Wohnungsübergabe

    • (1) 14.10.18 - 22:03

      Hallo zusammen,
      wir sind in unser Eigenheim gezogen und haben jetzt noch ein kleines Problem mit unsren Vermietern. Am 3.10 wurde die Übergabe gemacht wo auch ein Mangelprotokoll ausgefüllt wurde. Ich hab es auch überprüfen lassen und wir müssen neutral streichen. Im Protokoll steht noch ein Rückbau von einem Regal welches wir auch abbauen würden. Jetzt verlangen sie aber noch den Rückbau von der abgehängte en Decke, wo vor einer mitgebrachten Zeugin gesagt wurde diese dürfte bleiben.
      Sind wir jetzt verpflichtet diese auch abzubauen oder nicht weil es nicht aufgeführt ist? Morgen soll die alte Wohnung gestrichen werden.
      Würde auch morgen nochmal unseren Anwalt fragen.
      Vielen Dank im Voraus

            • (5) 15.10.18 - 07:31

              Vielen Dank wir glauben wir werden um unsere 4-stellige Kaution ganz schön kämpfen müssen

              • (6) 15.10.18 - 07:51

                Wenn sich der Vermieter genauso juristisch beraten lässt wie ihr wird er am Ende kaum das Risiko eingehen, dass er den Rechtsstreit verliert. Und eine andere Möglichkeit gibt es für ihn ja nicht, wenn es sogar eine Zeugin dafür gibt, die bestätigt, dass die Decke offiziell dran bleiben durfte.

                Aber dazu wird euch der Anwalt ja noch weitere Informationen geben können. Und er kann euch auch sagen, wie die Kaution rückgezahlt werden muss. Der Vermieter darf ja mWn bis zur Nebenkosten Endabrechnung (Heizung, Wasser, ggf. Strom) zumindest einen Teil behalten.

      (7) 15.10.18 - 07:44

      Wir hatten bisher noch nie Probleme mit Vermietern, bei der Übergabe haben wir immer alles rückgebaut, es waren vor allem immer Kabelkanäle.

      Einmal mussten wir sogar den Boden wieder rausnehmen.

      Ich würde die abgehängte Decke runterreißen und Ende. Sonst steht euch wirklich noch ein längerer Streit bevor, das steht in keinem Verhältnis zum Aufwand.

      LG

      • (8) 16.10.18 - 16:32

        Und genau das müssen sie nicht. Die abgehängte Decke wurde im Übergabeprotokoll nicht bemängelt oder auf den Rückbau hingewiesen. Das nachträglich zu verlangen geht rechtlich gar nicht.

        • (9) 16.10.18 - 16:39

          Ich fände das nur fair, wenn ich die Wohnung wieder genau so zurückgebe, wie ich sie übernommen habe. Mal abgesehen von der normalen Abnutzung.

          • (10) 16.10.18 - 16:42

            Aber sie hatte ja auch mündlich diesem zugestimmt und auch Geld dazu gegeben deshalb wundern wir uns ja so, weil es in ihren Augen eine Wertsteigerung war.
            Unsere Anwältin meinte auch wir sollen nichts weiter machen weil sie das Spiel dann beliebig weiter spielen könnte

Top Diskussionen anzeigen