Gepflegte Wäsche

    • (1) 16.08.19 - 01:09

      Hallo

      Ich habe eben den Bügelbeitrag im Forum Familienleben gelesen. Ich fand das recht unterhaltsam.
      Wie definiert ihr gepflegte Wäsche für euch?

      Ich fang mal an

      Sauber

      Nicht ausgewaschen oder verfärbt

      Nicht ausgeleiert

      Geruch: dezent nach Waschmittel, aber nicht auf mehrere Meter Entfernung zu riechen

      Knitterfrei


      LG

      • Ja das unterschreibe ich so.
        Wobei mir das in erster Linie bei MEINER Wäsche wichtig ist.

        Wie andere Leute rumlaufen und ob sie bügeln oder nicht könnte mir egaler fast nicht sein.

        Ich kann nur idiotische Kommentare a la „wer bügelt hat kein Leben“ nicht ausstehen.
        Und ich kann auch nur selten verstehen wie man sich zu solchen Kommentaren hinreißen lassen kann 😅

        (3) 16.08.19 - 17:41

        Hallo,
        genauso sollte die Wäsche meiner Familie sein. Was andere machen, ist mir egal. Es wundert mich nur immer, was man hier zum Thema Bügeln liest. In meinem Umfeld bügelt jeder zumindest die sichtbare Oberbekleidung.
        LG
        Elsa01

        (4) 16.08.19 - 21:21

        Hallo,
        Wäsche muss nach Wind riechen der Rest kann so bleiben.

        Gruß Sol

      • Ja, der Beitrag war sehr amüsant. Unfassbar, welche Kreise da zog🤣

        Unsere Wäsche ist:
        a) sauber und fleckenfrei. Kinderklamotten werden notfalls mehrmals eingeweicht, ansonsten entsorgt. Auch tagsüber wird sich regelmäßig umgezogen, wenn schmutzig.
        b) heile. Keine Löcher, offenen Säume, ausgelieferten Kragen oder Bündchen, keine verwaschenen oder ausgeglichenen Farben.
        c) gebügelt!
        d) - die Steine mögen fliegen- immer frisch und duftig. Was nicht mehr frisch gewaschen riecht, wandert in die Wäsche. Ich hab da nen Tick mit unserem eigenen Geruch. Ich liebe einfach unseren Weichspüler. Es muss aber unserer sein, da bin ich ganz empfindlich. Wenn meine Mutter mal was mitwäscht oder wir Kleidung erben, wasche ich sie (obwohl sauber) trotzdem nochmal durch. Meine Macke🙈

        Bin gespannt, was dieser Thread noch so mit sich bringt 🤣

        (6) 17.08.19 - 02:12

        Hallo,

        Wie gut das ich den nichtgelesen habe. Bei mir gibt es diesen begriff gepflegte wäsche nicht. Wir sind eine familie mit drei kids und mehreren tierischen wesen. Im keller stehen zwei Waschmaschinen. Die eine 20jahre alt vom second hand wäscht 2- 3 maschinen pro woche. Das sind arbeitssachen von meinem mann und putzlappen bzw Handtücher der tiere.
        Meine miele arbeitet pro tag such ein bis zwei mal. Die wäsche wird mit sensitiv Waschmittel gewaschen weil das nicht stinkt und ab und an gibt es noch einen schwub wollwaschmittel dazu für den duft. Bei meiner tochter kommt es auf flecken in den anziehsachen nicht drauf an. Ich bin immer dankbar wenn sie ohne risse in den anziehsachen heim kommt.
        Bügeln wurde abgeschafft. Meine tochter schafft es drei tage am Stück ihren glitzpulli anzuziehen, ebenso schafft sie es sich drei mal am tag umzuziehen🤨. Das große pubertier hat einen ähnlichen klamottenknall wie die kleine schwester. Ich habe daheim eine traumhaft schöne bügelmaschine. Diese und das Bügeleisen verstauben weil sie nicht zum einsatz kommen. Meine guten bürooberteile hänge ich im wohnzimmer auf kleiderbügel an die gardienenstange bzw auf die wäschespinne.
        Als ich nur ein kind hatte war es eine entspannung an der bügelmaschine zu bügeln. Heute sitze ich mit der häkelnadel und wolle im sessel und erfreue mich an dem was ich da erschaffe. Die Prioritäten wurden verändert zugunsten der freien zeit .

        Gepflegte Wäsche sollte bei mir so sein, dass ich mich wohl fühle. Dank einer ehemaligen Tätigkeit habe ich gelernt gewisse makel guf zu verstecken. Da ich meist second hand kaufe, wird jemand der einen anderen anspruch bei diesem thema hat sicher auch einen makel finden.

        Vg geli

        • (7) 17.08.19 - 20:23

          Bei uns wird so gut wie nicht gebügelt.die Wäsche wandert direkt und feucht auf den Kleiderbügel und darf sich da außerhalb des Schrankes trocknen und glatt hängen.
          Selten, dass mal was nachgebugelt werden muss, weil es auf dem Kleiderbügel Falten bekommen hat

          Klamotten müssen sauber sein, dürfen nicht kaputt sein und nicht verwaschen, nicht verknittert. Sie dürfen nicht riechen aber nach Waschmittel "duften" müssen sie auch nicht.

Top Diskussionen anzeigen