Parkett oder Vinyl 🙈?

    • (1) 02.01.18 - 11:35

      Huhu
      Seit Wochen Wochen sind wir nun am rumĂŒberlegen ob wir uns einen Parkett oder Vinylboden ins Haus legen lassen.
      Wir möchten auf jeden Fall einen einheitlichen Boden im ganzen Haus (außer Badezimmer)
      Die KĂŒche ist offen zum Wohnzimmer weshalb ich mir wegen einem
      Parkett etwas sorgen mache. Wobei mir der Parkett einfach viel besser gefÀllt da er im Gegensatz zu einem Vinyl Boden nicht so glÀnzt wenn die Sonne in die Wohnung scheint. Wie sind den eure Erfahrungen mt den beiden Böden ?

      • Wir haben seit 1,5 Jahren einen Vinylboden. Davor haben wir in einer Mietwohnung mit Echtholz-Parkett gewohnt. Nie wieder Parkett. Sobald irgendwas runtergefallen ist war ein Loch im Boden. Das Vinyl ist deutlich strapazierfĂ€higer!

        LG

        Hallo, ich wĂŒrde ebenfalls NIE Parkett nehmen. Viel zu empfindlich, man sieht alles, jeden Kratzer. FĂ€llt dir etwas Kleines runter - Macke im Parkett. Ich wĂŒrde mich schwarz Ă€rgern.
        Wir verlegen gerade Vinyl im gesamten OG außer BĂ€der, fast 100 qm.
        VG

        Wir haben in den KiZi Wineo Vinyl u. sind sehr zufrieden.
        Im gesamten OG haben wir Diele verlegen lassen ,sehr schön ,sehr angenehm am Fuß.
        Im EG hĂ€tte mir dieser Dielenboden auch gefallen,aber man trĂ€gt so viel Dreck mit rein ,daher war uns dieser Bodenbelag zu empfindl. dafĂŒr ,daher haben wir uns im EG fĂŒr Fliesen in Holzoptik entschieden.FĂŒr uns die richtige Entscheidung.

        LG Kerstin

      • Hallo,
        in unserem Privathaus haben wir Parkett, in der offenen KĂŒche Fliesen. In unseren GeschĂ€ftsrĂ€umen haben wir Vinyl. Ehrlich, auch wenn Parkett vielleicht empfindlicher ist, es ist viel wohnlicher und diverse Macken, die im Laufe der Jahre entstehen, haben ihren Charme. Wir haben bereits seit 20 Jahren unser Parkett und es ist immer noch schön. Im Gewerbebereich haben wir Vinyl in Echtholzdisign. Es ist pflegeleicht, aber eben Kunststoff, was man auch sieht, obwohl es eine sehr hochwertig und teurer ist.
        LG

          • Hallo,
            ich denke 49 € liegt so im mittleren Bereich. Bei uns mit gewerblicher Nutzung muss er anderen AnsprĂŒchen genĂŒgen als im Privatbereich (SchichtstĂ€rke, Desinfizierbarkeit etc.) und dann ist er schon teurer.
            LG

      Wir haben zwei Arten von Böden im Haus: großzĂŒgige, einheitliche Fliesen in den BĂ€dern/ WaschkĂŒche und Eingangsbereich, Parket in Wohn- und SchlafrĂ€umen sowie der KĂŒche.
      Im Eingangsbereich wĂ€re Parkett bei uns kritisch, da immer irgendwelcher Sand oder Steinchen mit den Schuhen hereingetragen werden. In der restlichen Wohnung ist der Parkett kein Problem, allerdings liegt unter dem Eßtisch ein Teppich, denn die Brösel und das Stuhlgeschiebe wĂŒrden den Parkett dort massiv strapazieren. Ansonsten hat unser Parkett zwar die eine oder andere kleinere Macke, aber das lĂ€uft unter Patina.
      Wir haben Fußbodenheizung und heizen mit den Fliesenbereichen (Flur und BĂ€der) das ganze Haus. Da das Holz fußwarm ist, ist dort die Heizung meistens aus. Man kann auf dem Holz ganzjĂ€hrig barfuß bzw. strĂŒmpfig laufen ohne kalte FĂŒĂŸe zu bekommen. (Zu Vinyl kann ich nichts sagen, da wir keines haben, stelle es mir aber Ă€hnlich fußkalt vor wie PVC.) Meine Stimme geht daher ans Parkett.
      LG d.

      Hallo,
      Meine Schwiegereltern haben beides. Hell geöltes EicheParkett im Wohnzimmer. Sie haben es jetzt nach 5 Jahren abschleifen lassen. Es sieht aus wie neu. Wirklich sehr wohnlich und schön.
      In der KĂŒche und dem Essbereich sowie Flur haben Sie Vinyl verlegen lassen. Es ist kein ausgerollter Boden sondern Fliesen, die Laminat Ă€hneln. Der Boden lag bei 69 Euro pro qm. Leider sieht er jetzt nach knapp 2 Jahren schon nicht mehr sehr schön aus. Vor allem bei viel benutzen Stellen ist er richtig abgenutzt.

      Wir haben Laminat mit Echtholz Auflage und Fliesen in Holzoptik. Die Fliesen sind super unempfindlich. Auf dem Holz sieht man wirklich alles.

      LG

Top Diskussionen anzeigen