Insektenbefall oder doch etwas anderes?

    • (1) 18.04.18 - 19:44

      Hallo zusammen, könnte es sich hierbei um Insekten handeln? Es bewegt sich jedoch nichts aber nach absaugen sind am nächsten Tag wieder solche Häufchen da.

      Wenn es Insektenreste, wie leere Chitin Panzer, wären müsste es ja eine Erklärung geben, wie Nahrungs Überreste eines anderen Tieres.

      Wenn es Kot wäre müsste ja ein Tier dafür verantwortlich sein, man hört und sieht jedoch überhaupt nichts. Diese Brocken finden sich auch nur an der einen Stelle und breiten sich nicht aus.

      Hat jemand eine Idee was es sein könnte? Vielen Dank für eure Hilfe!

      • (2) 18.04.18 - 20:13

        Mäuseköttel? In unserer Garage sah es nach dem Winter auch so aus. Ich würde eine Mausefalle kaufen.

        (3) 18.04.18 - 20:37

        Sind auf jeden Fall ne Menge tote Ameisen dabei. Die sehen aber so aus, als wären sie schon länger tot, die sind schon ganz zerfallen.
        Das weiße Zeug kann ich nicht zuordnen.

        • Dachte ich auch erst, aber dann würde es ja nicht dazu täglich wiederkommen und auch nicht immer an derselben Stelle. Eine Maus etc wurde auch nicht gesichtet oder gehört.

          Strange!

          • (5) 19.04.18 - 11:45

            Kann es sein, dass durch Erschütterungen etc. das Zeug irgendwo herausrüttelt wird?
            Wir hatten auch mal Ameisen in der Wand, zwischen Rigips und gemauerter Wand, die vor einem Anbau eine Außenwand und danach eine Innenwand war.
            Wenn die Ameisen dort in den Zwischenräumen abnibbeln, könnte es ja sein, dass die Überreste irgendwann einfach nach unten herausrieseln, wenn sie eine bestimmte Konsistenz erreicht haben. (brrr... eklig. :-p)
            Oder, die Ameisen leben dort noch und räumen nur gerade ihr Nest auf. Dann müssten sie dort aber auch noch sichtbar herumkrabbeln. Ist also eher unwahrscheinlich.

            Es sind aber definitiv Ameisenreste, man erkennt sehr deutlich die Köpfe. (auf dem Bild z. B. links, einzeln zu sehen, Kopf mit Beißscheren).

            Sind die weißen Dinger evtl. Reste von den Puppen/Kokons?

      Wir hatten letztes Jahr eine große Maus und außer dem Kot auch nichts mitbekommen. Ich würde mal lebendfallen aufstellen und schauen was passiert.

    • Wo ist das denn, in der Wohnung, im Keller, Garage?
      Das es jeden Tag wieder da und an der selben Stelle ist, ist schon merkwürdig.
      Ich würde auch entweder mal eine Lebendfalle oder ein Stück Wurst/Käse hinlegen - wenn es weg ist, weißt du immerhin, dass es von einem Tier sein muss.

      Es sind definitiv Insektenreste, das erkennt man ganz deutlich. Noch dazu zerteilte.
      Also irgendwer frisst da munter vor sich hin, würde ich sagen.
      Aber wer oder was frisst Ameisen?!

      Wo genau liegt das häufchen denn immer? Was ist drumherum und drüber?

      LG, katzz

      (9) 19.04.18 - 22:45

      Hallo,

      Du hast ein Ameisennest an der Stelle entweder unter der Tapete und/oder unter dem Fußboden.
      https://www.n-tv.de/wissen/Ameisen-finden-ihre-Toten-article297585.html
      "Tote Ameisen werden von ihren Artgenossen schnell aus der Gemeinschaft entfernt und auf einen speziellen "Abfallhaufen" gebracht. Glaubten Forscher bisher, die Tiere würden die chemischen Anzeichen der beginnenden Zersetzung erkennen, so fanden amerikanische Zoologen nun, dass das Gegenteil den entscheidenden Hinweis gibt: In toten Ameisen fehlt ein bestimmter Cocktail von Lebensstoffen."


      Gruß Sol

      Hallo, vielen Dank an euch alle für eure Hilfe, der erste Schritt zur Bekämpfung ist getan. Das Haus ist momentan nicht bewohnt und wird derzeit wieder hergerichtet.

Top Diskussionen anzeigen