Empfehlung Kaffeevollautomat

    • (1) 05.04.18 - 13:38

      Hallo,

      wir haben seit einigen Jahren einen JURA Automaten mit allem schickimicki 😅 Latte Macchiato und Cappucino usw (machen wir uns NIE. Höchstens fĂŒr GĂ€ste đŸ€”)
      Allerdings nervt mich nun, dass man die BrĂŒhgruppe nicht reinigen kann und trotz wöchentlicher Reinigung und tĂ€glicher Pflege hatte ich zuletzt immer öfter Magenprobleme 😩 Ich tippe, darin wimmelt es nur so von Keimen und Schimmel und der Kaffee schmeckt auch einfach immer merkwĂŒrdiger und teilweise muffig. Nach kurzer Recherche im Internet wurde meine Sorge auch bestĂ€tigt. Ich boykottiere das Teil nun. 😒
      Kurzum: das Ding muss weg.
      Aktuell brĂŒhe ich von Hand auf 😅 Als Überganslösung okay (vor allem habe ich nun keine Übelkeit/MagenkrĂ€mpfe mehr nach dem Kaffee) aber ich möchte eigentlich schon gern wieder einen Automaten, WENN man ihn ordentlich reinigen kann und damit meine ich: auseinandernehmen und spĂŒlen.

      Was wir nicht mehr brauchen ist Latte und Cappu. Wir wollen nur Kaffee und Espresso und wĂŒrden uns dann einen separaten MilchschĂ€umer zulegen fĂŒr GĂ€ste.
      Sollte nicht riesen groß sein das Teil und möglichst gĂŒnstig (Ich bin so eine Pfennigfuchserin 🙄😂).

      Also her mit euren Tipps 😊
      Danke!

      • Hallo!

        Zu Deinen WĂŒnschen passt eigentlich eher eine SiebtrĂ€germaschine, wobei Du hier die Bohnen vorab selber mahlen musst. DafĂŒr lĂ€uft durch die SchlĂ€uche der Maschine aber nur heißes Wasser, was das Risiko der Verkeimung minimiert. Empfehlen kann ich Dir aber keine, ich hab einen Vollautomaten von Melitta, wo man die BrĂŒheinheit zwar rausnehmen und abspĂŒlen kann, richtig auseinander nehmen lĂ€sst die sich aber nicht.

        LG

        Ich hab diesen hier: DeLonghi ECAM 23.420.SR Intensa Kaffeevollautomat

        Ist kein aktuelles Modell mehr bzw. ein Ă€lteres und wurde daher gĂŒnstiger im Internet angeboten.

        Entnehmbare BrĂŒhgruppe war mir auch wichtig und Milchsystem wollte ich auch nicht, wegen der Reinigung. Wassertank/KaffeesatzbehĂ€lter lĂ€ĂŸt sich nach vorn entnehmen. Ich hab nach oben und an den Seiten nicht so viel Platz und das war mir daher noch wichtig.

        Es hat zwar so ne DĂŒse zum AufschĂ€umen, aber die nutze ich nicht. Hab nen seperaten MilchschĂ€umer von Tchibo, den ich dafĂŒr nutze.

        Meine Maschine hat nur ein Fach fĂŒr Bohnen, wenn ihr da Abwechseln wollt, wĂ€ren vielleicht seperate FĂ€cher noch wichtig.

      (5) 06.04.18 - 11:31

      Wir haben seit kurzem die delonghi magnifica s und sind sehr zufrieden 👍.
      LĂ€sst sich alles prima reinigen und mit knapp 300 Euro absolut bezahlbar.

Top Diskussionen anzeigen