Nachbarn gibts?!

    • (1) 04.06.18 - 16:29

      Hallo!

      Heute schrieb mich die Vermietung an, weil sich ein Nachbar über mich beschwert hat.

      Ich würde ständig auf seinem Privatparkplatz parken. Wohlgemerkt ständig bedeutet fast dauerhaft.
      Ganze 2 Mal in einem halben Jahr habe ich da für ca. 2 Stunden geparkt, auch weil mein Platz besetzt war. Der Mieter hat nicht mal ein Auto und hat mit Mietkürzung gedroht.

      Spiesiger geht es wohl kaum noch..... Leute gibt es. Ich werde ihm ein Spielzeugauto dahinstellen... also einen Dauerparker :-p:-p:-p

      • naja, dein Parkplatz war besetzt, warum parkst du denn auf einen anderen?
        Vielleicht hat er ja Besuch erwartet, eine Anlieferung, etc. Nur weil er selber kein Auto hat, zahlt er dafür und muss nicht hinnehmen, das andere Mieter drauf parken.

        Übrigens, vielleicht bist du ja nicht die Einzige die so denkt;-) sondern er hat einen Rundumschlag gemacht, weil es ihm nervt, das ständig andere dort parken?

        lg
        lisa

        • Ach du leben und leben lassen... er hätte da einfach nen Spruch machen können, statt wie ein Mädchen zu Petzen.
          Es steht übrigens fast nie jemand drauf.

          Andere haben sich doch auch nicht so affig... ich parke einfach später um und gut ist, für 12€ im Monat wird auch keiner dran sterben...solange nicht dauerhaft besetzt ist.

          • Wenn's so billig ist "daß keiner dran stirbt", dann miete doch seinen Parkplatz einfach mit - dann hast du 2 und kannst immer parken wo du willst #schein

            Leute gibt's....sich falsch verhalten und dann noch aufregen, wenn's jemanden stört. #gruebel

      (6) 04.06.18 - 23:00

      Ja, so eine Nachbarin wie du habe ich auch. Habe sie dann eingeparkt :-p. Geht gar nicht, wie du dich verhältst!

    • Hallo,

      #Ganze 2 Mal in einem halben Jahr habe ich da für ca. 2 Stunden geparkt, #

      Also du 2 x, und jeder deiner Nachbarn auch 2x, insgesamt eigentlich jeden Tag ein anderer.

      Das würde mir auch nicht gefallen.
      Wenn ich einen Parkplatz miete, dann will ich darauf parken, wann es MIR passt, und nicht erst andere um Erlaubnis fragen.
      Das hat mit spiessig überhaupt nichts zu tun.

      Stell dir doch einmal vor, du hast eine Tiefkühltruhe im Keller, und ständig würde jemand etwas (natürlich nur kurz) darin lagern.

      freundliche Grüsse Werner

      Hättest Du ihn vor Deiner Parkerei mal freundlich gefragt, ob es ihn stören würde, wenn Du im Notfall und als Ausnahme kurz seinen Parkplatz mitbenutzen darfst, wenn Deiner besetzt ist, dann hätte er es vielleicht sogar erlaubt.

      Klar ist es übertrieben, aus 4 Stunden in 6 Monaten ein "ständig" zu machen, aber es ist halt ebenfalls nicht okay, seinen Platz ungefragt zu benutzen. Genauso wenig wie Du es magst, wenn jemand unerlaubt auf Deinem Platz steht.

      • Mich stört das nicht! Parke ich halt in der Seitenstraße und später um...
        In Deutschland pochen ja immer viele auf ihre Rechte und vergessen dabei ganz schnell ihre Pflichten...

        • Welche Pflichten???

          Du bist schlicht dummdreist und merkst es noch nichtmal!

          (11) 05.06.18 - 09:15

          Was vergisst denn dein Nachbar für Pflichten, die dich betreffen?

          Na das war jetzt wohl ein Eigentor - was war jetzt wohl deine Pflicht an der ganzen Sache? Darfst ruhig raten #rofl

          welche Pflichten? zu Dulden das jemand Fremdes auf dem von ihm bezahlten Parkplatz parkt?

          Also Pflichten hat er ganz sicher keine, das Recht auf seinen Parkplatz schon. Sei froh, dass er Dich bisher nicht abschleppen hat lassen.

          So wie Du hier reagierst, wundert es mich nicht, dass der Mieter sich an den Vermieter gewandt hat. Ein Gespräch mit Dir erscheint ziemlich sinnlos.

          An seiner Stelle würde ich Dich einfach zuparken, sofern die Örtlichkeit das hergibt

          • Scheiße nur, dass er kein Auto hat um mich zuzuparken.

            Seine Pflichten... nunja mal arbeiten gehen, statt bis nachts Krach zu machen, wäre ne Option statt sich wegen so Kleinigkeiten aufzuregen.

            Und nun dürft ihr mich gern in der Luft zerfetzen, ist echt spaßig was aus dem Thread geworden ist...

            Und das Recht auf seinen Parkplatz lass ich ihm, immerhin wenn niemand drauf parkt wächst das Unkraut schön, welches ER dann beseitigen darf ;-)... macht er wenigstens einmal was als sich auf Staatskosten auszuruhen.

        (15) 05.06.18 - 12:36

        Ach du Schande #rofl

Top Diskussionen anzeigen