Umzug Anfang April wann anfangen?

    • (1) 14.01.18 - 17:58

      Oh man, oh man
      ganz spontan haben wir uns entschieden im April umzuziehen. Letzte Woche die Wohnung nochmal angeschaut und diese Woche wird der Mietvertrag unterschrieben.

      Wir ziehen von 100qm ebenerdig auf 80 qm in Maisonettetwohnung.
      Unsere Kleiderschränke werden sich von 6 auf 3 Meter reduzieren und ansonsten muss auch einiges ausgemistet werden.

      Dazu kommt, dass ich im 4ten Monat schwanger bin und mich um alles alleine kümmern muss, da mein Mann beruflich momentan komplett eingespannt ist bis April.

      Wann würdet ihr mit Ausmisten & Co anfangen? Und vor allem wo?

      Das nächste Problem ist, dass wir im Februar Sperrmüll haben d.h was an Möbeln weg soll muss dann schon raus :/

      • Ich würde den Kleiderschrank als erstes ausmisten, wenn der auf jeden Fall weg muß. Wann? keine Ahnung....wenn ich grad Zeit hätte.
        Was an Möbeln nicht mit soll werdet ihr jawohl wissen und braucht es dann doch einfach nur raus stellen.
        Ich bin aber auch noch nie von einer größeren in eine kleinere Wohnung gezogen. Angefangen zu packen und auszusortieren, habe ich bislang immer am Tag des Umzugs, so 2 Std. Vorsprung, bevor irgendwelche Helfer kamen und dabei halt alles in Müllsäcke gepackt, was ich nicht mehr haben wollte, also Kartons in die neue Wohnung, Säcke in den Müll. Wenn man nicht grad die Veranlagung zum Messi hat, dann geht das doch auch alles sehr schnell.

        • Na das klingt ja sehr entspannt bei dir.
          Wir haben leider eine super kleine Restmülltonne und wohnen direkt in der Fußgängerzone. Da kann man nicht mal einfach seine Möbel rausstellen die man nicht mehr haben will sondern muss den Sperrmüll abpassen. Der ist bei uns bereits Anfang Februar und dann erst wieder wenn wir schon aus der Wohnung raus sind.

          Das wird bei uns so leider nicht, auch wenn wir keine Messis sind sondern ein sehr aufgeräumtes Zuhause haben ;)

      (4) 14.01.18 - 20:27

      Hallo,
      ich würde jetzt schon anfangen auszumisten, erst alle Anziehsachen durchsehen, dann Bücher/Musik, Dekokram, Geschirr... je nachdem was bei euch so anfällt. Wenn du was davon verkaufen willst, bleibt genug Zeit, es noch vorm Umzug loszuwerden und du kannst es in Ruhe durchsehen ohne Stress.

      Mit dem Packen der Umzugskisten habe ich ca. eine Woche vor dem Termin angefangen. Ein Tag hätte bei uns niemals gereicht, obwohl wir gar nicht so viel Zeug haben. Kleinvieh macht eben auch Mist und ich wollte keinen Stress. Die eine Woche hat gereicht, den Umzug entspannt anzugehen, wobei ich nebenher noch ein Kleinkind zu versorgen hatte.

    • Ausmisten so früh wie möglich. Was nicht mehr gebraucht wird kommt weg. Jetzt kannst du die Sachen auch noch versuchen zu verkaufen und hast dazu noch Zeit. Wenn du das erst zwei Wochen vorher machst, wird es zu knapp.

      Grade wenn du schwanger bist, würde ich nicht zu ewig warten. Wenn es dir dann irgendwann nicht so gut gehen sollte, bleibt alles liegen.

      Sind die Möbel noch ok? Dann würde ich sie nicht zum Sperrmüll geben, sondern eher als "zu Verschenken" in die Kleinanzeigen setzen. Falls nicht, kann man bei euch keinen Sperrmülltermin buchen? Bei uns gibt es feste Termine, aber man kann auch Sperrmüll anmelden und der wird dann extra abgeholt. Zur Not eben letzte Tour beim Umzug zur Abfallumladestelle. Wäre mir aber alles lieber, als wochenlang keine Möbel zu haben.

      lg

      • Huhu, ja ausgemistet wird jetzt schon nach und nach und Kleinigkeiten zu verkaufen/verschenken7entsorgen.

        Sofa und Küche wollen wir auch so lange wie möglich behalten, Sperrmüll ist Anfang Februar und da müsste sonst schon alles weg. Notfalls wird es kurz vorm Umzug verschenkt, 2 Monate ohne wollen wir auch nicht. Extra Termine kann man bei uns leider nicht buchen :/

    Ich würde jetzt anfangen, denn 2,5 Monate sind schnell um und du wirst ja auch immer "schwangererer" ;-) Ich hoffe, du hast noch anderweitig Hilfe!

    Ich würde es zimmerweise machen mit dem Ausmisten und auch schon einiges, was bis April nicht mehr benötigt wird, in Kisten packen.
    Sperrmüll, ebay, Facebook - da kann man doch eigentlich alles loswerden.

    Wir haben damals zu spät angefangen (4 Wochen vorher), haben die Menge total unterschätzt #schwitz

    • Huhu,
      ja zum umziehen haben wir ausreichend Hilfe, das Packen und der ganze Kram wird halt an mir hängen bleiben. Aber wie du schon sagst, wenn ich jetzt anfange ist es glaub ich am Besten. Dünner wird der Bauch ja nicht mehr #rofl#rofl#rofl

Hallo!

Ich würde auch jetzt schon anfangen auszumisten und auch schon die ersten Kisten packen. Alles, was du bis April nicht mehr brauchen wirst, kann schon in Kisten verpackt werden - das fängt bei der Weihnachtsdeko an und hört bei den Klamotten auf.
Ich würde auf jeden Fall beim Kleiderschrank anfangen, dann kann der schon verkleinert werden, dann würde ich schauen, welche Schränke sonst noch weg sollen, und dort weiter machen.
Und dann denke ich: Alle Kisten, die du jetzt schon gepackt hast, musst du nicht in 3 Monaten mit einem sicher dickeren Bauch packen.

LG

April ist doch gar nicht so spontan...! ;-)

Und anfangen kannst du doch sofort, schadet nicht!

K

Ich würde sofort starten!

Und anfangen mit Sommerkleidung, Dekoration, Bücher. Eventuell auch schon Küche, da natürlich nur Sachen die du schon ewig nicht mehr gebraucht hast.

LG

Hallo,

kann mich allen nur anschließen, ich würde sofort mit Ausmisten anfangen, einfach Schrank für Schrank, Ecke für Ecke und wenn es geht auch schon Sachen einpacken, die man nicht braucht.

Ich bin eigentlich eine sehr fitte Schwangere und hatte lange eine beschwerdefreie Schwangerschaft, wir sind in der 27.ssw umgezogen und es war grenzwertig, muss ich sagen. Es war sehr, sehr anstrengend für mich, ich musste danach ein paar Tage echt liegen und ausruhen.

Das direkte Einpacken davor hab ich mir auf zwei Wochen verteilt, hab zum Teil pro Tag nur 1-2 Kisten (neben Vollzeit-Job) geschafft, weil einfach das Bücken und Einpacken mit Bauch immer schwerer ging und es zum Teil im Bauch gezogen hat ... so konnte ich langsam machen und mich zwischendrin ausruhen.
Und wichtig: die Küche haben dann meine Freundinnen gemacht, hab es einfach nicht g packt ... also frag ruhig um Hilfe wenn nötig. So ab der 25./26. ssw hab ich bei mir echt so Bauch und alles gemerkt ... und es ging alles nicht mehr so gut und einfach ...

Liebe Grüsse,
schnittchen,
32.ssw

  • Ui neben einem Vollzeitjob noch umziehen in der SS das stelle ich mir echt hart vor.

    Mir kommt da mein BV noch etwas entgegen. Daher habe ich sowieso den ganzen Tag Zeit und bin froh nun was zu tun zu haben. Denke ich packe da wirklich jetzt schon nach und nach ein.

    Aufbauen oder Abbauen der Möbel fällt für mich aber sowieso flach :-D Das lässt mich hier keiner mehr#schwitz

    Bin halt "erst" in der 15 ssw aber bis April ist es ja noch ne ganze Zeit und da wird das bestimmt nicht einfacher #zitter

Bei eBay Kleinanzeigen kannst du noch gute Möbel zur Not auch verschenken. Dann hast du keinen Streß, wenn die Leute das selbst abbauen und abholen.

Mit ausmisten würde ich jetzt schon anfangen. Mit der eBay Kleinanzeigen App kannst du super Sachen verkaufen/verschenken . Das geht so einfach und schnell.

Umzugskartons besorgen.

Und ja nicht schwer heben! Hoffe du hast noch Unterstützung.

Liebe Grüße und alles gute
Ks

  • Heben muss ich nichts, nur Kisten packen und aussortieren :)

    Ebay Kleinanzeigen benutze ich sehr häufig und notfalls wird zum Schluss alles verschenkt was noch weg muss :) Umzugskartons sind auch schon besorgt :)

Top Diskussionen anzeigen