Noch Mal eine Gartenfrage 😊

    • (1) 23.05.18 - 10:49

      Nach dem ich im Moment meine Schneckenplage halbwegs im Griff habe Ă€rgern mich jetzt die BlattlĂ€use auf den Rosen. Seid einigen Tagen sprĂŒhe ich sie nun mir Essigwasser oder schwarzen Tee ein und es scheint teilweise zu helfen. Hat jemand noch eine andere ( erstmal) giftfreie Idee um die Plagegeister los zu werden?

      LG
      Visilo

      • (2) 23.05.18 - 11:06

        Huhu,
        ich lasse das immer die Meisen und RotschwĂ€nzchen fĂŒr mich in den Griff kriegen - dauert ein paar Tage, aber dann ist alles weggefuttert :-). Wenn erstmal Essig drauf ist, schmecken sie natĂŒrlich nicht mehr #schein.

        #winke

        • (3) 23.05.18 - 11:20

          Bei uns sehe ich nur Amseln und denen ist das wohl zu aufwĂ€ndig 😉. Jedenfalls waren innerhalb von 3 Tagen alle RosenbĂŒsche dicht verlĂ€ust und die BlĂ€tter fangen an sich zusammen zu rollen deshalb wollte ich nicht lĂ€nger warten, wĂ€hre schade wenn alle eingehen.

          LG
          Visilo

      https://www.gartentipps.com/blattlaeuse-mit-knoblauch-bekaempfen-3-moeglichkeiten-vorgestellt.html

      Meine Nichte schwört drauf(Knoblauchsud und auch auspflanzen) - ich werde es dieses Jahr zum ersten Mal probieren, NOCH sehe ich keine von den Biestern.
      LG Moni

    Hallo,

    nachdem bei mir die BlattlĂ€use sich die Achseln "gewaschen" haben wĂ€hrend ich all das ungiftige Zeugs gesprĂŒht habe (Seifenlauge, Brennnesselsud, Essig usw.) habe ich mir Gelbtafeln geholt. Seitdem blĂŒht sogar mein Schneeball wunderschön. Der saß nĂ€mlich auch immer voller BlattlĂ€use. Auch auf meinen Rosen sind keine LĂ€use mehr drauf.

    LG

    • Sind das so Ă€hnliche Klebetafeln wie die die man in den Blumentopf steckt? Gibt es die auch fĂŒr draussen? Werd jetzt Mal sehen was sie zu meinem Knoblauchsud sagen ( meine Familie schimpft schon weil die ganze Wohnung nach Knoblauch riecht 😉😋)und wenn das nichts bringt fahre ich auch hĂ€rtere GeschĂŒtzte auf.

      LG
      Visilo

(10) 24.05.18 - 09:32

Wir haben sehr gute Erfahrungen mit MarienkÀfern bzw deren Larven gemacht. Die kannst du kaufen, und an die betroffenen Pflanzen setzen.

Die futtern die LĂ€use in null komma nix weg. Und MarienkĂ€fer sind auch noch hĂŒbsch anzusehen und stinken nicht nach Knoblauch. :-)

  • (11) 24.05.18 - 17:49

    Wo kann man das kaufen? Nur im Internet oder auch in BaumĂ€rkten oder Ă€hnlichen? Ein paar MarienkĂ€ferlarven hab ich schon gesehen aber bei der Menge an LĂ€usen werden die das alleine nicht schaffen 😉.

    LG
    Visilo

    LG
    Visilo

    (14) 24.05.18 - 22:04

    Ich hab gestern im TV einen Experten vom NABU gesehen, der zum Thema RĂŒckgang der Singvögel berichtet hat. Der hatte ein herzzerreißendes Bild mitgebracht aus einem Nistkasten. Bestimmt 8-10 kleine Meißen, alle verendet. Er sagte, daß sei dem Einsatz von Insektiziden geschuldet, die Meiseneltern hĂ€tten quasi Gift gefĂŒttert. Er hat eindringlich darum gebeten, in PrivatgĂ€rten gerade in der Brutzeit auf Insektizide zu verzichten.

    • (15) 25.05.18 - 06:39

      Deswegen Versuch ich es ja erstmal mit sanften Methoden, ich muss aber sagen im Moment hilft es nicht wirklich, am nĂ€chsten Tag ist wieder alles voll. Jetzt sprĂŒhe ich zweimal tĂ€glich ( frĂŒh schwarzen Tee 😎 und am Abend Knoblauchsud) wenn sich gar nichts auf Dauer bessert werde ich aber sicher auch Mal was anderes versuchen. Will die nĂ€chsten Tage Mal sehen ob ich solche Gelbstecker bekomme, das mĂŒsste noch OK sein da die Vögel die LĂ€use sicher nicht von den Klebefingern abgemessen đŸ€”.

      LG visilo

Top Diskussionen anzeigen