Vorwerk Wisch-Sauger

    • (1) 11.10.18 - 11:34

      Hallo zusammen,

      ich liebäugle ja schon länger mit dem Wisch-Sauger. Ich hatte letztes Jahr auch mal den meiner Freundin zum Testen ausgeliehen, war auch sehr zufrieden - daher das Interesse ;-)

      Nun war aber mein Mann der Meinung, dass der ja nur den Schmutz hin und her wischen würde (müsste), da es ja keinen Frisch- und Schmutzwassertank geben würde und überhaupt sei das Ding dafür viiiiiel zu teuer.... und hat mir den von Kärcher gekauft.

      Der wischt zwar gut, hat aber einfach eine schlechte Saugleistung, so dass ich wieder 2 Arbeitsgänge (und 2 Geräte rumstehen) habe, weil ich vorher ja erst wieder saugen muss #augen

      Ich möchte nun meinem Mann demnächst "mitteilen", dass ich entgegen seiner Meinung gern den Vorwerk hätte - von mir aus zu Weihnachten und zu den nächsten Geburtstagen - daher brauche ich ausreichend Meinungen/Erfahrungen von (langjährigen) Nutzern ;-)

      Also, wie sind eure Meinungen???

      Danke und LG
      Sonntagskind

      • Hallo,
        erkundige dich mal, ich glaube das neue Modell hat einen Frischwassertank.
        Wir haben den Wisch-Sauger seit drei Jahren und sind voll zufrieden damit. Allerdings lassen wir vor dem Wischen meist den Saugroboter laufen, da unser Hund stark haart. Ob das der Saug-Wischer in einem Arbeitsgang schaffen würde, bezweifle ich..
        LG

        • Ah ok, wir haben auch einen Hund, mir ist da nichts aufgefallen, als ich den von meiner Freundin ausprobiert hab. Bin danach mit einem weißen Taschentuch durchs Wohnzimmer gerobbt #rofl - es blieb weiß, nichts dran.

      Hallo,
      wir haben zwei sehr haarende Hunde und den Saugwischer, er saugt das ohne Probleme alles auf.

      Und ich finde nicht, dass er den Dreck hin und her schmiert. Man sieht sehr gut, dass der Lappen immer „dreckiger“ wird (der Schmutz also haften bleibt) und hat ja 5 Stück davon zur Verfügung.
      Ich würde also nie das Bad wischen & dann mit dem gleichen Lappen die Küche ;-)
      Da mache ich dann einfach einen neuen drauf.
      Wir haben im EG ca. 150 qm, da sind die 5 Lappen dann auch alle genutzt hinterher.

      Bei den herkömmlichen Wischmobbs finde ich es im Gegenzug sehr unhygienisch. Da hat man doch meist nur zwei Lappen, tunkt diese zwar immer wieder ein, aber richtig sauber werden sie so nicht.
      Oder der Wischer von Weleda mit den Lappenstreifen *würg*

      Wir sind wirklich sehr zufrieden und jetzt mit dem neuen Aufsatz funktioniert es nochmal besser.

      LG

    Ich hatte sowohl den alten als auch jetzt den neuen Saug-Wischer von Vorwerk.
    Beim alten Aufsatz habe ich es gehasst, dass ich mich bücken und den „Lappen“ mit einer Dosierflasche selbst tränken musste. Auch das Starten des Aufsatzes war etwas schwieriger.

    Der neue Aufsatz ist Klassen besser. Feuchtet den Lappen selbst an/nach, lässt sich leichter anschalten. Der „Lappen“ ist breiter und kommt somit auch gut an die Ecken und Kanten.
    Fazit: Wir lieben ihn und würden ihn jederzeit wieder kaufen!

Top Diskussionen anzeigen