Milchiges Glas

    • (1) 27.09.18 - 12:45

      Hallo,

      Gläser oder Topfdeckel aus Glas sind häufig in der Spülmaschine.
      Diese sind mittlerweile "milchig" geworden. Also so eine Art Schleier/Nebel.

      Ich habe jetzt mit einer Essig/Zitronensäure Essenz eingeweicht, gerinigt, ohne Erfolg.
      Dann mit einem Entkalker, flüssig, gereinigt, ohne Erfolg.
      Zum Schluß noch mit Scheuermilch und Spülmittel, ohne Erfolg.
      Nichts hilft.

      Sind diese Gläser und Topfdeckel jetzt für den Sperrmüll?

      Es sind keine Billiggläser. Die Topfdeckel vom Markenhersteller.

      Hat jemand Tipps?

      Schöne Grüße

      • ich glaube, es liegt am spuelmittel. finish ist am schlimmsten. ich wuerde mal wechseln. wir nehmen fairy aber ich glaube, dass gibt es in deutschland gar nicht. mit fairy sind meine milchigen glaeser wieder klar geworden. ich geh mal davon aus, dass du klarspueler und salz im geschirrspueler hast.

        • Hallo,

          ja in den Tabs ist schon alles drin, und zusätzlich noch in der Spülmaschine.
          Da probier ich mal was anderes.Danke.

          • Hi!
            Warum benutzt Du alles doppelt? Wenn in den Tabs alles drin ist, bleiben Salz und Klarspüler aus der Spülmaschine raus. Bzw. wenn Salz und Klarspüler in der Spülmaschine sind, reicht ganz normales Maschinenpulver oder ganz schlichte Tabs (ohne 3-in-1 o.ä.). Dass bei doppelter Dosierung das Geschirr leidet, ist leider nicht verwunderlich.
            LG #stern

            • das kommt auf das Wasser an, wir haben hier Härtegrad 19, also sehr hartes Wasser, da brauche ich beides noch extra in der Maschine trotz „all in one“-tabs. die dosierung in den tabs ist viel zu gering für den härtegrad.

      Das ist meist Glaskorrosion und kommt häufig in Spülmaschinen vor. Nicht weil diese Sch....e ist, sonder weil die zu gut reinigt.

      Google mal nach Glaskorrosion, ist dies erstmal vorhanden ist das Glas nicht mehr zu retten. Ob oder wann es auftritt hängt von der Zusammensetzung / Qualität des Glases ab.

Dieser Artiker beschreibt es ganz gut:

http://info.kaufsignal.ch/glaskorrosion-im-geschirrspueler/

P.S.: Scheuermilch auf Glas.... ich glaube das ist jetzt eh nicht mehr zu retten.

(12) 28.09.18 - 09:12

Das hatte ich auch.

Mir hat man empfohlen, von All-in-One-Tabs auf getrennte Komponenten umzusteigen. Also Klarspüler, Salz und die einfachsten Tabs von dm (bis jetzt habe ich die ganz einfachen Tabs nur dort gefunden).

Und dann sollte ich es mit nur einem halben Tab probieren. Und siehe da, es wurde sofort besser. Nicht nur das, das halbe Tab reichte völlig. Deswegen habe ich es mit einem viertel Tab probiert und auch das bringt hervorragende Spülergebnisse.

Wir machen das seit 6 Monaten so. Die Glassachen sind blitzeblank, sauber und der der Geschmack von Reinigungsmittel ist weg. Eigentlich logisch, dass man bei weichem Wasser weniger Reiniger braucht als bei hartem Wasser. Netter Nebeneffekt: Umweltschonung und die Tabs reichen ewig.

Viel Erfolg bei der Problemfindung!

Top Diskussionen anzeigen