Ideen für Wohnzimmer-Neugestaltung?

    • (1) 26.12.18 - 11:42

      Hallo in diesen grauen Weihnachtstag!

      Wir werden in absehbarer Zeit unser Wohnzimmer neu gestalten. Neue Wandfarben, neuer Boden, neue Vorhänge.
      Unabrückbar vorgegeben sind Möbel aus Buchenholz, Esstischstühle und Polstermöbel in etwas groberem kaffeebraunem Stoff, eine weiße Zimmertür und weiße Fensterrahmen. Ob die vorhandene Raufaser überstrichen werden kann oder ob wir neu tapezieren müssen (und dann auch auf eine andere Tapete ausweichen könnten), steht noch nicht fest.
      Der neue Boden wird ein Vinyl-Boden sein. Da sind wir beim Design also noch flexibel.
      Der Raum ist mit ca. 5x5 m fast quadratisch, eine Wand fast komplett Fensterfront, gegenüberliegend ist noch eine Nische/Essecke, in der auch nochmal ein Fenster ist.

      Hat jemand von Euch eine ähnliche Konstellation und mag mir vielleicht Fotos zeigen, für welche Farben Ihr Euch entschieden habt?
      Spontan kommt mir immer wieder petrol in den Kopf. Eine Wand in petrol, der Rest weiß. Meine Söhne haben tatsächlich beere o.ä. vorgeschlagen. Das würde mir für eine Wand extrem gut gefallen. Aber mein Mann weigert sich strikt.
      Andererseits würde mir auch eine Wand in Steinoptik sehr gut gefallen, vielleicht noch mit indirekter Beleuchtung. Sollte dann aber auch der Boden Steinoptik haben?

      Online habe ich nicht so viele passende Ideen gefunden. Wo könnte man denn noch schauen? Macht es Sinn, in einem Baumarkt zu stöbern? Nach den Feiertagen nehmen wir den Maler unseres Vertrauens noch ins Boot, aber vorab möchten wir schon ein paar Ideen sammeln.

      LG #stern

      • Wir haben braune Hochglanzmöbel und eine braune Couch. Wir haben eine Wand tapeziert in (Bronze mit blauen Tupfern) hört sich schräg an, sieht aber super aus. Das ist quasi der Essbereich, den wir so abgehoben haben. Die große Wand ist genau in dem blauton, der in der Tapete ist und ggü. ist die Wand beige (da steht auch der Schrank) Man kann übrigens Hussen für Stühle und Couch kaufen, falls du was an der Farbe ändern willst.

        Bei mir sind die Stühle mit einem samtbezug, zwei in blau und zwei in braun. Die Gardine ist auch samt und blau. Alle Blautöne gehen ins türkis. Ich finde, braun und Türkis sieht zusammen sehr schön aus.

        Hallo ,

        schau doch mal bei zimmerschau.de. Vielleicht findest du da Anregungen.

        Ich finde die Kombi von Petrol und Braun schön. Evtl. noch ein wenig Creme dazu.

        Den Fußboden würde ich ohne Muster machen.

        Farbe kann man nach ein paar Jahren wechseln, den Fußboden nicht ( kann man schon aber macht man in der Regel nicht. )

        https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/wohnen-mit-farben/34635-bstr-stilkarten-von-schoener-wohnen-farbe

        LG Tina

        Den Vinylboden würde ich in Holzoptik nehmen. Vielleicht etwas dunkler als eure Möbel.
        Farblich finde ich kann man auch ruhig mal mutig sein. Hatten schon einmal eine Wohnung mit 70er Jahre Bad mit gelben Fliesen und die Wände damals in petrol gestrichen. Unser letztes Wohnzimmer hat ein retrogrün bekommen. Und die Küchenwände waren mit schwarzer Tafelfarbe gestrichen.
        Steinoptik ist genauso wie Betonoptik. Man muss für sich entscheiden, ob man sich eventuell schnell an so etwas satt sieht. Highlight-Tapeten an einer Wand oder einem Wandbereich sind auch nicht schlecht.

      • Hallo sternchen,
        aber warum Vinylboden? Bei gerade mal 25 qm könnte man doch auch einen höherwertigen Belag wählen. Vinyl ist soooooooo giftig, ich wundere mich immer, daß dafür wirklich noch Geld bezahlt wird.
        #winke, tatzel

        Das ist vielleicht nicht ganz die Antwort die du hören möchtest aber ich finde weiß noch am besten. Mein Mann und ich standen nämlich kürzlich noch vor demselben ,Problem‘. Wir wurden uns 1. nicht einig, 2. fehlt mir das Vorstellungsvermögen und 3. glaube ich nicht, dass ich mich nicht nach einiger Zeit daran satt gesehen habe. Deswegen sind wir beim langweiligen weiß geblieben. Aber bald sind die Kinder etwas älter und die Wände leiden bestimmt auch unter der ein oder anderen Schmiererei. Dann kann immer noch gestrichen werden.

Top Diskussionen anzeigen