Wohnen in Neumünster

    • (1) 12.08.19 - 09:54

      Hallo, zusammen,

      ich habe schon die Beiträge über Neumünster von Euch gelesen und bin ganz entsetzt. Ich hätte nämlich auch die Möglichkeit, in Neumünster ein Haus zu kaufen, das in "Stör" liegen soll (Frankenstrasse.). Ist das auch eine "nogo area" oder geht das noch? Soll am südlichen Innenstadtrand liegen. Oder ist das identisch mit Wittorf? Ich komme aus einem Vorort von Dortmund und finde unsere Stadt auch nicht so toll, nur grösser. Ich glaube, Stör ist ein Arbeiterviertel, oder?
      Würde mich sehr über Eure Meinung freuen.
      LG

      • (2) 12.08.19 - 23:24

        Hallo,

        also ich bin in Neumünster geboren und lebe gerne hier. Wir haben unser Haus in Wittorf.

        Einer meiner Onkel wohnt in der Frankenstr. in einer Doppelhaushälfte und wohnt dort gerne.

        Persönlich würde ich das Viertel aber nicht bevorzugen, genau so wenig wie Innenstadt, Vicelin oder Tungendorf.

        (3) 13.08.19 - 01:24

        Hallo, sweetynms,
        herzlichen Dank für Deine Antwort! Danach werde ich mir das mit dem Hauskauf in der Frankenstrasse nochmal überlegen. Aber schön, dass es Deinem Onkel dort gefällt. Am besten ist es, glaube ich, sowieso, wenn man mal hin fährt und sich das anguckt und nach Gefühl entscheidet. Danke nochmal! Hast mir sehr geholfen! LG

        • (4) 13.08.19 - 20:41

          Genau! Hinfahren und selber ein Bild davon machen. Es kommt auch darauf an, welche Höhe das Haus liegt. Richtung Boostedter Str. sind glaube ich alles Doppelhaushälften, meiner Meinung nach recht klein, zumindest sehen die so aus.

          Zur Ecke Störstr. gibt es Neubauten, aber eben auch die Erstaufnahmeeinrichtung Gegenüber. Hier kommt es auch darauf an, ob man damit leben kann oder eben nicht.

          Zudem wird dort um die Ecke derzeit viel gebaut.

Top Diskussionen anzeigen