zusätzliche Lichtschalter anbringen

    • (1) 25.09.18 - 13:18

      Es geht um eine Bestandimmobilie.
      Wisst ihr, ob es möglich ist, noch zusätzliche Lichtschalter in einem Raum anzubringen, die dann auch funktionieren?

      Kabel über der Tapete würde mich nicht stören. Ich habe nur keine Ahnung, ob es nachträglich noch geht.


      Alternativen hatten wir schon. Lampe an Steckdose/Stehlampe. Problem: wird in der Eile dann auch mal vergessen auszumachen.
      Lampen mit Batterie: schwaches Licht und hielten nicht lange.

      Ich frage hier, weil vielleicht hatte ja jemand schon mal ein ähnliches "Problem" und das dann kreativ, aber praktisch gelöst?

      Elektriker hat momentan keine Zeit. Kostenvoranschlag gibt es erst nach Besichtigung. Daher überlege ich nach Alternativen.

      • Hallo zahnweh,

        ja, das ist möglich - es müssten nur Abzweigungen (heißt das so) gemacht werden. Wenn dich die Kabel nicht stören, über die Wände (ggf. mit Kabelschacht) - wir haben z.B. noch Funkschalter angebracht. Funktionieren seit 2 Jahren tadellos. Kosten auch nicht die Welt.
        Ohne Elektriker würde ich das jedoch lieber nicht machen - oder min. ein sehr kompetenter Heimwerker - nicht dass noch ein Kabelbrand verursacht wird#schwitz!

        Liebe Grüße#winke

        Dossitanja

        • Das mit den Funkschaltern klingt gut. Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen.
          Ich habe zwar mal vor Jahren davon gehört, aber dachte, das wäre Science Fiction #hicks #schein

          Wie sie funktionieren, kann ich ja Suchmaschine bedienen.
          Die Frage an dich: wie bewähren sie sich im Alltag? Funktionieren wie sie sollen? Sind sie so praktisch, wie sie sich anhören? #freu #cool

          Die Umsetzung werde ich einem Elektriker überlassen. Vorher schon mal ein bisschen zu wissen, was ich möchte/brauche, hilft mir schon mal sehr viel weiter. ;-)

          • Hi Zahnweh,

            auch nach 2 Jahren funktionieren die Funkschalter noch ohne Probleme. Sind bei uns halt keine Kippschalter, sondern Touch, d.h. ich berühre die Schalter unten um das Licht anzuschalten und oben um es auszuschalten.

            ...und mit dem Science Fiction kann ich verstehen;-):-p - hätte mein Mann (er ist Elektriker und arbeitet im Großhandel) das nicht vorgeschlagen, wäre ich da nie drauf gekommen......

            Viel Erfolg#winke

      Klar geht das. Du hast dann aber Kabel vom Verteiler bis dahin, wo der Schalter hin muss, also wenn du Pech hast über 2 Wände. Plus du hast eine Aufputzdose.
      Beides sieht, finde ich, echt blöd aus....ich würde da investieren und die Wand schlitzen lassen, Dose unter Putz, tapezieren/streichen, fertig.

    • Hallo,

      wenn es jetzt nur um Lichtschalter und keine weiteren Lampen geht. Könnte auch eine Lösung sein, sich einen kleinen EchoDot zu kaufen. Je nach Lust und Laune von Amazon gibts die Teilweise ab 30€. Passend dazu gibts auch Glühbirnen. Du kannst dann einfach Alexa bitten das Licht aus oder an zu schalten. Gibts auch mit Dimmfunktion oder verschiedenen Farben.

      LG
      Tiffy

      Hallo,

      wenn ihr Lampen an Steckdosen anschließen möchtet um zusätzliche Lichtquellen zu haben gehen auch Steckdosen über Funkfernbedienung. Habe ich auch überall und ich drücke nur einen Knopf auf der Fernbedienung und überall gehen die Lampen an bzw. wieder aus und mann kann die Lampen auch einzeln schalten, kommt darauf WIE die programmiert sind.

      LG

Top Diskussionen anzeigen