Kondenstrockner? Vorteile - Nachteile

    • (1) 13.02.19 - 21:46

      Hey ihr Lieben, ich habe überlegt mir einen trockner zuzulegen. Da ich es leid bin zwei Tage zu warten bis meine Wäsche trocken ist und ich die Schlafsäcke meiner Tochter regelmäßig auf der Heizung habe, ist die Heizung fast dauerhaft auf 5, damit ich ihn ihr schnell wieder zum Abend anziehen kann. Mehr als zwei Schlafsäcke zurzeit sind mir aber auch zu teuer, wo die Babys im ersten Jahr so schnell wachsen und sie ist ein spuckkind.

      Abgesehen davon dauert es halt zwei Tage bis die Wäsche im Zimmer trocken ist und ich habe regelmäßig 2 Wäscheständer voll, weil die kleine uns auch mal voll spuckt und ich generell jeden Tag was neues anziehe und mein Mann ebenso, da er bei der Arbeit Alltagskleidung trägt. Somit stapelt sich die Wäsche dann auch und der Teufelskreis hört nicht auf.

      Habt ihr einen Trockner? Was sind die Vorteile und Nachteile? War die Jahresendabrechnung sehr hoch im Gegensatz zu ohne trockner?

      Vielen Dank im voraus. Lg Kaffeeklatsch 🌸

          • Nein, also die haben beide keinen Schlauch wie damals die Ablufttrockner.

            Du kannst ihn überall hinstellen. Du musst lediglich nach dem Trocknen den „Tank“ in einem Waschbecken leeren 😊

            Aber ist definitiv die günstigste Variante auf lange Sicht 😊

            Du brauchst nur eine Steckdose.

            Ein Wärmepumpen trockner ist halt wesentlich innovativer als ein veralteter kondenstrockner.

            Bei mir läuft er fast jeden Tag und der Strom ist kein Drama.

      (7) 13.02.19 - 22:23

      Wir haben uns mit Kind Nummer 1 einen Trockner angeschafft, damals noch einen Kondenstrockner.

      Wir haben auch keine Heizung zum
      Trocknen,...& alles auf die Fußbodenheizung zu legen wäre dann schon komisch! 🤣

      Ich beziehe unsere 5 Betten wöchentlich, Wechsel alle 2 Tage die Handtücher, wir ziehen alles nicht mehr als einmal an,... ohne Trockner wäre ich aufgeschmissen. Und ich würde mich immer wieder so entscheiden. Es geht schnell, man hat keine Probleme, (zB wenn einen Magen Darm einholt), und Platz (ich bräuchte sonst ja unendlich viele Trockenrecks).

      Das was es mehr kostet ist nicht der Rede weg, zu dem Mehrwert. Wir haben eine Wärmepumpentrockner, braucht länger, ist günstiger im Verbrauch (wenn man ihn oft nutzt).

      (10) 14.02.19 - 06:50

      Sorry, aber ist dein Verhalten nicht dezent übertrieben?

(13) 13.02.19 - 22:29

Wir haben seit einem Jahr einen neuen Kondenstrockner, Siemens iq 700 mit A+++.
Habe ich mir beim Einzug ins neue Haus gegönnt, das ganze Haus ist voll unterkellert, also locker 60-70qm Platz dafür.

Trotzdem habe ich jetzt im Technikraum neben Waschmaschine und Trockner auch noch zwei Wäscheständer herumstehen.

Es kann schlichtweg nicht alles wahllos in den Trockner, trotz aller Spezial- und „Fein“-Programme.

Das habe ich mir vorher anders vorgestellt.

Natürlich schmeiße ich einfache Bettwäsche, Handtücher, Baumwollsachen, Schlafsäcke etc. rein. Damit ist schon viel abgearbeitet.

Aber es bleibt noch die Hälfte an empfindlicher Kleidung, die keinen Trockner verträgt. Wolle, Seide, Kunstfasergemische, etc. - das geht nicht so gut, läuft ein, bekommt Pilling, Fäden werden gezogen durch andere Wäschestücke, Knöpfe, etc.

Wir haben einiges an Business- und Bürokleidung, die entweder sofort in die Reinigung muss oder bestenfalls Handwäsche, Feinprogramm in der Waschmaschine und eben lufttrocknen und bügeln verträgt.

Kinderkleidung ist oftmals auch trotz überwiegend Baumwolle zum kleinen Teil mit modernen Kunstfasern angereichert und dann muss man auch genau schauen, was geht und was nicht.

Es ist also viel Sortiererei dabei und im Zweifelsfall hänge ich die Sachen einfach auf den Wäscheständer, bevor ich es darauf ankommen lasse und riskiere, dass eine teure Bluse kaputt geht.

Stromverbrauch liegt bei uns bei 70-80 Euro/Monat fürs ganze Haus (Neubau Anfang 2018) mit insgesamt 250qm an Wohn- und Nutzflächen, wobei wir alles nur neue Geräte mit mindestens A++ und fast überall warmweiß LED Licht haben. Also wenig richtige Stromfresser.
Ob der Trockner da viel oder wenig ausmacht, kann ich gar nicht sagen.

  • (14) 13.02.19 - 22:39

    Außer den Hemden meines Mannes (Banker) sortiere ich nichts aus. Anzüge kommen zur Reinigung.

    Bisher hat es noch jede Kleidung, egal wie teuer oder billig, bunt oder einfarbig, weich oder hart problemlos geschafft.

    • (15) 14.02.19 - 00:30

      Trocken wird alles , klar.

      Aber ich kann mir nicht helfen, habe selbst bei H&M Kinderhosen das Gefühl, dass sie etwas enger werden nach dem trocknen.

      Manche KinderSocken haben nach 5 mal trocknen Puppengröße, kann nicht glauben dass das normal ist.

In einem Kondenstrockner kann man auch lange nicht alles rein schmeissen, in einem Wärmepumpen trockner schmeisse ich so gut wie ALLES rein.

Der Stromverbrauch ist übrigens utopisch. Da nützt auch kein A++ bei einem kondenstrockner und die Sortiererei hat man eben auch nur bei einem kondenstrockner

So ein Gewese mache ich nicht, bei mir landet fast alles im Trockner, außer Halstücher und Strickpullis. Mein Mann bringt seine Hemden in die Reinigung. In 20 Jahren ist mir nur einmal ein Wollpulli geschrumpft und seitdem trockne ich die über dem Stuhl.

Wir hatten letzte Woche das Problem des Magen Darms. Ich habe Zwillinge und uns hat’s zusätzlich erwischt. Dazu noch die Omas, die uns helfen kamen 😅
Also Bettwäsche der Zwillinge + unsere + der Gäste= ein Berg voller Wäsche + Klamotten decken Schlafanzüge Schlafsäcke usw.
ich weiß nicht was ich ohne mein Trockner gemacht hätte. Die Bettwäsche nehmen ja schon genug Platz auf dem wäscheständer in Anspruch und zum trocknen noch 2 Tage warten... am Ende würden wir hier ohne Bettwäsche und Pyjamas schlafen wenn ich meinen Trockner nicht hätte! Mit einer der besten Anschaffungen hier zu Hause.
Und dass es mich am Ende des Jahres mehr kostet: ist mir bis zum letzten Cent wert! Seitdem die Kinder da sind gehe ich weniger weg, also zahle ich das Geld für meine Cocktails und essen quasi für die Strom Rechnung 😂

Hallo.

Ohne Trockner finde ich ein Graus.

Ich schmeisse fast allen in den Trockner. Ich würde mir allerdings NIE einen kondenstrockner anschaffen sondern einen Wärmepumpen Trockner. Die wäsche wird hier auch nicht heiss. Im kondenstrockner ist die Wäsche damals schon recht oft eingegangen.

Hi, da meine Mutter immer die Wäscheständer bei MIR im Zimmer abgestellt hat, habe ich mir sofort einen Trockner gekauft, als ich meine 1. Wohnung bezog. Das ist nun 20 Jahre her und ich kann dir daher auch nicht sagen, was es mehr kostet, als keinen Trockner zu haben.
Die Sommermonate über trockne ich die Wäsche im Garten.

Ich habe einen alten Kondenstrockner geerbt, als mein Opa vor vielen Jahren starb... Und ich kann dir wirklich sagen, niemals nie wieder ohne meinen Trockner...

Mit drei Kindern und mich als Kleckertante ist ein Trockner wirklich Gold wert... Ich trockne zwar auch nicht alles im Trockner (Jeans/Hosen und die Oberbekleidung von meinem Mann und mir hänge ich auf, Kindersachen schmeiße ich bis auf die Hosen aber ausnahmslos rein), aber ich schaffe es trotzdem, sämtliche Wäsche an einem Tag durchzuwaschen, den größten Teil zu trocknen und habe dann nur noch einen großen Wäscheständer hier stehen... Da ich Sommer wie Winter dank Wintergarten draußen trockne, habe ich den maximal eine Nacht im Wohnzimmer stehen (im Winter, wenn es nicht ganz trocken wird) und habe den Wäscheständer am nächsten Tag, wenn es ganz doof kommt, vielleicht am übernächsten auch wieder weg...

Ganz ehrlich, mein Trockner ist mir einer der liebsten Helfer im Haushalt... Er ist mit Sicherheit ein absoluter Energiefresser, denn mein Opa ist jetzt seit 10 Jahren schon tot und auch er hatte ihn ein paar Jahre, aber das ist mir ziemlich egal... Nicht ohne meinen Trockner!

LG

WIr haben einen Kondenstrockner. Ich trockne Babyklamotten und Tshirts immer im Schontrockengang, da läuft nichts ein, dauert nur länger. Hosen, Hemden, Strick etc. Hänge ich dennoch auf. Ich habe einen Waschraum, da stört es nicht. Ich finde die Klamotten/Handtücher aus dem Trockner einfach viel weicher und angenehmer. Ich habe allerdings auch nur 2-3 Maschinen die Woche

Top Diskussionen anzeigen