Amselnest - kennt sich wer aus?

    • (1) 14.04.18 - 17:24

      Hallo ihr lieben! Wir haben eeeeendlich mal ein vogelnest in unseren bäumen entdeckt, das wir auch noch beobachten können. Wir wünschen uns das schon seit Jahren.... 😄 jetzt war die amselin heut schon den fanzen tag nicht in ihrem nest (soweit wir das gesehen haben - wir schaun ja auch mal woanders hin). Jetzt machen mich diese kinder wahnsinnig... wie ist das denn bei amseln? Brüten die gar nicht? Müsste sie nicht auf ihren eiern sitzen?

      Vielleicht kennt sich ja wer mit brütenden amaeln und amselinnen aus und kann uns weiterhelfen.

      Danke Bianca

      • Huhu!
        Habt ihr irgendwas in der Nähe berührt? Das könnte dazu führen, dass sie nicht mehr zum Nest fliegt. Oder habt ihr sie gestört?
        Ich würde abwarten und der Natur erstmal ihren Lauf lassen.
        Wir hatten vor 2 Jahren ein Amsel- und ein Rotkehlchennest :-).
        VG

        • Die blöde amsel 😂 hat dummerweise direkt an unserem baumhaus gebaut wo natürlich nicht grad wenig verkehr ist mit drei kindern. Berührt haben wir nix und die zwei grösseren wollen das baumhaus auch meiden, die kleinste eher nicht so (ist noch nicht ganz zwei - die interessiert das natürlich wenig).

          Warten wir mal ab.

          Danke und LG Bianca

      Wie viele Eier liegen denn im Nest?
      Unsere Kanarienvögel setzen sich erst dauerhaft wenn mehrere Eier drin sind, die legen meist 4-5 Eier, je Tag eins und bleibrn nach und nach länger sitzen.
      Wobei ich nicht weiß ob Amseln das auch tun!
      Viel Glück

    (6) 15.04.18 - 07:53

    Sind schon Eier im Nest? Falls ja, hat sich das Brüten nach einem Tag Pause eh erledigt- ausgekühlt, und leider nichts mehr zu machen.

    Auch ohne Eier bleibt ein Vogel nicht den ganzen Tag dem Nest fern. Entweder bauen sie dran, oder sie bewachen es gegen die Übernahme von Artgenossen.

    Deshalb- eine Katze hat eure Amsel erwischt oder ihr habt sie zuviel gestört. Das Baumhaus ist nicht nutzbar solange das Nest dort ist. Maximal (!) 2x am Tag vorsichtig schauen, besser weniger.

    Wir hatten auf dem Grundstück meiner Grosseltern jedes Jahr Amselnester in verschiedenen Bäumen. In manchen Jahren durfte während der Brut und Aufzucht niemand mit dem Auto auf den Hof fahren. Mein Opa war da sehr rigoros- unten parken und hochlaufen, bitte.

    • Heute hat sie den ganzen tag drauf gehockt und heut morgen wars auch ein ei mehr als gestern - wir hoffen also... naja den garten unbespielbar machen wird wohl nicht funktionieren - entweder sie arrangiert sich mit uns oder eben nicht. Aber rücksicht werden wir natürlich nehmen - die zwei grossen auf jeden fall und die kleinste ist noch nicht sooo oft im baumgaus unterwegs.Unser garten ist nicht so gross, dass wir einen grossen bogen um sie machen könnten.

      Leider haben wir gegenüber auch noch ne baustelle. Na hätte sich die amesel wohl vor bezug mal über die nachbarschaft informieren müssen 🤔😏

      Wir bleiben gespannt. Würde mich wirklich freuen. Vor zwei jahren hatten wir fledermäuse in unseren bäumen.

      Danke für deine antwort! LG Bianca

Hallo,

die die Mutti nun drauf hock ist ja alles gut ;-)
Meine Schwägerin hatte mal ein Amselnest im Kräuterkasten auf dem Balkon. Die haben sich, trotz regen Balkonverkehr, nicht stören lassen und waren bis zum bitteren Ende in diesem Kasten #rofl

LG

Top Diskussionen anzeigen