Wie dekoriert ihr nach Weihnachten?

    • (1) 03.01.19 - 14:38

      Hallo,

      meine Frage steht ja schon oben, nächste Woche werde ich den Weihnachtsbaum und die emtsprechende Deko wohl so langsam wegräumen. Nun bin ich auf der Suche nach neuer Inspiration für die Deko danach. Frühlingsdeko kommt für mich noch nicht in Frage ...

      Also her mit euren Ideen für schlichte Deko im Januar/Februar.

      Danke und liebe Grüße, Tina

      P.S.: An alle die nach Weihnachten oder generell NICHT irgendwie dekorieren und auch keine Ideen/Interesse daran habt, ihr braucht dann nicht alle antworten, dass ihr nicht dekoriert/das sinnlos findet/nur Weihnachten und Ostern dekoriert/nichts für Deko übrig habt/ Deko nur Staubfänger ist ... Danke.

      hallo!

      Vielleicht in Richtung „Fasching“?
      -Girlanden
      -Masken
      -Konfetti in einem Glas oder auf Teller

      lg

    Hallo,

    ich finde Teelichter immer sehr schön. Vielleicht ein paar auf die Fensterbank? Ich habe auch an meinem Schlafzimmer Fenster einen Traumfänger hängen.


    vg
    novemberhorror

ich stell meine Orchideen wieder auf die Fensterbänke

Du kannst ja wintelich wie Hirsch, Holzdeko, Äste in die Vasen, etc. machen.
Oder herbstliche Kunstblumen in einzelne kl. Vasen stecken

Hast Du Kinder?
Dann kannst du auch Kunstschnee in Glasvasen und Kunststeävuher/Äste einstecken
und Kerzen in verschiedenen Grössen und Formen

Wie wäre es mit neutraler Deko? Ein paar Windlichter und Vasen. Vielleicht mit winterlichen Blumen/Kunstblumen dekoriert? Sterne gehen meiner Meinung nach auch noch bis Februar. Wir haben neu eine Lichterkette mit so silbernen Kugeln. Die bleibt weiter hängen, weil sie abends ein so tolles Licht zaubert. Lichterketten finde ich zu der Zeit sowieso schön. Die zaubern ein schönes Licht wenn alles wieder so "kahl" wirkt. 😀

Du kannst auch so Dekovasen nutzen und die mit diversen Sachen füllen.

An unserem Wohnzimmerfenster habe ich einen Ast mit verschiedenen Anhängern hängen, die sowohl weihnachtlich als auch winterlich sind... Es sind zwei Sterne, zwei Schneeflocken und ein Herz, das passt noch zur Jahreszeit... Zum Frühjahr kommen die ab und werden dann durch Schmetterlinge ersetzt, der Ast selber bleibt aber hängen...

An unserer Terassentür hängt eine Art Vorhang mit 10 Strängen aus Angelsehne, kleinen Filzkugeln und einigen Glitzerkugeln, als simulierter Schneefall sozusagen...

Für den Tisch habe ich noch ein quadratisches Holztablett mit Kerzen, Sternanis, Zimt und Orangenscheiben, das ist für mich jetzt auch nichts unbedingt typisch weihnachtliches, sondern passt auch noch in den Winter...

Dazu darf sich dann aber bald auch gerne ein Strauß Tulpen gesellen, damit mal wieder ein bisschen Farbe in die Bude kommt... Ich freue mich jedes Jahr auf die ersten Tulpen... Ist aber wohl nicht das, was du lesen wolltest... ;-)

LG

Hallo,

noch steht mein Tannenbaum aber nicht mehr lange, nur noch bis zum Wochenende... aber einiges an Weihnachtsdeko habe ich trotzdem schon zusammengepackt. Es steht alledings auch schon der 1. Tulpenstrauß, ich liebe Tulpen.... Aber am Wochenende werde ich alles an Weihnachtsdeko entfernen und danach werde ich wohl Frühlingssträuße hinstellen und Primeltöpfchen... ist irgendwie für mich Beides: winterlich und frühlingshaft.

LG

Hallo,

da die Weihnachtszeit bis Lichtmess geht, pressiert es mir nicht alles verschwinden zu lassen.

Den Christbaum werde ich nächste Woche abschmücken, den Rest werde ich noch lassen und langsam bis zum Geburtstag von Junior Ende Januar verschwinden lassen. Danach werde ich einen Baumwollzweig in einer Vase dekorieren, eine schöne Kerze mit Duft (Lampe Berger) hinstellen und für den Tisch eine Primel. Ab März dann auch mal eine Vase mit Tulpen und für draußen dann auch etwas buntes primeliges, jedoch in Schalen zum hereinstellen.

Meine Osterdeko besteht nur aus einer Osterkerze im Hause.


LG Reina

Ich habe kleine Kinder, deswegen ist es etwas kindlicher dekoriert. Jetzt nehme ich die Tannenbaum und Weihnachtsmänner Figuren/Fensterbilder weg, lasse aber die Schneemänner und Sterne hängen/stehen bis ich es dann im Frühling blumig gestalten kann.
LG

Der Weihnachtsbaum darf stehen bis er nicht mehr schön ist, das kann schon Ende Januar werden.
Die Lichter an den Fenstern mach ich erst im Februar/März weg, die machen eine so schöne Beleuchtung.
Auf den Fensterbänken hab ich ein paar Rittersterne und auf den Tisch kommt ein Tulpenstrauß.

Ich habe heute schon alles weggepackt und den Baum zur Sammlung rausgestellt, da mein Mann und ich Urlaub haben, Tochter bis heute Abend beim Skikurs war und wir somit Zeit hatten.
Nach Dreikönig mache ich ein "Fasnetsfenster" (so heißt hier der Fasching) und danach geht das fast nahtlos in Osterdeko über. Das beschränkt sich aber auf ein paar Basteleien fürs Fenster.
Viel dekoriert wird bei uns nie - habe ich kein Händchen für. Machen wir eigentlich nur unserer Tochter zuliebe.

Top Diskussionen anzeigen