ist. Angeblich erkennt er die und stoppt dann, aber naja :-D Werden ihn aber auf jeden Fall mitnehmen, wenn wir im Sommer in unser Haus umziehen #winke

      LG

      Hallo,

      wir hatten 6 Jahre einen von Irobot. Und ich werde wieder einen anschaffen. Bei unserem hat sich nach täglichem Gebrauch über diese lange Dauer der Akku verabschiedet. Ein neuer kostete mir zu viel. Daher habe ich nicht in einen Ersatz investiert, obwohl die Saugleistung wirklich noch zufriedenstellend war.
      Das Problem mit Schwingstühlen wurde schon erläutert. Ähnlich ist es mit Kabeln etc.. Auch ein angefahrener Wassernapf könnte nicht so toll sein (wobei IRobot da mittlerweile Lösungen bietet). Was unserem Probleme bereitet hat, ist ein Übergang zu den tiefschwarzen Badfliesen. Diese hat er als Abgrund erkannt und ist nicht vom hellem Parkett auf die schwarzen Fliesen gefahren. Im Bad starten hat aber funktioniert, dann ist er auch von da aus in den Flur gefahren.
      Treppen usw hat er zuverlässig erkannt. Den Hochfloorteppich (so ein ganz dicker) hat er nicht befahren.
      Wir hatten ein Modell mit Bürsten, haben jetzt eines mit Rollen ins Auge gefasst, da es wohl für Tierhaare besser funktioniert. Wobei wir tatsächlich sehr zufrieden waren, trotz Labbimix der wirklich ganzjährig schlimm haart.
      Unser Robbi hatte eine Zeitschaltuhr. Diese war auf eine Zeit programmiert, zu der hier in der Regel niemand im Haus ist. Da hat er dann täglich seine Runde gedreht durch Küche, Flur und Wohnzimmer. Von Hand gesaugt habe ich nur noch sehr selten, wenn es mal schnell gehen musste. Die Ecken habe ich beim Wischen (meist 2x/Woche) mitgenommen. Ich behaupte, durch die Regelmäßigkeit ist es ziemlich sauber gewesen. Jetzt komme ich nicht täglich zum saugen mit der Hand. Daher ist es tatsächlich häufiger sichtbar haarig/staubig/sandig. Das gab es mit Roboter hier nicht.

      LG

      • Wir hatten von Bekannten den IRobot zum Testen bevor wir uns aus den von dir benannten Gründen dann für den Neato entschieden haben. Der kommt mit auch mit Hochfloorteppich gut klar u auch mit diesem dunklen Fliessenübergangsthema.

        • Den kenne ich gar nicht. Als wir uns den damals kauften hatten nur Irobot und Vorwerk richtig gute Testergebnisse. Das mit den Fliesen ist nur ein Raum bei uns, den ich idR von Hand geputzt habe. Unser Teppich hat 7 cm Flor, da geht nur ein leistungsstarker normaler Staubsauger. Da behaupte ich verheddert sich jede Bürste oder Rolle.

          • Ich kannte es auch nicht 😅 Hatten uns ein bissel durchs Internet gewühlt u der wurd oft verglichen mit IRobot u dem Vorwerk. Bisher kann ich mich echt nicht beschweren 👍 Und er lag (im Angebot bei A*** ) bei 529€. Also vor ca 1.5 Jahren.

            7cm sind lang, das glaub ich, das sich da erstmal alles verheddert 😅 Unser Teppich hat nur 4cm Floor.

    Saugroboter sind ganz gut, aber leider ersetzen sie keinen "richtigen" Staubsauger. Für zwischendurch sind sie super!

    Die sind schon sehr bequem, man muss aber ab und zu natürlich auch selbst mit dem normalen Staubsauger saugen, weil bei uns zumindest, nur der Roboter nicht reicht. Du kannst ihn also öfters verwenden und 1x in der Woche oder so selbst saugen. Allerdings haben wir keinen Hund, da musst du dich beraten lassen, welche und inwieweit sich dafür eignen. Ich bin nicht sicher, ob da alle das schaffen können.

Top Diskussionen anzeigen