Ratten im Keller - Muss Vermieterin zahlen?

    • (1) 06.11.18 - 20:12

      Hallo ihr lieben,
      Vor ca. 2 Monaten habe ich unserer Vermieterin mitgeteilt, dass wir Ratten im Keller haben. Als Kellerraum wurde uns zur Info ein Raum freigestellt mit Gas und Wasserzähler. Die Kellertür wurde schon mehrmals eingetreten, was ich ihr auch schon öfter gesagt habe. So jetzt zur eigentlichen Sache: War eben im Keller, Tür wieder eingetreten, alles voller Rattenkot, aber echt alles und viele unserer Sachen fehlen 😭😭😭😭😭. Wer muss denn für den Schaden aufkommen? Bin so außer mir vor Wut. Danke im Voraus für eure Antworten.

      Hallo

      Euro Hausratversicherung kommt evtl dafür auf, wenn Sachen gestohlen wurden bei einem Einbruch.

    (7) 07.11.18 - 08:15

    gehts Dir jetzt um den Diebstahl oder die Ratten?

    Schädlingsbekämpfung (Köder, Kammerjäger) muss der Mieter bezahlen. -- Der Vermieter allerdings die Gitter vor irgendwelchen Öffnungen, durch die die Viecher reinkommen, falls hier eindeutig was festzustellen ist.

    Zwecks dem Diebstahl schaut eure Versicherungen an .

(9) 07.11.18 - 10:01

Hallo,
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wohnen/welche-rechte-mieter-bei-ungeziefer-in-der-wohnung-haben-14182614.html
Ihr müsst schriftlich eine Frist setzen. Danach könnt ihr selbst den Kammerjäger rufen und den Rechnungsbetrag vom Vermieter einfordern.
Wenn du das Gefühl hast dein Vermieter und die Hausverwaltung machen nichts , wende dich ans Gesundheitsamt. Aber erst nach der Frist. Mehr als 14 Tage musst du nicht geben.

Hilfreich kann es sein sich einen Mietsverein anzuschließen, wenn man keine Rechtsschutzversicherung hat.

Gruß Sol

Top Diskussionen anzeigen