Scharlach-Kind zu Hause gehabt --> Kleidung im Trockner --> Trockner desinfiziert --> schädlich??

    • (1) 19.12.17 - 14:54

      Ich hatte 1 Tag ein Kind zum aufpassen hier. Da es bei uns derbe geregnet hat und seine Klamotten nass waren, habe ich seine Klamotten schnell in den Trockner gesteckt. 3 Tage später rief mich die Mutter an, dass er Scharlach hat. Ich selber habe keine Symptome und bin was das betrifft beruhigt.
      Aber da ich nicht wollte, dass der Trockner die Krankheitskeime hat und wir uns i-wie doch noch anstecken könnten, habe ich den
      Trockner heute morgen 2x mit feuchten Desinfektionstüchern (Sagrotan) ausgewaschen. Heute Nachmittag habe ich nochmal mit nassen Putzschwamm den Trockner ausgewaschen. Insgesamt habe ich alles von innen gesäubert.
      Erst war ich zufrieden damit. Ich bin zwar nicht pingelig, aber da ich in der 30. Ssw bin, möchte ich mich mit nix anstecken.
      Aber jetzt bin ich wegen dem Trockner besorgt:
      - Hat das Desinfektionszeug den Trockner beschädigt? Das ist ja schon ein krasses Reinigungszeug. Muss ich da mit Schäden rechnen?
      - Kann ich den Trockner ganz normal weiter benutzen, also auch für die Babysachen?
      - Ist mit dem Trockner i-was passiert, was für mich und das Ungeborene (später Baby) gesundheitsschädigend/ schädlich sein könnte (funktioniert er nicht mehr richtig und kann somit Strahlen o.ä. Abgeben??? Ich weiss nicht genau, wie ein Trockner funktioniert. :D Deswegen Frage ich nach)

      Ich bin um jede Antwort dankbar !!
      Denn meine Bettwäsche ist gleich in der Waschmaschine fertig und die würde ich gleich in den Trockner packen. Falls es nicht gesundheitsschädigend ist.

      • Meinst du die frage wirklich ernst?

        Ich hab dir schon ein paar mal den wirklich gut gemeinten Ratschlag gegeben, dass ein Therapeut keine schlechte Idee wäre. Das ist mein vollster Ernst, deine Gedanken sind nicht gesund....

        Weißt du wie Scharlach übertragen wird?

        Durch tröpfcheninfektion. Scharlach wird durch A-Steptokokken verbreitet. Das sind bakterien und die können auf einer trocken Oberfläche nicht überleben. Und erst echt nicht 2 Tage lang.

        Ich glaube kaum dass du deinen Tockner kaputt gemacht hast, es war nur komplett sinnlos.... Wasche und trockne deine Wäsche wie üblich. Ein Trockner funktioniert mit wärme. Er ist keine Mikrowelle die strahlen ab gibt.


        Ich frage mich wie die Menschheit überlebt hat, so lange wenn alles gleich desinfiziert werden muss....

        Keep cool.
        Und rede mal mit einem Arzt darüber, für mich klingt das nach ner Zwangserkrankung...


        Alles gute

        Yunima mit Kämpferchen fest im Herzen und kleiner Hoffnung im Bauch

        • Meine Frage ist bzgl den Trockner !!!!!!
          Nicht, ob es Sinn gemacht hat, ich krank bin,
          o.ä.


          Ich möchte einfach nur wissen, ob ich den Trockner geschädigt habe oder ob ich den normal weiter benutzen kann!!!!!
          Da ich nicht Weiss, wie ein Trockner ganz genau funktioniert und ich in der 30. Ssw bin, habe ich Angst und Frage deshalb nach!!!!

          • Auch darauf habe ich dir geantwortet. Deinem Trockner geht es gut, wasser kann der ab. Und ich wüsste nciht dass Desinfektions-tücher dem Metall in der trommel schaden können.... Ich habe dir sogar erklärt dass er mit wärme funktioniert, nicht mit Strahlung.

            Ich mein es wirklich nur gut. Du stellst ständig solche Fragen und das ist nicht gesund. Auch deinem Kind würde eine entspanntere Mutter gut tun... Vielleicht denkst du ja darüber nach....

      Hallo,
      Da wird sicherlich nichts passiert sein mit dem Trockner. Die Bettwäsche kann da ohne Probleme rein.
      Aber mach dich doch bitte nicht so verrückt wegen ein paar Keimen! Was meinst du, wie viele Keime du beim Anfassen eines Einkaufswagens an den Händen hast? Und du wirst in den allerseltensten Fällen davon krank.
      Dein Baby muss in seinem Leben auch mit diversen Keimen in Berührung kommen, um ein ähnlich gutes Immunsystem aufbauen zu können. Alles zu desinfizieren ist daher eher kontraproduktiv. Spätestens, wenn dein Kind mal herzhaft am Lenker des Einkaufswagens lutscht 😝, wirst du sehen, dass man sowas einfach nicht immer vermeiden kann und auch nicht muss.
      Bei uns wird Desinfektionsmittel nur bei Magen-Darm-Erkrankungen für die Toilette und die Hände genutzt oder bei Besuchen in KHs und öffentlichen Toiletten. Ansonsten gar nicht.
      LG,
      Jessi

      Da hättest deine Wäsche mit Hygienespüler waschen müssen um eventuelle Keime oder Bakterien abzutöten. Ob es dem Trockner jetzt geschadet hat das feuchte auswischen mit dem Desinfektionsmittel 🤔 ich denke eher nicht, die Wäsche die reinkommt ist ja auch nass.. .

    • Hallo,

      ich stimme Yunima in jeder Hinsicht zu. Teils auch sehr sorgenvoll.

      Du hast bezüglich Kleidung/ Trockner ... nichts zu befürchten.

      Dennoch fällt auf, dass dich zu viel besorgt und belastet. Bitte sorge für dich und schau einmal, ob du nicht wirklich Hilfe suchen und annehmen kannst. Auch für dein Kind später. Tue euch beiden gut und mindere den psychisch-emotionalen Stress, verursacht durch zwanghafte Ängste.

      Alles erdenklich Gute
      Mieze

      • Okay, deinen Kommentar darauf habe ich oben gelesen.

        Streiche meinen.

        Trockner, Wäsche sind okay. Folgen für dein Kind sind nicht zu erwarten.

        Alles Liebe

        Ich danke euch. Ich habe diese Woche auch das erste Mal einen Termin bei einer Psychologin bei der Caritas.

        Dass das feuchte Auswischen mit Wasser dem Trockner nicht geschadet hat, weiss ich natürlich.
        Ich habe mich nur wegen den Inhaltsstoffen in den feuchten Desinfektionstüchern gefragt und da wusste ich keine Antwort drauf.

        • Das verstehe ich. 🙂
          Die Inhaltsstoffe haben nicht geschadet. Desinfektion ist ja für alles mögliche sinnvoll und hilfreich. Außerdem verwendest du den Trockner ja weiterhin. Die Hitzeeinwirkung spielt auch eine Rolle. Da wird nichts geblieben sein.

          Und ein guter Weg.

          Grüße
          Mieze

          (11) 19.12.17 - 15:42

          Es freut mich wirklich zu lesen dass du dir Hilfe suchen willst 👍🏻 eine seelsorge bei der caritas ist keine schlechte Idee vorerst.

          Ich wünsche dir alles Gute

    (12) 19.12.17 - 15:13

    Weißt du wie heiß ein Trockner wird ? Denkst du ernsthaft das da irgendwas überlebt ? ... Und nein, ein desinfektionstuch schädigt kein Trockner... Ernsthaft, schalt mal dein Köpfchen ein ...

    (13) 19.12.17 - 15:15

    Nein, Du hast Deinen Trockner nicht kaputt gemacht.

    Man muss dennicht von innen säubern/desinfizieren, aber man kann es tun. Ich würde das z.B. auch machen, wenn ich bereits getragene Kleidung darin trockne, und danach wieder meine saubere Wäsche, die direkt aus der Waschmaschine kommt, trocknen möchte.

    (14) 19.12.17 - 16:48

    Deinem Trockner geht es blendend. Was genau soll jetzt passieren? Also solange du nicht dich in den Trockner setzt und trocknest, ist der völlig unbedenklich.😂
    Du weißt schon, das Strahung über all ist und wir generell einer Belastung ausgesetzt sind. Die Steckdosen, Mikrowelle, Fernsehr, Radio usw. das ist ein guter Elektrosmog, den wir jeden Tag abbekommen. Dagegen ist dein Trockner harmlos! 😉 geh ich zumindest davon aus... 🤔
    Aber ich glaube du verarscht uns nur. Sowas kann ja nicht ernstgemeint sein! Hoffe ich zumindest 😱😱🤓

    • Leider ist die Frage ernst gemeint. ;(
      wegen meiner Psyche habe ich ja diese Woche einen Termin bei der Caritas Seelsorge

      • Ich wünsch dir viel Erfolg! Ansonsten würde ich dir raten in eine Psychosomatische Klinik zu gehen. Ich kenne einige Leute mit generalisierten Angst und Zwangsstörungen und denen hat das sehr geholfen. Vor allem wenn du ein Kind bekommst musst du was machen! Du überträgst deine Ängste auf dein Kind und das kann schwerwiegende Auswirkungen auf dieses haben. Im Moment noch nicht, aber wenn es dann Geboren wird. Vor allem wenn es älter wird.
        Kinder und Babys sind extrem sensibel was sowas angeht. Sie brauchen jemanden, der ihnen Sicherheit gibt, und sie stärkt. Deshalb musst du etwas machen!
        Alles gute! 🍀🍀🍀

(17) 19.12.17 - 16:53

Hab grad gelesen, dass du ne Angststörung hast! Das tut mir sehr leid für dich! Gut das du dir Hilfe holst! Es gibt gute Kliniken wo du auch mit dem Baby eine intensive Therapie machen kannst!
Dir alles Gute und nein, es passiert 100000% nichts!
👋🏻🍀

Hallo wunder-happy,

Auf den Trockner und die "Keime" gehe ich bewusst nicht ein! Ich möchte dir aber sagen, das ich es toll finde, das du dir psychologische Hilfe holst. Mache mir nämlich wirklich ernsthaft Sorgen um dich. Alles gute.

  • Ich danke euch allen.
    Ich muss mich bessern, dass weiss ich.
    Vor allem mein Putzfimmel. Es ist schon sooo viel besser geworden, aber du den Scharlach-Fall bin ich wieder rückfällig geworden. ;(
    Ich hoffe, dass das Desinfektionsmittel im Trockner nicht meine Bettwäsche "desinfiziert", da ich das Bett ja sofort damit beziehe und ja nächsten Nächte da drin schlafe.
    Mein Kind soll ohne die schädlichen Sachen wie Desinfektionsmittel etc.. aufwachsen, aber es ist schwer für mich, da ich vorher viel im Haushalt und im Beruf desinfiziert habe. Wie gesagt, ich arbeite dran.

    Aber Desinfektionsmittel und Putzmittel kann in der SS nicht sooo schädlich sein, denn sonst dürfte man im Med. Beruf in der SS nicht weiter arbeiten. Ich übertreibe nur manchmal mit dem Putzen..... Aber ich habe mich schon gebessert. Es war schon mal viel viel schlimmer. Ich werde weiter daran arbeiten.

    Aber der Gebrauch von Desinfektionsmittel/ Putzmittel schädigt doch nicht die Gehirnentwicklung des Ungeborenen Kindes, oder?
    Ich putze ja nicht täglich!!!!! Ich putze 2x die Woche.
    In den ersten 20 SSW habe ich täglich im Med. Beruf mit Desinfektionsmittel gearbeitet.

(20) 19.12.17 - 19:20

Scharlach ist nicht schlimm, da du ab nehmen kannst. Hatte schwanger beginnendes scharlach.

  • (21) 19.12.17 - 19:38

    Achja und noch was:
    Ich desinfiziere inzwischen KAUM noch im Haushalt. Also ich arbeite wirklich dran.
    Nur jetzt mit dem Trockner. ;(
    Glaubt mir, das ärgert mich tierisch, dass ich mich dazu verleiten lassen habe ;(
    Aber ich kann Es jetzt nicht ändern.
    Und jetzt habe ich einfach Angst, dass das Desinfektionsmittel auf die Wäsche, die ich danach im Trockner packe, Rückstände hinterlässt.
    Und ich habe Angst, dass das benutzen von Putzmittel und Desinfektionsmittel in der SS zu Gehirnentwicklungsstörungen vom Embryo / Fötus führt.
    Das würde ich mir nie verzeihen.

    Aber wie gesagt, ich will ohne Desinfektionsmittel demnächst auskommen, vor allem nach der Geburt.

    Wunder-happy 30. SSW

    • Hallo,

      ich kann deine Ängste und Sorgen sehr gut verstehen. Ich leide selber an einer Zwangserkrankung, die ich zwar jetzt gut im Griff habe, aber die in jeder Schwangerschaft zu extremen Ängsten und Zwangshandlungen geführt hat.
      Erstens finde ich es super, dass du dir Hilfe holen willst. Zweitens kannst du ganz beruhigt sein. Die eventuellen Desinfektionsrückstände in deinem Trockner werden weder dir noch deinem Baby bzw. seiner Gehirnentwicklung schaden. Als ich nach den Entbindungen im Krankenhaus lag, haben die Schwestern und Ärzte mit frisch desinfizierten Händen sogar meinen Kindern in den Mund gefasst (bei Untersuchungen) oder meine Brustwarzen berührt, wenn sie mir beim Anlegen geholfen haben. Passiert ist den Kindern nichts und auch ihre Gehirne scheinen (wenn man ihre Schulleistungen so ansieht) keinen Schaden genommen zu haben ;-).
      Mach dir nicht zu viele Sorgen und benutze deinen Trockner bedenkenlos weiter!
      Dir und dem Baby alles Gute!
      Liebe Grüße
      Mian

(23) 20.12.17 - 13:16

Im Laufe eines Kinderlebens werden dich noch viele Krankheiten treffen (habe Drei Kinder). Noch nie habe ich eine Waschmaschine oder einen Trockner desinfiziert....& noch nie hat sich einer angesteckt.

Warum sollte es der Maschine schaden?! Sollte es ihr Schaden, wirst du es merken wenn sie kaputt gegangen ist.

Such dir Hilfe!

Ich denke auch deinem Trockner geht es Bestens. Die Keime sind aufgrund der Hitze im Trockner weg und du musst dir keine Sorgen machen!

Top Diskussionen anzeigen