Kosten tapezieren

    • (1) 12.02.19 - 21:51

      Hallo
      Wir überlegen ob wir selbst tapezieren sollen oder einen Maler beauftragen.
      Es sind die Wände in vier Räume zwischen 13 und 16 qm groß und alle frisch gespachtelt und geschliffen.
      Ich habe jetzt das erste Angebot bekommen und das liegt bei 1300€ netto. Das find ich schon ganz schön happig. Das ist nur der Lohn, Martial käme hinzu.
      Was habt ihr fürs tapezieren bezahlt? Ich habe bei zwei weiteren Malern angefragt und habe dann auch einen Vergleich aber ich wollte vorab schon mal fragen, wie eure Erfahrungen sind.

      Danke schon mal

      • Wenn frisch gespachtelt und geschliffen wurde , heißt es sollte vor dem Tapezieren noch grundiert werden, sonst saugt euch die Wand den Kleister auf.
        Mit 10-15 Euro /m² müsst ihr bei einem seriösen Fachbetrieb rechnen, kommt auf den Aufwand darauf an...welche Art Tapete, Aufwand eines Muster oder Raufaser und gute Maler sind momentan weit vorrausgebucht.
        Bevor ihr nach einem billigen Quereinsteiger sucht, solltet ihr dann lieber selber tapezieren, dann ärgert ich euch wenigstens nur über eure evtl. Fehler und nicht zusätzlich für das hinausgeschmissenes Geld.

        naja -- mit vorbereitung, Streicharbeiten und nacharbeiten sind das 3 Tage für einen Mann. Zu Zweit 1,5 Tage.... --- klingt jetzt einigermassen realistisch bzw. an der Obergrenze ... kann man vielleicht in ein paar Stunden weniger schaffen.... über legt doch einfach mal, ob die Stunden für Erre Räume passen...
        Trotzdem: selber machen hat vielleicht kleinere Schönheitsfehler... -- wenn ihr zeit habt und das Geld anderweitig braucht, .. ist zumindest das Tapezieren etwas, das man selber machen "kann" ... es gibt andere Dinge bei einem Neubau oder Umzug, die besser Fachleute machen... --
        ihr könnt ja ein Alternativangebot einholen? (über eine Plattform oder so?)

        Hallo,
        ich denke, das paßt ungefähr so. 4 einzelne Räume sind natürlich mehr Aufwand als ein großer - mehr Fenster, mehr Türöffnungen, mehr Ecken.
        Ich würde einen Maler immer nach Empfehlungen aussuchen. Wenn Ihr einen guten Betrieb erwischt, freut Ihr Euch jeden Tag über die saubere Arbeit.
        #winke

      Hallo
      Danke für eure Antworten.
      Ich war im ersten Moment doch ganz schön geschockt von der Summe aber anscheinend ist das normal.
      Leider können wir niemanden auf Empfehlung nehmen da alle entweder selbst oder gar nicht tapeziert haben.
      Wie gesagt, der Preis war nur für die Arbeit und auch nur fürs tapezieren selbst, Material käme hinzu. Grundieren wollten wir selbst und die Tapeten müssen auch nicht gestrichen werden.
      Wir haben sonst alles selbst gemacht, ich denke wir werden dann wohl auch selbst tapezieren...

      • Frage doch dann mal bei deinen Bekannten nach, ob jemand Talent, Zeit und Lust hat euch mal am WE dabei zu helfen und ladet ihn lieber dann mal zum Essen ein.
        Finger würde ich nur von den theoretischen Hobbyhandwerker aus dem Internet lassen, die schnell mal was bei Youtube anschauen, um nebenbei gezielt ohne Gewissen Geld zu verdienen. Fachbbetrieb, talentierte Freunde oder notfalls selbst (ausser man hat selbst zwei linke Hände)

    Ich habe das mal grob umgerechnet:
    Bei 1300 € ist der Preis pro qm ca. 8-9 €. Umgerechnet auf die Arbeitsleistung sind es etwa 10-12 Minuten/qm die der Maler benötigt (je nach Mittellohn). So wie ich es lese kommt bei euch eine Mustertapete oder so in der Art.
    Je nach Tapetenart braucht man die Zeit schon zum tapezieren. Da ist dann kalkulatorisch noch keine Grundierung oder Abdeckarbeit drin.

    Dieses Kalkulationsbeispiel kann auch je nach Bundesland/Stadt noch stark variieren.

    Hallo
    ich fürchte das liegt im Rahmen.
    Wir hatten auch mal Angebote fürs tapezieren eingeholt und die Lagen sogar noch etwas teurer ...
    Letztlich war es uns das nicht wert und wir haben selber tapeziert

Top Diskussionen anzeigen