Vorräte lagern

    • (1) 10.02.19 - 15:58

      Hallo,

      ich bin grade dabei unseren Keller aufzuräumen und habe Kunststoffregale im Internet bestellt.
      Ich hab keine Lust mehr die Schränke im Haus so voll zu haben.
      Mein Mann meint allerdings das wir garnicht so viel zum lagern haben.
      Da bin ich anderer Meinung (Klopapier, Konserven, Getränke).
      Nun meine eigentliche Frage....was kauft ihr alles auf Vorrat bzw wovon kann man nie genug im Haus haben?

      • Hallo,

        wir haben immer sehr viele Küchenrollen (brauchen wir für die Arbeit), Toilettenpapier, Nudeln, Reis, Mehl, Kartoffeln, Wasser. Bei uns gibt es ab und zu Rabatt Coupons von Discountern, da kaufen wir dann immer auf Vorrat. Mit einem Baby und/oder Kleinkind hätte ich vermutlich vor allem Nahrung und Windeln auf Vorrat.



        vg
        novemberhorror

        Ich habe sehr viel auf Vorrat:
        Klopapier ,Haushaltstücher ,Putzmittel,Hygieneartikel,Nudeln,Getränke,Müllbeutel in diversen Größen,Waschmittel,Konserven...und sicher noch einiges mehr

        LG Kerstin

        Hallo,
        wir haben immer Toilettenpapier, Küchenpapier, Hygienartikel, Getränke inkl. Milch, Konserven, Schulartikel, Waschmittel, Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Kaffee, Dosenmilch etc. auf Vorrat, da ich das meiste im Angebot kaufe. Kartoffeln kellern wir noch ganz klassisch um Herbst ein.
        Wir haben aber auch viel Stauraum im Keller.
        LG
        Elsa01

      • Kleine interessensfrage: ich lese bei Urbia häufiger was von „auf Vorrat“. Was genau meint ihr damit? Kauft ihr von Allem zehn Packungen, oder meint ihr dass man bei Klopapier ja immer, bei z.b. zwölf Rollen in der Packung welche rumfliegen hat?

      Das Einzige was wir wirklich auf Vorrat kaufen sind Getränke da ich den Kleinkram zu Fuss Einkäufe. Also Milch und Wasser haben wir immer in größeren Mengen, sonst eigentlich nichts. Mehl, Zucker,Reis usw kaufe ich eine neue Packung wenn ich die letzte anfange. Nudeln und Nudelsossen hab ich meist 2 Pakete bzw Gläser im Haus und eine Hand voll Konserven für den Notfall.

      Wir haben allerdings noch so viel Platz und unser Keller ist zu warm um Obst und Gemüse zu lagern.

      Früher ist es mir manchmal passiert das einige Dosen ewig standen weil es niemand wollte ( das ist uns beim Umzug aufgefallen und wir haben damals viel entsorgt), seid dem kaufen wir kaum auf Vorrat.

      LG
      Visilo

      Gerade Drogerieartikel habe ich immer auf Vorrat da. Wir kommen nicht mal eben beim Drogeriemarkt vorbei und müssen in den nächsten Ort fahren. Wenn ich einmal da bin, kaufe ich alles mehrfach und natürlich bei Angeboten noch mehr. Dann kauf ich auch 5 Mal Duschgel. Windeln natürlich auch auf Vorrat.
      Außerdem steht im Keller eine Menge Wasser. Wir kaufen die Eigenmarke eines Ladens, wo wir sonst nicht einkaufen. Ich hab mich durch viele Wasser probiert, bis ich das gefunden hab 😄 Deshalb packt mein Mann regelmäßig den Kofferraum voll und muss so nur in den Keller flitzen.
      Nudeln sind auch einige Pakete da, weil wir im Angebot immer eine bestimmte Marke kaufen.
      Und Kaffee auch, da trinke ich auch nur einen bestimmten.

Top Diskussionen anzeigen