Eure Erfahrungen

    • (1) 31.08.18 - 16:12

      Das Haus ist wunderschön jedoch anders wie gewohnt

      Im EG Schlafräume, Bad und Hauswirtschaftsraum. Dort ist auch die Haustür und Zugang in den Garten

      Im OG Bad, Büro, Wohnzimmer und Küche mit Zugang zur großer Terrasse. Wohnzimmer und Küche sind komplett offen ca 60 Quadratmeter mit Sichtdachstuhl. Die Küche und Wohnzimmer befindet sich in einer Galerie.

      Ein Gewölbekeller hat es von außerhalb erreibar und kein Dachboden

      Habt ihr Erfahrungen? Üblich ist ja im EG Wohnzimmer und Küche. Im OG Schlafräume. Wie ist die Galerie mit Kleinkind geeignet. Zwecks Sicherheit z.b Stuhl ans Geländer rutschen um besser hinunter sehen zu können usw

      Wie denkt ihr?

      • Was üblich ist, liegt ja irgendwie im Auge des Betrachters...

        Gerade mit offenem Dachstuhl ist es vielleicht gerade im Sommer für viele ganz angenehm, die dadurch kühlere Schlafmöglichkeit im unteren Geschoss zu haben...

        Bad in beiden Etagen finde ich top!

        Mit der Galerie habe ich keine Erfahrung. Aber das lernen Kinder, denke ich.
        Ich habe eine offene Treppe und auf der offenen Seite nur ein Geländer, darunter nichts. Es könnte ein Erwachsener darunter durch, wenn er wollte. Als das Baby kam, war sofort klar, dass dies geändert werden müsse. Bautechnisch war es aber schwierig...und alle Möglichkeiten sahen unmöglich aus...
        Die Lösung: Auf der Wandseite bekam Kind ein eigenes Geländer in Kinderhöhe, extra nur für sie installiert. Da sie dies benutzen will, läuft sie immer auf dieser Seite. Selbst Besuchskinder (die natürlich vorerst begleitet werden), verstehen das Prinzip sehr schnell. Mittlerweile ist sie 5 und es ist normal geworden.

        Mich persönlich würde stören, dass Küche und Wohnzimmer oben sind.

        Alle Einkäufe/Getränke müssen nach oben getragen werden und der Müll dann durchs ganze Haus wieder runter.

        Besuch würde dann auch einmal durch Haus laufen auf dem Weg ins Wohnzimmer....

          • Das kommt sehr aufs Kind an. Meine Tochter ist ein ehr ängstliches und vorsichtiges Kind. Andere sind da sicherlich mutiger und probieren Sachen aus.
            Ich persönlich hätte da schon Sorge mit kleinen Kindern, gerade wenn es ja im Hauptaufenthaltsbereich ist und nicht nur um Flur irgendwo...

            Was mir noch einfällt. Habt ihr euch mal die Nebenkostenabrechnungen zeigen lassen? So ne ganz große und offene Fläche auch nach oben, frißt bestimmt viel Heizkosten.

            Küche würde ich z.B. nie so heizen, wie im Wohnzimmer, aber das würdest du dann ja mitheizen müssen. Noch dazu steigt viel Wärme nach oben ins offene Gebälk und es braucht länger bis es bei euch unten im Wohnzimmer war werden würde.

      (7) 31.08.18 - 19:55

      Ich finde, es hört sich toll an.

      Kann man von der Terrasse eine Treppe in den Garten installieren? Dann hast du auch vom Wohnzimmer aus einen Zugang und es ist eigentlich nicht anders als bei einem Terrassen- oder Hanggarten. ;-)

      LG

      • (8) 01.09.18 - 08:29

        Und meinst du Galerie und Kind gehen? Da mache ich mir eigentlich Sorgen

        • (9) 01.09.18 - 08:48

          Guten Morgen,

          ich habe es ja jetzt nicht selbst gesehen.

          Ich habe aber selbst zwei Kinder und ich stelle fest: Viele Dinge, über die man sich vorher wer weiß wie einen Kopf macht, werden überhaupt nicht zum Problem - und passieren tut nachher dort etwas, wo man überhaupt nicht mit gerechnet hat. ;-)

          Möglicherweise kommt euer Kind gar nicht auf die Idee, einen Stuhl an die Galerie zu schieben und es hat sowieso Respekt vor der Höhe.
          Nach einer Lösung suchen würde ich schon. Auch wenns dann mal ein Jahr scheiße aussieht, zum Beispiel ein Katzennetz wie es normalerweise auf den Balkon kommt.
          Wenn ansonsten alles passt, würde ich eine Kaufentscheidung nicht an etwas festmachen, was nach einem Jahr kein Thema mehr ist.

          Meine Schwester hatte in ihrer letzten Mietswohnung auch so eine Emproe. Da haben 2 meiner Nichten im Kleinkindalter gewohnt - keine von beiden ist überhaupt auf die Idee gekommen, einen Stuhl ans Geländer zu schieben.

          LG

    schlafzimmer im eg macht schon sinn. sollte mal, was keiner hofft, ein feuer ausbrechen und man muss schnell aus dem haus, muss man nicht aus dem fenster ins tiefe springen. freunde hatten eine galerie und haben sie zu gemacht. die heizkosten waren irgendwann zu viel. es sind 4 kinder, mit galerie, in dem haus aufgewachsen und es ist keinem was passiert. was mich nerven wuerde, ist die kueche oben.

Top Diskussionen anzeigen