Staubwischen - nass oder trocken?

    • (1) 15.01.18 - 20:04

      Hallo liebe Leute,

      mich interessiert es sehr, wie Ihr dem Staub den Garaus macht. Die Geister scheiden sich da ja, manche schwören auf nasse Tücher, andere auf diese Swiffer und Co.

      Was ist das Beste, Schnellste und Einfachste?

      Versuche einfach den Haushalt effizienter zu gestalten bevor der kleine Mann geboren wird ... 😊

      Danke und liebe Grüsse,
      schnittchen

      • Hallo

        Ich nehme einfache, feuchte Baumwolltücher (Waschlappen), ohne Reinigungsmittel. Wir haben einige empfindliche Oberflächen. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.

        Ich habe so einen gelben Handschuh von Jemako, den ich mir zu diesem Zweck aufschwatzen lassen habe. Er hat mich in der Praxis nicht überzeugt.

        Swiffer ist in meinen Augen unnötiger Müll. Funktioniert. Aber muss das sein?

      hi,
      ich verwende sowohl Swiffer, als auch feuchte BW-Tücher.

      Für das Gröbste zwischendurch verwende ich meinen Swiffer. Aber wenn ich ein Zimmer gründlicher putze (wenn quasi ein Großputz ansteht) dann feucht. Dazu nehme ich aussortierte Stoffwindeln/Mulltücher.
      lg

    das effektivste und auch mit Tragekind mögliche und für mich einfachste, ist dieser regenbunte elektro-wedel mit diesen vielen fasern... du weisst, was ich meine? https://www.bing.com/images/search?view=detailV2&ccid=F5kLChA4&id=EACB76DE8DB804E6370DE819156943370B6D1D53&thid=OIP.F5kLChA4P2wQ2DNAWFE1gQHaHa&q=staubwischer&simid=608050552339694172&selectedIndex=23&ajaxhist=0

    ich geh einmal wöchentlich durch alle Zimmer .... -- nass abstauben (also mit feuchtem Tuch) mache ich nur alle paar Wochen (eher Monate) ... -- sogar die treppen mache ich so runter ... -- das macht zwischendurch gut sauber, wenn ich keine Zeit hab zu wischen...

Hallo,

wenn es schnell gehen muss oder nur eine Sache abgewischt werden muss, nehme ich einen Swiffer, ansonsten ein feuchtes Microfasertuch.

LG
sonntagskind

Hallo,

für Wohn-, Kinder- und Schlafzimmer reicht ein Swifer, für Küche und Bad Putzmittel und nass.

LG

Dass du Staub in der Wohnung hast, wirst du nicht verhindern können - alles ist Staub, ist nicht nur eine blöde Redensart.
Abseits dessen habe ich mal gehört, dass nass Staubwischen den Staub danach mehr anzieht. Hat für mich nie Sinn ergeben, deshalb wische ich mit nem feuchten Lappen Staub und komme damit auch gut klar.

Wenn ich fleißig bin, wische ich immer erst trocken und danach nass. Allerdings habe ich beim Trockenwischen immer das Gefühl, dass der Staub dadurch nur hochgewirbelt wird. Weshalb ich nur nass wische, wenns mal schnell gehen soll. Meistens verwende ich aber entsprechendes Putzmittel, damit es eben nicht zu den besagten Staubklumpen kommt.

Top Diskussionen anzeigen