LED Leuchtmittel funktioniert nicht richtig

    • (1) 15.01.19 - 16:57

      Wir haben vor einigen Tagen in der schon älteren Baddeckenleuchte meiner Mutter das Leuchtmittel gewechselt. Vorher: alte Glühbirne 40 W, E27. Jetzt: LED-Birne 40 W, E27.
      Die ersten Tage funktionierte die Lampe einwandfrei. Nach ca. 7 Tagen ging die Birne nur noch leicht glimmend an. Dann wieder einen Tag normal hell. Jetzt wieder fast gar nicht, also quasi Kerzenscheinqualität.

      Woran könnte das liegen?

      LG
      Merline

      • Hallo,

        ihr habt sicher eine LED 40 Watt Ersatz gekauft die aber mit Sicherheit weniger verbraucht. Da an einer Leuchte mit E27 Sockel kein Vorschaltgerät oder Trafo installiert ist, kann es eigentlich nur an der Qualität des Leuchtmittels liegen d.h. defekt.
        Wo habt ihr sie denn gekauft bzw. welche Marke.
        Zu empfehlen sind Philips, Osram... Alles andere ist oft was die Lebensdauer angeht nicht langlebig.

        LG

        Ist die Beleuchtung im Bad bei deiner Mutter dimmbar? Wir hatten das Problem mit einer Lampe im Wohnzimmer. Eigentlich sollte das Licht über einen extra Schalter dimmbar sein, aber die LED Lampe kam damit nicht zurecht, ging nicht richtig an und flackerte. Ein Elektriker musste den Dimmer abklemmen, dann ging es ohne Probleme.

        • Nee, kein Dimmer - ein uralter, stinknormaler Kippschalter mit roten Licht, wenn Licht an ist (außen vorm Bad im Flur)
          Ich versuche es morgen mal mit einer anderen Birne.

          Danke.

      Hey Merline,

      im Zweifel kannst du die Leuchtmittel einfach umtauschen. Dadurch, dass sie am Anfang funktioniert haben, denke ich eher, dass ein Defekt vorliegt.

Top Diskussionen anzeigen