Dampfgarer - benutzt ihr ihn auch?

    • (1) 24.02.18 - 20:52

      Hallo,

      wir überlegen, in die neue Küche einen Dampfgarer mit reinzunehmen.

      Ich muss dazu sagen:

      Ich koche NICHT gerne, es ist für mich notwendiges Übel.

      Deshalb richtet sich meine Frage eher an die Praktiker nicht an die Koch-Genießer:

      Wer hat einen Dampfgarer und nutzt ihr ihn auch regelmäßig? Ist er für euch Arbeitserleichterung und ergibt sich eine Zeitersparnis? Dass es ein anderes Geschmackserlebnis ist und Nährstoffe besser erhalten werden, weiß ich.

      Außerdem:
      Gibt es was zu beachten bei der Wahl des Geräts?

      Danke! #winke

      • Hallo #winke

        also wir (2-Personen-Haushalt) haben uns vor etwa drei Jahren einen Dampfgarer statt einer Mikrowelle in die neue Küche einbauen lassen. Wir benutzen ihn aber zugegebenermaßen ziemlich selten im Alltag, weil man ihn nachher immer relativ aufwendig reinigen muss (auswischen und trocken putzen) und man das meiste genauso schnell im Topf mit nem Aufsatz gegart hat, bei dem, was wir so zu zweit brauchen. Als Zeitersparnis empfinde ich den Dampfgarer also nicht wirklich.
        ABER wenn wir Besuch haben - und wir laden regelmäßig Freunde zum Essen ein - ist er unschlagbar, denn man kann große Mengen darin zubereiten und die Herdplatte bleibt frei für anderes. Außerdem kann man das Essen auch länger darin warmhalten, ohne es dass merklich an Qualität einbüßt. Insgesamt ist das Essen aus dem Danpfgarer, wie schon von dir angemerkt, wirklich richtig gut :-)

        Grüße
        Reesi89

        • Danke!

          Vielleicht sollte ich noch hinzufügen, dass wir derzeit ein 5-Personen-Haushalt sind (weiterer Nachwuchs nicht ausgeschlossen). Das mit den Mengen ist also ein Argument, das zählt! ;-)

          • Dann ist es echt eine Überlegung wert, zumal man auch verschiedene Dinge gleichzeitig in den Dampfgarer geben kann (also zum Beispiel Gemüse und Reis). Unser hat verschiedene Ebenen zum Einschieben der Bleche, ähnlich wie bei einem Backofen.
            Wenn das Ding erst einmal läuft, braucht man sich nicht drum zu kümmern und hat Zeit für anderes. Da geht nichts schief ;-)

      Hallo, eingebaute Dampfgarer halte ich für Quatsch und unnötig, wir haben ein Philips Gerät mit 3 Etagen. Tolles Teil. Ich gare darin Reis, Gemüse, Fisch. Nicht so gerne Fleisch (es sei denn Grschnetzeltes).
      VG
      Dieser hier ist es, wir haben damals vor 7 Jahren bei Media Markt 80€ bezahlt:
      https://www.tchibo.de/m/philips-dampfgarer-p400117819.html?gclid=EAIaIQobChMIrv3WibrD2QIVqxXTCh0BCAXzEAQYASABEgJ3a_D_BwE&gclsrc=aw.ds&wt_uk=8bcf981d54774e548a215ddaec0cceb5&x=H4sIAAAAAAAAAAFyAI3_ETMsDgAAAWHR016HABRBRVMvQ0JDL1BLQ1M1UGFkZGluZwCAABAAEJxmm80XIolT_YMjUNYVh6QAAAAgnIBRUtLRao9wIPhh4DLVlGEYzt8T2zjz3I5p5syLGsAAFFDt3wm3pSw-f04hl3WDt2aGGtTXJjROsnIAAAA%3D&wbdcd=BTLdI1FbZI

    Hallo,
    Wir haben einen Miele Dampfgarer und der läuft 3-5 mal die Woche. Ich würde ihn nicht mehr hergeben. Egal ob Reis, Kartoffeln, Dampfnudeln, Milchreis..... Alles was es an Gemüse gibt Blumenkohl, Brokkoli, Karotten,..... Lachs, Äpfel für Apfelmus oder Kompott schiebe ich da rein.
    Ich lasse den Teig darin gehen, erwärme essen,......
    Es passen 3 Bleche rein.
    Heute z.b waren Kartoffeln drin und oben Blumenkohl. Das ist in 7 Minuten fertig.

    Grüße

    Hi

    Wir haben einen Combi-Dampfgarer von Miele.
    Anfangs wurde er viel genutzt.
    Aber ich würde ihn mir nicht mehr holen.
    Mittlerweile besitze ich eine kochende Küchenmaschine und diese finde ich viel besser. Weil sie sowohl Dampfgarer als auch kochen, braten etc. kann.

    Ich würde mir einen guten Backofen holen und Thermomix, Cook Proccesor oder die Kennwood Cooking Chef!

    Wir haben einen (Miele Combigarer) und er läuft fast täglich. Ich nutze ihn für Gemüsebeilagen, für Sachen wie Hähnchen oder Milchreis und als Ergänzung zum normalen Ofen - wenn wir Pizza backen beispielsweise. Sehr praktisch ist auch, dass er programmierbar ist und sich „fertig um“ einstellen lässt. So kann ich morgens mein Gemüse putzen, alles rein, fertig um 13:00 einstellen und gut :)

    Wir haben einen reinen dampfgarer von Miele und sind damit sehr zufrieden. Würde ich wieder kaufen. Nudelauflauf am zweiten Tag essen war vorher kein Genuss. Heute stecken wir die Reste in den dampfgarer und es schmeckt wie frisch zubereitet.

    Ich würde darauf achten, dass der dampfgarer so wie unserer eine Menüfunktion hat. Bedeutet man kann drei verschiedene Lebensmittel auswählen und das Gerät sagt einem wann es welches Lebensmittel in welche einschubebene haben möchte. Dann ist alles auf den Punkt fertig.

    (11) 01.03.18 - 17:23

    Ich müsste ihn öfters nutzen. Für Spargel nutze ich ihn immer. Ich denke einfach nicht rechtzeitig daran ihn zu benutzen.

Top Diskussionen anzeigen