Kleidung in Vakuumbeuteln

    • (1) 20.03.19 - 10:57

      Hallo. Ich habe momentan die zu kleine Babykleidung in normalen Umzugskartons auf dem Dachboden. Dieser ist belüftet. Habe jetzt gelesen, das wäre nicht so gut,da die Kleidung atmen und Evtl Schimmel oder Motten kommen könnten.

      Überlege mir Vakuumbeutel zu kaufen und die Kleidung da rein zu tun und dann mit dem Staubsauger die Luft raus zu machen. Wäre das besser? Die Kleidung soll einige Jahre auf dem Dachboden sein. Nummern die Fasern dadurch Schäden? Habe so eine Plüsch babyjacke und Polartec Sachen von jako-o. Wäre schade, wenn die irgendwie da durch beeinträchtigt werden.

      Wie ist das mit dicken Winterjacken ? Klappt das auch? Habe auch gelesen , dass die Kleidung beim rausnehmen dann sehr faltig ist.

      Habt ihr Erfahrungen? Besser als in Umzugskartons?

      Danke

      • Ich benutze diese Beutel schon seit Jahren.

        Ich finde es praktisch schaden hat bis jetzt noch kein Teil genommen.
        Es stimmt dadurch das die Sachen extrem zusammen gepresst werden sind sie beim rausholen zerknittert.#
        Aber ich lasse das alles etwas aushängen.Oder was gewaschen werden kann wird gewaschen.
        Wenn du diese Tüten über Jahre weglegen willst kontrolliere sie ab und zu mal. Ich hatte mal Welche da ging nach Monaten das Vakuum langsam raus.(musste ich neu verschliesen)

        Vakuumbeutel sind eine wirklich gute Sache. Wenn der Beutel vakuumiert wird, schmiegt er sich an den Inhalt an, deshalb zerknittert das Kleidungsstück auch. Aber wenn die Sachen eh auf dem Dachboden lagern, gehe ich mal davon aus, dass du sie auch wieder wäscht bzw. aufhängst, wenn sie wieder zum Einsatz kommen. Deshalb ist das Zerknittern kein Nachteil der Beutel.
        Du musst nur darauf achten, dass wirklich die ganze Luft aus den Beuteln ist und zwischendurch mal kontrollieren.

Top Diskussionen anzeigen